Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gipfelwanderung zum Hochstadel
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Gipfelwanderung zum Hochstadel

Bergtour · Oberdrautal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hochstadel
    / Hochstadel
    Foto: Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Blick vom Hochstadelhaus auf des obere Drautal bei Oberdrauburg
    Foto: , Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Sonnenaufgang am Hochstadelhaus
    Foto: Eva Oberrainer, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Hochstadelhaus
    Foto: Eva Oberrainer, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Hochstadelalm mit Blick auf den Hochstadel
    Foto: Eva Oberrainer, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Hochstadelalm
    Foto: Eva Oberrainer, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Blick ins Drautal vom Hochstadelhaus
    Foto: Eva Oberrainer, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 7 6 5 4 3 2 1 km Auszeit zum Genießen - Hochstadelalm Hochstadelschutzhaus Hochstadel Karl Baum Denkmal Aussichtspunkt Kalser Hütte Kalser Hütte

Panorama-Traumtour auf den König des Oberdrautales.

 

mittel
Strecke 7,6 km
5:00 h
900 hm
845 hm
Als König des „Drau-Oberlandes“ wird der Hochstadel bezeichnet. Dies zu Recht, denn er prägt nicht nur das Obere Drautal durch seine wuchtige Gestalt, sondern verzaubert auch den Gipfelstürmer mit seinem Fernblick. Wer beim Gipfelkreuz den atemberaubenden Rundumblick in die gesamte Osttiroler und Oberkärntner Bergwelt genossen hat, kann sich nur schwer von ihm trennen. Kehrt man vom schroffen Gipfel des „Königs“ zurück auf die grünen Almwiesen, so kommt die  Hochstadelhütte mit ihren genussvollen regionalen Spezialitäten gerade recht.
Profilbild von Michael Hohenwarter
Autor
Michael Hohenwarter
Aktualisierung: 20.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.628 m
Tiefster Punkt
1.783 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Hochstadelalm (1.789 m)
Koordinaten:
DD
46.759170, 12.889210
GMS
46°45'33.0"N 12°53'21.2"E
UTM
33T 338808 5180565
w3w 
///abzeichen.satt.stuhl

Wegbeschreibung

Vom Hochstadelhaus (der Steig beginnt in der Serpentine direkt neben dem Hochstadelhaus) Richtung Südwesten bei den verstreut stehenden Almhütten vorbei bis zu einer Wegverzweigung mit Hinweisschildern. Hier links der Beschilderung "Hochstadel - Südkammweg" Nr. 213 folgen. Am Beginn in angenehmer Steigung durch den Rosengarten in das Badstüblkar. Ab hier auf einem Rücken steiler bergauf zum Leitentörl, weiter leicht bergab durch die Südwestflanke des Hochstadels bis zu einer Wegverzweigung. Hier Richtung Nordost der Markierung Hochstadel folgen und durch felsiges Gelände (Trittsicherheit und Schwindelfreiheit von Vorteil), im oberen Teil teilweise mit einem Seil versichert, auf einem schmalen markierten Steig (leichte Kletterstellen) aufwärts bis zum höchsten Punkt.

 

Abstieg:

Entweder wie Aufstieg; aber schöner und kürzer ist es, wenn man auf dem Normalzustieg absteigt. Vom Gipfel auf dem breiten Ostrücken in Serpentinen abwärts bis kurz vor den Rudnigkofel. Hier etwas steiler in das Garnitzenkar absteigen und durch den breiten Kessel abwärts bis zu den freien Almböden und zurück zum Hochstadelhaus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug oder Bus nach Oberdrauburg

Anfahrt

Über die B100 nach Oberdrauburg, dort über die Draubrücke in Richtung Kötschach-Mauthen (B110), danach rechts abbiegen nach Pirkach. 

Parken

Oberpirkach

Koordinaten

DD
46.759170, 12.889210
GMS
46°45'33.0"N 12°53'21.2"E
UTM
33T 338808 5180565
w3w 
///abzeichen.satt.stuhl
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass-Wanderkarte Outdoorpark Oberdrautal / Sonderedition Erhältlich: info@outdoorpark-oberdrautal.at oder +43 (0)4712-532 18

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Frage von Toni · 16.08.2021 · Community
Warum wird die Rundtour so beschrieben, dass zuerst über den Normalweg zum Gipfel aufgestiegen wird, und dann die schwierigen (gefährlichen) Passagen bergab zu gehen sind. Ich bin die Tour schon mehrfach gegangen - immer mit Aufstieg über den Rosengarten/Südkamm, und Abstieg über den Normalweg. So ist die Tour aus meiner Sicht viel schöner (und weniger gefährlich), weil die Felspassagen bergauf gegangen werden können. Hab das auch schon mit vielen Wanderern diskutiert - es versteht keiner warum die Richtung in der Beschreibung "verkehrt" angegeben ist. => Bitte die Beschreibung anpassen.
mehr zeigen
Lieber Toni, danke für dein Feedback. Dürfte ich dir die "neue" Beschreibung zukommen lassen, damit du mal drüber schaust, ob so in Ordnung? Bitte hierzu deine Mailadresse - danke vielmals. Sportliche Grüße, Eva (NPHT-Region)
Frage von Toni · 16.08.2021 · Community
Hinweis: Die Kalser Hütte ist seit zwei Jahren geschlossen. Wird jetzt am Touristen zur Miete angeboten. Also nix mehr mit Kas kaufen auf der Alm ;-(
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,6 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
900 hm
Abstieg
845 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Grat ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.