Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gländ-Hohe Wand Pechersteiglein 30. Januar 2016
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Gländ-Hohe Wand Pechersteiglein 30. Januar 2016

Wanderung · Gutensteiner Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Wiener Neustadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • auf dem Hausstein
    / auf dem Hausstein
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Abstieg vom Hausstein
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Felsloch Zahmes Pechersteiglein
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / im Felsloch des Pechersteigleins
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
m 1400 1200 1000 800 600 400 12 10 8 6 4 2 km
Eine Wanderung an der Ostseite des Hohen Wandgebietes, die auch im Winter gemacht werden kann. Die Lage ist meist Windgeschützt und wird von der Vormittagssonne beleuchtet.
mittel
12,3 km
4:30 h
814 hm
696 hm
Auf teilweise unmarkierten Steigen auf das Gländ und das steile, etwas ausgesetzte Zahme Pechersteiglein hinunter.
Profilbild von Ernst Köppl
Autor
Ernst Köppl
Aktualisierung: 01.02.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Plackles, 1.142 m
Tiefster Punkt
Straße zum Seiser Toni, 620 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wem das Zahme Pechersteiglein schon von oben als sehr steil erscheint, sollte besser den Grafenbergweg hinuntergehen.

Start

Sportplatz in Grünbach (539 m)
Koordinaten:
DG
47.801568, 15.978349
GMS
47°48'05.6"N 15°58'42.1"E
UTM
33T 573259 5294709
w3w 
///entstandenen.buchung.dringend

Ziel

Sportplatz Grünbach

Wegbeschreibung

Vom Sportplatz zuerst rechts auf dem Forstweg bis zu den  Häusern. Nach dem letzten Haus links auf einem unmarkierten Waldsteig zum eingezäunten Quellschutzbereich, der links umgangen wird. Den Waldsteig bis zu einer Wiese über welche man hinaufgeht und kurz durch den Wald zu einem Durchgang im Zaun. Danach zum Hausstein, diesen in der Rinne in leichter Kletterei hinauf und hinunter. Danach hinauf auf die Forststraße der man bis zu deren Ende nach rechts folgt, von wo der Steig steil hinauf auf das Gländ führt. Auf markiertem Weg hinunter zur Scheimhütte, weiter hinauf zum Plackles und hinunter zur Eicherthütte. Von dort zuerst den Grafenbergweg kurz hinunter bis zum blau markierten Zahmen Pechersteiglein. Dieses hinunter - Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind etwas gefordert. Unten nach dem Felsloch auf dem Wandfußsteig rechts hinunter bis zu einer neuen Forststrasse. Auf dieser geht es bis zur Binderbank hinauf und zweigt von dort links hinunter nach Grünbach ab. In Kenntniss des Geländes oberhalb von Grünbach schlug ich einen mir neuen Rückweg zum Sportplatz ein. Dieser ist auf der Karte ersichtlich.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der ÖBB nach Grünbach am Schneeberg

Anfahrt

Von Wiener Neustadt in Richtung Puchberg am Schneeberg

Parken

Beim Sportplatz

Koordinaten

DG
47.801568, 15.978349
GMS
47°48'05.6"N 15°58'42.1"E
UTM
33T 573259 5294709
w3w 
///entstandenen.buchung.dringend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergschuhe, Stecken und normale Wanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Frage von Nina Chabek · 13.02.2020 · Community
Hallo! Die Tour klingt echt nett. :) ich wollte dich fragen, ob du ungefähr einschätzen kannst, ob sie bei den aktuellen Wetterverhältnissen machbar ist oder ob es Stellen gibt, bei denen man aufpassen sollte? Würd gern am Wochenende hin... Lg Nina
mehr zeigen
Antwort von Ernst Köppl · 13.02.2020 · alpenvereinaktiv.com
Wie derzeit die Schneelage bzw. die Vereisung beim Zahmen Pechersteiglein ist, kann ich nicht sagen. Ich würde die Tour umgekehrt machen - Pechersteiglein hinauf, so dass man beim Felsfenster noch umdrehen kann. Zumindest Grödeln auch mitnehmen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind auch gefragt, da ich dich nicht kenne. Solltest du noch Fragen haben, meine E-Mailadresse ist: ernst.koeppl@gmx.at HG Ernst

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,3 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
814 hm
Abstieg
696 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.