Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Geraer Hütte: Zustieg vom Pfitscher Joch
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Geraer Hütte: Zustieg vom Pfitscher Joch

Bergtour · Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Landshut Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Zenzi Martin, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: DAV/Marcel Dambon
  • / Geraer Hütte mit Schrammacher
    Foto: Arthur Lanthaler, DAV Sektion Landshut
  • /
    Foto: DAV/Marcel Dambon
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 8 6 4 2 km Alpeinerscharte Pfitscherjoch Geraer Hütte Pfitscher-Joch-Haus (Rif. … Vizze)
Zustieg vom Pfitscher Joch am Olperer vorbei, zur Geraer Hütte.
mittel
9,7 km
5:00 h
994 hm
910 hm
Vom flachen Sattel, welcher das Zamser Tal und das Pfitscher Tal verbindet, geht es über die Alpeiner Scharte (2957m) am Olperer zur Geraer Hütte.
Profilbild von DAV alpenvereinaktiv
Autor
DAV alpenvereinaktiv
Aktualisierung: 12.09.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.956 m
Tiefster Punkt
2.193 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Geraer Hütte
Pfitscher-Joch-Haus (Rif. Passo di Vizze)

Sicherheitshinweise

Die Wanderungen im Olperer-Massiv sind nur für geübte Bergsteiger empfehlenswert. Entsprechende Ausrüstung, Kondition und Schwindelfreiheit wird vorausgesetzt.

Weitere Infos und Links

Geraer Hütte: https://www.geraerhuette.at/wp/

Start

Pfitscher Joch (2.246 m)
Koordinaten:
DG
46.994582, 11.660388
GMS
46°59'40.5"N 11°39'37.4"E
UTM
32T 702273 5207997
w3w 
///landrat.dauerhafter.feuchtes

Ziel

Geraer Hütte

Wegbeschreibung

Am Pfitscher Joch startet man in Richtung NW auf dem Weg mit der Markierung 528 über schöne weitläufige Wiesenhänge. Man erreicht dann das Ende des Felsrückens Kastenschneid und biegt nach links in das Oberschrammachkar. Dieses quert man fast eben in einem großen Bogen bis man zum einem weiteren felsigen Gratende gelangt. Auch der Ameiskopf (Schrammachkögerl) wird in einer kleinen Kurve umgangen. Dann geht es plötzlich in einem steilen Stich hinunter zum "größten See" im Unterschrammacherkar (auf ca. 2300m). Hier trifft man auf den Wanderweg mit der Markierung 502.  

Über viele kleine Serpentinen steigt man im Geröll zur Alpeiner Scharte (2959m). Auf circa der Hälfte passiert man eine Biwakschachtel. Wenn man die Alpeiner Scharte erreicht hat, geht es westwärts an einem alten Bergwerk wieder hinab. Auf ca. 2650m hält man sich eher rechts und läuft direkt auf die Geraer Hütte zu. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Brennerautobahn A22 bis zur Ausfahrt Sterzing, von dort ins Pfitschtal bis nach St. Jakob in Pfitsch, weiter nach Stein auf die Pfitscherjochstraße (Bergstraße, zum Teil nicht asphaltiert). 

Parken

In der vierten Kehre der Pfitscherjochstraße kann geparkt werden.

Koordinaten

DG
46.994582, 11.660388
GMS
46°59'40.5"N 11°39'37.4"E
UTM
32T 702273 5207997
w3w 
///landrat.dauerhafter.feuchtes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer: Zillertal von Walter Klier

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung. Teleskopstöcke sind empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,7 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
994 hm
Abstieg
910 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.