Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gerner Höhenweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Gerner Höhenweg

Wanderung · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Maria Gern
    / Maria Gern
    Foto: Heinrich Bauregger
  • / Stiedlerlehen
    Foto: Heinrich Bauregger
  • / Gerner Hochtal
    Foto: Heinrich Bauregger
m 900 800 700 600 7 6 5 4 3 2 1 km
Rundtour in einem reizvollen HochtalDie Umgebung von Maria Gern – Vordergern, Obergern und Hintergern – ist in landschaftlicher Hinsicht eine der schönsten im Berchtesgadener Land. Nicht nur die alte Wallfahrtskirche und der Blick auf den Untersberg sind sehenswert, auch die malerischen Bauernhöfe an den Hängen strahlen etwas von dem besonderen Reiz aus, den so mancher im Berchtesgadener Land sucht – und auch immer noch findet.
leicht
Strecke 7,9 km
3:00 h
342 hm
342 hm
Von der Kirche in Maria Gern überqueren wir zunächst die Straße und wandern in wenigen Minuten auf Sträßchen hinab in den Talgrund. Dort folgen wir noch vor dem Bach rechts dem verkehrsarmen Sträßchen talaufwärts; bei der folgenden Gabelung erneut rechts, bis wir auf dem Klammweg wieder die Gerner Straße erreichen. Auf dieser erreichen wir links haltend bald das Gasthaus Bachgütl. Kurz hinter dem Gasthaus nehmen wir die Abzweigung nach links (Ende der öffentlichen Straße). Auf weiterhin asphaltierter Straße 15 Min. steil hinauf – vorbei am schön gelegenen Stiedlerlehen – bis zum Untersberghof. Am Gatter nun links (Lama-Gehege) und auf Wald- und Wiesenweg nach Obergern, das wir beim Stadlerhof erreichen. Die nun wieder asphaltierte Straße führt aussichtsreich und ziemlich eben bis zum Ascherlehen. Von hier nun auf breitem Waldweg steil hinab zum Planitschlehen. Wir folgen ein kurzes Stück der Teerstraße, bis links der Steig nach Bischofswiesen / Berchtesgaden abzweigt, der uns zuerst zum Klapflehen führt. (Hier bietet sich ein Abkürzer nach Maria Gern an.) Wir folgen nun der Asphaltstraße – erneute Abzweigung nach links – und gehen darauf hinunter nach Dietfeld, wo wir auf die Staatsstraße treffen; dort wieder nach links bis zur Straßenverzweigung. Hier schlagen wir die Richtung nach Gern ein – Einkehrmöglichkeit im Café Etzerfelsen, das oberhalb liegt (nur über die Straße erreichbar). An der steilen Rechtskurve verlassen wir die Autostraße nach links und nehmen den beschilderten Weg durch die schattige Gerner Klamm. Hier können wir dann bald rechts hinauf zur Kirche in Maria Gern steigen; falls unser Ausgangspunkt weiter oben liegt, wandern wir im Talgrund weiter, bis wir auf die ersten Häuser treffen, und folgen dann auf asphaltiertem Sträßchen dem Gernbach, bis wir kurz vor dem Gasthaus Bachgütl die Hauptstraße erreichen. Auf der Straße zurück zum Ausgangspunkt in Maria Gern.

Autorentipp

Alte Bauernlehen, Wallfahrtskirche in Maria Gern mit berühmter Rokokoausstattung.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Höchster Punkt
949 m
Tiefster Punkt
624 m

Sicherheitshinweise

Asphalt- und Sandstraße sowie Wanderwege.

Start

Wallfahrtskirche in Maria Gern, 730 m. Busverbindung von Berchtesgaden (Endstation beim Ghs. Bachgütl). Mehrere kleine Parkplätze am Ausgangspunkt sowie in Hintergern am Ende der öffentlichen Fahrstraße. (727 m)
Koordinaten:
DD
47.653343, 13.002545
GMS
47°39'12.0"N 13°00'09.2"E
UTM
33T 350006 5279704
w3w 
///ferne.lasten.tier

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DD
47.653343, 13.002545
GMS
47°39'12.0"N 13°00'09.2"E
UTM
33T 350006 5279704
w3w 
///ferne.lasten.tier
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,9 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
342 hm
Abstieg
342 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.