Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Geo-Route R
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Geo-Route R

· 1 Bewertung · Themenweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rieden-Waldsee
    / Rieden-Waldsee
    Foto: Jürgen Thierfelder
  • / Waldseepfad Rieden, Blick auf Waldsee
    Foto: Hans-Peter Kappest
  • / Waldseepfad Rieden, Gänsehalsturm: Blick auf Bell
    Foto: Hans-Peter Kappest
  • / Waldseepfad Rieden, Gänsehalsturm
    Foto: Hans-Peter Kappest
  • / Tuff-Steilwand Rieden
    Foto: Tourist-Info Verbandsgemeinde Mendig
  • / Dorfansicht Rieden
    Foto: Tourist-Info Verbandsgemeinde Mendig
  • / Steilwand
    Foto: Tourist-Info Verbandsgemeinde Mendig
m 500 400 300 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Der Themenweg rund um den Osteifelort Rieden präsentiert auf 15 Informationstafeln die Geologie und vulkanische Geschichte der Umgebung.
mittel
Strecke 19,5 km
6:25 h
543 hm
543 hm
574 hm
358 hm
In der Osteifel rund um Rieden ist der Vulkanismus überall präsent. Der ursprünglich hier gelegene Riedener See hat zahlreiche Gesteinsarten hinterlassen, die in der Zeit der Vulkanausbrüche entstanden sind. Die Geo-Route startet am Waldsee und führt an Vulkanologie und Geologie interessierte Wanderer durch die vom Vulkanismus geprägte hügelige Landschaft. Die Route ist sehr gut beschildert und mit 15 Informationstafeln zu Geologie und Vulkanologie ausgestattet. Verschiedene Gesteins- und Bodenformen werden erklärt, die Geschichte des Vulkanismus erzählt und Informationen zu Lavaströmen gegeben. Der Riedener Vulkankomplex bietet verschiedene Möglichkeiten, die geologische Geschichte zu erkunden: entweder auf einer kompletten Tour mit kleinen Abstechern oder in drei Teilstrecken, je nach Lust und Kondition.

Autorentipp

Der Höhepunkt der Tour ist der idyllisch im Rehbachtal gelegene Waldsee Rieden, der als größtes „Weihwasserbecken” der Eifel bezeichnet wird.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
574 m
Tiefster Punkt
358 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vor der Wanderung sollte man sich über einige beschwerliche Anstiege und Gefälle informieren, die auf dem Weg liegen. Interessierte sollten sich aber nicht abschrecken lassen, der Weg ist dennoch gut begehbar.

Weitere Infos und Links

Auf der offiziellen Seit des Riedener Vulkankomplexes erfährt man mehr über die Vulkan-Landschaft der Region.

Start

Rieden, Parkplatz am Waldsee (358 m)
Koordinaten:
DD
50.389588, 7.162951
GMS
50°23'22.5"N 7°09'46.6"E
UTM
32U 369415 5583561
w3w 
///aufgekommen.energisch.nationalität

Ziel

Rieden, Parkplatz am Waldsee

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Parkplatz am Waldsee in Rieden und folgen immer der Beschilderung der Geo-Tour und gelangen unterwegs zu 15 Infotafeln zu der vulkanischen Region. Zunächst gehen wir in nördlicher Richtung am Waldsee entlang und biegen links ab. Der Weg führt uns leicht bergan weiter in nördlicher Richtung. An der Suhrstraße angekommen, biegen wir wieder links ab, es geht nun etwas steiler bergauf. Nach einiger Zeit biegen wir rechts in einen Schotterweg ein und folgen diesem einen guten Kilometer. Ein kleiner Abstecher führt uns noch weiter den Schotterweg entlang, dann drehen wir wieder um und biegen links ab. (Weiter dem Schotterweg folgend führt eine Variante der Geo-Route.) In südöstlicher Richtung geht es wieder auf Rieden zu, an den ersten Ausläufern biegen wir jedoch in einer Kurve nochmals links ab. Durch leicht hügeliges Gebiet geht es weiter, dann überqueren wir eine Straße und entfernen uns in östlicher Richtung von Rieden. Wir überqueren den Gänsehals, einen Berg der Gegend, und gelangen zu einem Parkplatz. Nun gehen wir wieder in Richtung Westen zurück auf Rieden zu. Wir umrunden den Burgberg auf nördlicher Seite und kommen wieder in den Ort hinein. Wir verlassen jedoch die Häuser schnell wieder und halten uns in Richtung Waldsee. Dann machen wir nochmal einen südlichen Schlenker bis zur letzten Infotafel und gehen denselben Weg ein Stück zurück. Dann biegen wir Richtung Waldsee ab und erreichen unseren Ausgangspunkt. Auch von der letzten Infotafel ist eine Variante möglich.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Koblenz kommend der A61 in westlicher Richtung folgen. Dann die B412 nehmen und auf die L114 abfahren. Zweimal links abbiegen und dem Straßenverlauf bis Rieden folgen und dann zum Waldsee fahren.

Parken

Parkplatz am Waldsee

Koordinaten

DD
50.389588, 7.162951
GMS
50°23'22.5"N 7°09'46.6"E
UTM
32U 369415 5583561
w3w 
///aufgekommen.energisch.nationalität
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Handy

Grundausrüstung für Themenwege

  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Bequeme Kleidung
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Regenschirm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Konrad Friedgen
15.10.2019 · Community
Mit der Einrichtung dieses hochinteressanten Themenwanderweges haben sich die Betreiber viel Mühe gegeben. Neben einer unverlaufbar angebrachten Beschilderung hat man 15 aussagekräftige Info-Tafeln installiert, die wissenschaftlich fundierte Texte enthalten, die den Wanderer über die Entstehung des Riedener Vulkankompexes, die ausgeworfenen Gesteinsarten und die zeitliche Abfolge der Ausbrüche unterrichten. Wem die 20 Kilometer lange Runde zu lang ist, der kann bei Bedarf zwei ausgeschilderte Abkürzungen benutzen. Eine ausreichende Anzahl an Rast- und Ruhemöglichkeiten hat man in die Streckenführung eingebaut.
mehr zeigen
Infotafeln infomieren den interessierten Wanderer über vulkanologische Ereignisse
Foto: Konrad Friedgen, Community
Geschichtete Bruchwand in der Grube Wolf
Foto: Konrad Friedgen, Community
Im ehemaligen Tuffsteinabbaugebiet Eselsmorgen
Foto: Konrad Friedgen, Community
Herrliche Weitblicke über die vulkanologisch geprägte Osteifel
Foto: Konrad Friedgen, Community
Lotrecht aufragende Tuffsteinwand am Schorenberg
Foto: Konrad Friedgen, Community
Die Geopfad-Route-R läuft rund um die Ortschaft Rieden
Foto: Konrad Friedgen, Community
Die Geopfad-Route-R beginnt und endet am Riedener Waldsee
Foto: Konrad Friedgen, Community

Fotos von anderen

Infotafeln infomieren den interessierten Wanderer über vulkanologische Ereignisse
Geschichtete Bruchwand in der Grube Wolf
Im ehemaligen Tuffsteinabbaugebiet Eselsmorgen
Herrliche Weitblicke über die vulkanologisch geprägte Osteifel
+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,5 km
Dauer
6:25 h
Aufstieg
543 hm
Abstieg
543 hm
Höchster Punkt
574 hm
Tiefster Punkt
358 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.