Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Glaning - Bodenwand: Wo Die Schoschonen Schön Wohnen
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern Top

Glaning - Bodenwand: Wo Die Schoschonen Schön Wohnen

Alpinklettern · Südtirols Süden
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Referat Bergsport & HG Verifizierter Partner 
  • Einstieg der Tour
    / Einstieg der Tour
    Foto: Johannes Kaufmann, CC BY-SA, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Johannes in den ersten Meter der 1. Seillänge
    Foto: Luca De Giorgi, CC BY-SA, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Wandbild der Touren "Altenberverschneidung" und "Wo die Schoschonen schön wohnen"
    Foto: Luca De Giorgi, CC BY-ND, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Wandbild der Touren "Altenbergverschneidung" und "Wo die Schoschonen schön wohnen"
    Foto: Luca De Giorgi, CC BY-ND, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Topo der Touren "Altenbergverschneidung" und "Wo die Schoschonen schön wohnen"
    Foto: Luca De Giorgi, CC BY-ND, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Bozen und die Dolomiten im Hintergrund
    Foto: Luca De Giorgi, CC BY-SA, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Die 1. Seillänge verläuft unter mächtigen Dächern
    Foto: Luca De Giorgi, CC BY-SA, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Ausblick zur Kirche in St. Pauls, im Überetsch
    Foto: Luca De Giorgi, CC BY-SA, AVS Referat Bergsport & HG
m 1000 900 800 700 600 2,0 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Parkplatz
Schöne Sportklettertour in Stadtnähe mit knackigem Ende
schwer
2,2 km
3:00 h
272 hm
272 hm

Wenn die Schoschonen so wohnen, dann wohnen sie wirklich schön. Die Tour folgt einer genialen, logischen Linie in anhaltender Schwierigkeit. Die erste Seillänge führt in einer Untergriff-Verschneidungskombination immer unter einem treppenartigen Dach entlang und erlaubt einen ständigen Ausblick auf Rosengarten, Bozen und Etschtal. Die Absicherung mit Bohrhaken in weiten Abständen erfordert solide Nerven oder die Mitnahme einiger kleineren Friends. Die beiden letzten Seillängen verlaufen meist senkrecht oder in Verschneidungen und stehen im starken Kontrast zur ersten. Auch wenn diese nicht mehr ganz so schön sind, lohnt es sich trotzdem, die Route zu Ende zu klettern, schon alleine der Aussicht wegen. Egal ob als Feierabendtour oder in Kombination mit den anderen Touren Glanings, oberhalb der Dächer Bozens lässt sich ein interessanter Nachmittag verbringen. Besonders lohnend ist es, diese Tour mit „Altenbergverschneidung” zu kombinieren. Äußerste Vorsicht bzgl. Steinschlag ist wegen des direkt unter der Tour verlaufenden Wanderwegs geboten.

1. [50 m, 6b+, 14 BH]: Die schönste SL der gesamten Tour. Nach der leichten Einstiegsverschneidung klettert man konstant unterhalb des großen Daches aufsteigend nach links. Die SL bietet tolle, teilweise anstrengende Kletterstellen an guten Untergriffen bzw. schöne Risskletterei (teilweise weite Abstände, zur besseren Absicherung ev. kleine Friends mitnehmen).

2. [30 m, 6b, 13 BH]: Im Gegensatz zur vorherigen SL ausschließliche Kletterei an kleinen Leisten und Griffen. Achtung, loses Gestein in den ersten Metern.

3. [20 m, 5c, 4 BH]: Über die griffige Ausstiegsverschneidung bis zum Ende.

Autorentipp

Gasthaus Messner freut sich über hungrige Kletterer.
Profilbild von Luca De Giorgi
Autor
Luca De Giorgi 
Aktualisierung: 02.04.2021
Schwierigkeit
6b schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ausstieg, 906 m
Tiefster Punkt
Parkplatz, 634 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
200 m, 0:30 h
Wandhöhe
75 m
Kletterlänge
100 m, 1:30 h
Abstieg
275 m, 0:45 h
Standplätze
mit Bohrhaken
Zwischensicherung
mit Bohrhaken
Seillänge
2 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
14
Erstbegehung
2005 durch Klaus Schwarz und Raimund Plattner - HG Bozen

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Messner

Sicherheitshinweise

Länge: 3 SL / 100 m

Schwierigkeit: 6b+ (6b)

Qualität der Absicherung / Allgemeine Schwierigkeit: S2/I

Beschreibung der Absicherung: Sportklettertour mit teilweise längeren Abständen, für die ein Satz Friends hilfreich sein kann (Friends der Größe 0.3–0.75 BD mitnehmen).

Felsqualität: Gut

Rückzug im Notfall über die Route jederzeit möglich

Weitere Infos und Links

Bericht der Erstbegeher: https://www.alpenverein.it/de/kletterer-alpinisten/alpin/wo-die-schoschonen-schön-wohnen-glaning-bozen-129_7985_157313.html

Online-Kletterführer: www.alpenverein.it/redrocks

 

Start

Parkplatz an der Straße unter der Tour, Glaning (634 m)
Koordinaten:
DG
46.511737, 11.332202
GMS
46°30'42.3"N 11°19'55.9"E
UTM
32T 678913 5153550
w3w 
///chemie.beste.gelobte

Ziel

Parkplatz an der Straße unter der Tour, Glaning

Wegbeschreibung

Zustieg

15 min / Ca. 100 m die Straße weiter und dann rechts über den 6er-Steig aufsteigen bis Wandfuß (direkt am Weg). Einstieg liegt direkt auf dem Weg.

GPS Koordinaten Einstieg: 46.51425, 11.33035

Abstieg

25 min / Vom letzten Standplatz aus weiter durch den Wald aufsteigen, bis man wieder auf den 6er-Steig kommt. Auf diesem absteigen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Linie 156 (Bozen–Jenesien–Mölten–Falzeben) bis zur Haltestelle „Abzweigung Glaning”. Dort dem Wanderweg Nr. 5 bis nach dem Tunnel und später Nr. 6 bis zum Wandfuß (direkt am Weg) folgen (ca. 15 min). Einstieg liegt direkt am Weg.

Siehe: https://www.sii.bz.it/

 

Anfahrt

Von Bozen kommend Richtung Jenesien fahren. Bei der Abzweigung Glaning abbiegen, durch den Tunnel und am Parkplatz zur Linken parken.

Parken

Parkplatz am Straßenrand kurz nach dem Tunnel (4-5 Parkplätze).

GPS Koordinaten Parkplatz: 46.51172,11.33216

Koordinaten

DG
46.511737, 11.332202
GMS
46°30'42.3"N 11°19'55.9"E
UTM
32T 678913 5153550
w3w 
///chemie.beste.gelobte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Online-Kletterführer: www.alpenverein.it/redrocks

 

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Nr.034 Bozen-Ritten-Salten 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Sportkletterausrüstung, 14 Expressschlingen, Friends der Größen 0.3 bis 0.75 hilfreich

 

Unter NSA (Normale Sportkletterausrüstung) versteht man:

• 2 x 60 m Halbseil oder Einfachseil

• Helm, Gurt, Rucksack, Kletterschuhe usw.

• ausreichend Schlingen (2) und HMS-Karabiner (4) zum Standbauen

• Sicherungs- und Abseilgerät

• Expressschlingen (10), verlängerbare Expressschlingen (4)

• einige Kevlarschlingen

• Erste-Hilfe-Set, Handy, Biwaksack, Stirnlampe


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
6b schwer
Strecke
2,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
272 hm
Abstieg
272 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Geheimtipp Wand Platte

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.