Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Genusstraumtour Gindelalm und Kreuzbergalm
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Genusstraumtour Gindelalm und Kreuzbergalm

· 3 Bewertungen · Wanderung · Tegernsee-Schliersee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Genusstraumtour Gindelalm und Kreuzbergalm
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 7 6 5 4 3 2 1 km Bauernhofcafe Hennerer Aussichtspunkt Gindelalm Kreuzbergalm
Bergtour mit herrlichem Blick zum Wendelstein, der für einige anstrengende Steigungen entschädigt.
mittel
Strecke 7,8 km
2:55 h
548 hm
548 hm
Wir starten diese Tour am Wanderparkplatz am Hennerer in Schliersee und halten uns dort rechts, den Wegweisern zur Gindelalm folgend. Der Wanderweg verläuft zuerst leicht ansteigend, später wird es im Wald etwas steiler. In einer Stunde erreichen wir die Gindelalm. Schon hier sollte man eine kleine Rast einlegen und sich mit einer deftigen Brotzeit stärken. Drei Hütten gibt es auf der Gindelalm im Sattel zwischen Auerberg und Gindelalmschneid, und alle drei sind bewirtschaftet. Die größte Hütte ist der Berggasthof Gindelalm 2, die am "höchsten" gelegene die Gindelalm 3. Rastsucher aller Art treffen sich hier: Wanderer, Reiter oder Mountainbiker. Nach einer Stärkung wandern wir weiter zur Gindelalmschneid. Hier können wir einen wunderbaren Blick ins Voralpenland genießen. Von der Gindelalmschneid aus setzen wir unseren Weg fort und wandern zur Kreuzbergalm. Bei dem herrlichen Blick hinüber zum Wendelstein lockt hier die zweite Einkehr. Die viel besuchte und urige Almhütte liegt auf einem freien Hügel zwischen Gindelalmschneid und Kreuzbergköpfl. Zurück zu unserem Ausgangspunkt wandern wir über den Prinzenweg zurück zum Hennerer.

Autorentipp

Nach starkem Regen und nach der Schneeschmelze ist der Weg Gindelalmschneid-Kreuzbergalm leider oft der nass!
Profilbild von Holger Wernet
Autor
Holger Wernet
Aktualisierung: 09.01.2019
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.321 m
Tiefster Punkt
859 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Bauernhofcafe Hennerer
Gindelalm

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Start

Schliersee-Hennerer (858 m)
Koordinaten:
DD
47.722293, 11.829693
GMS
47°43'20.3"N 11°49'46.9"E
UTM
32T 712204 5289313
w3w 
///gemeldet.aufgekommen.szene

Ziel

Schliersee-Hennerer

Wegbeschreibung

Wir starten diese Tour am Wanderparkplatz am Hennerer in Schliersee und halten uns dort rechts, den Wegweisern zur Gindelalm folgend. Der Wanderweg verläuft zuerst leicht ansteigend, später wird es im Wald etwas steiler. In einer Stunde erreichen wir die Gindelalm. Schon hier sollte man eine kleine Rast einlegen und sich mit einer deftigen Brotzeit stärken. Drei Hütten gibt es auf der Gindelalm im Sattel zwischen Auerberg und Gindelalmschneid, und alle drei sind bewirtschaftet. Die größte Hütte ist der Berggasthof Gindelalm 2, die am "höchsten" gelegene die Gindelalm 3. Rastsucher aller Art treffen sich hier: Wanderer, Reiter oder Mountainbiker. Nach einer Stärkung wandern wir weiter zur Gindelalmschneid. Hier können wir einen wunderbaren Blick ins Voralpenland genießen. Von der Gindelalmschneid aus setzen wir unseren Weg fort und wandern zur Kreuzbergalm. Bei dem herrlichen Blick hinüber zum Wendelstein lockt hier die zweite Einkehr. Die viel besuchte und urige Almhütte liegt auf einem freien Hügel zwischen Gindelalmschneid und Kreuzbergköpfl. Zurück zu unserem Ausgangspunkt wandern wir über den Prinzenweg zurück zum Hennerer.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren stündlich ab München nach Schliersee.

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Weyarn, über Staatsstraße 2072 und B307 nach Schliersee

Parken

Schliersee Wanderparkplatz Hennerer

Koordinaten

DD
47.722293, 11.829693
GMS
47°43'20.3"N 11°49'46.9"E
UTM
32T 712204 5289313
w3w 
///gemeldet.aufgekommen.szene
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
Kerstin Schulze
27.08.2019 · Community
Tolle Tour mit super Ausblicken!
mehr zeigen
Gemacht am 27.08.2019
Raimundas Lucinskis 
27.05.2018 · Community
An easy, comfortable trail to enjoy wonderful views.
mehr zeigen
Sunday, May 27, 2018 14:10:47
Foto: Raimundas Lucinskis, Community
Sunday, May 27, 2018 14:11:46
Foto: Raimundas Lucinskis, Community
Erhard Merkel
30.09.2012 · Community
Wir sind heute die Tour bei nebligem Wetter gegangen. Der Forstweg bis zur Gindelalm bereitet einem mässig fitten Wanderer keine Probleme. Der weitere Weg zur Kreuzbergalm (privat) ging über Bergwiesen und über steile Hänge. Sollte es die letzten Tage, wie in unserem Fall, geregnet haben, ist diese Tour nicht zu empfehlen. Teilweise steht man bis zu den Knöcheln im Wasser und ohne Stecken fast nicht begehbar. Ab der Kreuzbergalm ist der Weg wieder gut geeignet. Bei trocknem guten Wetter bestimmt Super, an den anderen Tagen besser eine andere Tour gehen.
mehr zeigen
Gemacht am 30.09.2012

Fotos von anderen

Sunday, May 27, 2018 14:10:47
Sunday, May 27, 2018 14:11:46

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,8 km
Dauer
2:55 h
Aufstieg
548 hm
Abstieg
548 hm
Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Genuss abwechslungsreich Rundtour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.