Start Touren Gengelsberg und Wolfsfelsen von Kirkel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Gengelsberg und Wolfsfelsen von Kirkel

Wanderung · Saarland
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion ASS Saarbrücken Verifizierter Partner 
  • Kirkeler Felsenpfad
    / Kirkeler Felsenpfad
    Foto: Wolfgang Reinstädtler, DAV Sektion ASS Saarbrücken
  • Naturfreundehaus bei Start/Ziel
    / Naturfreundehaus bei Start/Ziel
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Hollerkanzel
    / Hollerkanzel
    Foto: H. Reviol, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • "Unglücksfelsen"
    / "Unglücksfelsen"
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • /
  • /
    Foto: Wolfgang Henn
  • Café-Restaurant Wagner
    / Café-Restaurant Wagner
    Foto: Wolfgang Reinstädtler, DAV Sektion ASS Saarbrücken
  • Wolfsfelsen
    / Wolfsfelsen
    Foto: Wolfgang Reinstädtler, DAV Sektion ASS Saarbrücken
  • / Burg Kirkel
    Foto: Tourismus Zentrale Saarland, Tourismus Zentrale Saarland
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 Römischer Felsenkeller Hollerkanzel Unglücksfelsen Peterseiche Zum Pferchtal Restaurant & Cafe Schwarzweihertal Café-Restaurant Wagner Wolfsfelsen Burg Kirkel

Felsen- und Waldwanderung durch eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete des Saarlandes vorbei an bizarren Buntsandsteinbänken, Kanzeln und Höhlen

schwer
23,8 km
6:30 h
380 hm
380 hm

Die Schleife zum Gengelsberg bietet sehr schöne Pfade und Felsen. Der anschließenden Felsenweg führt vorbei an bizarren Buntsandsteinbänken, Kanzeln und Höhlen. Über die 200 Jahre alte Peterseiche kommen wir nach Lautzkirchen mit gleich 3 Einkehrmöglichkeiten. Am Wolfsfelsen vorbei umwandern wir das Bohnental und kehren zurück zu einem Burgbesuch nach Kirkel.

Autorentipp

Einkehr im Café-Restaurant Wagner: Täglich hausgemachter Kuchen

Für die Schlussrast bietet sich das Naturfreundehaus Kirkel am Parkplatz an.

http://naturfreunde-saar.de/portfolio/naturfreundehaus-kirkel/

Unsere DAV-Wanderung war am 3. Advent. An diesem Wochenende findet der mittelalterliche Weihnachtsmarkt an der Burg statt. Einen abschließenden Schlenker über den Weihnachtsmarkt mit Besuch der Burgruine können wir empfehlen.

outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Reinstädtler 
Aktualisierung: 01.01.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
378 m
Tiefster Punkt
228 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Naturfreundehaus Kirkel
Zum Pferchtal Restaurant & Cafe
Café-Restaurant Wagner
Zur Burgschenke

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten:

Restaurant "Zum Pferchtal" http://www.pferchtal.de/

"Zum Alten Forsthaus" http://zumaltenforsthaus-brengel.de/

Café - Restaurant Wagner, Tel.  06842 4855

Naturfreundehaus Kirkel http://naturfreunde-saar.de/portfolio/naturfreundehaus-kirkel/

 

Start

Parkplatz am Naturfreundehaus in Kirkel (275 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.287929, 7.243055
UTM
32U 372237 5460949

Ziel

Parkplatz am Naturfreundehaus in Kirkel

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Naturfreundehaus in Kirkel gingen wir ein kurzes Wegstück in südwestlicher Richtung, dann nach links und überquerten den Saarland-Rundwanderweg (rot-weiss). Auf dem Schmetterlingspfad (Markierung blauer Schmetterling fehlte an dieser Stelle) stiegen wir auf am Steinbruch vorbei über Hoherkopf zum Gengelsberg. Nach dem Gengelsberg führte uns die Markierung scharf rechts unterhalb der vorgenannten Berge an Felsen und dem römischen Felsenkeller zurück zum Hirschberg mit Aussichtspunkt an klaren Tagen bis zum Schaumberg.

Hier trafen wir auf den Kirkeler Felsenpfad (Markierung Steinbock) und die Markierungen Kochmütze (Kirkeler Tafeltour) und  Saarland-Rundwanderweg (rot-weiss). Nach dem Felsenpfad wanderten wir kurzzeitig auf dem Saarland-Rundwanderweg weiter bis zur nächsten Verzweigung, dann über die Markierung Tanne und Reh am Steinberg vorbei und danach unmarkiert scharf rechts zu den Tennisplätzen von Lautzkirchen. Hier gibt es die Möglichkeit im Restaurant "Zum Pferchtal" einzukehren.

Wir hielten uns halb rechts und nach ca. 250 m folgt die nächste Einkehrmöglichkeit "Altes Forsthaus" direkt an der Straße. Unser Weg (Markierung Vogel) stieg hinter dem Schwarzweiher leicht an und führte uns im Wohngebiet zum Café Wagner wo wir dann eingekehrt sind. Um das Gänshorn herum wanderten wir zum Naturdenkmal Wolfsfelsen, dem einzigen Felsen unserer Wanderung diesseits des Bohnentals (nun Markierung Ahorn). Wir blieben auf dieser Markierung, welche allerdings nicht durchdängig markiert war, bis zur Landstrasse L 113.

Nach der Überquerung der L 113 gelangten wir am Wanderparkplatz wieder, zunächst unmarkiert, zum Saarland-Rundwanderweg. Diesem folgten wir und bogen dann in den Ort Kirkel-Neuhäusel ein. Das frühere Flammkuchen-Haus hat geschlossen und so stiegen wir zur Burg auf. Ein Besuch lohnt sich wegen der Aussicht auch wenn nicht gerade Weihnachtsmarkt ist. Zum End- bzw. Startpunkt geht es fast in Luftlinien nach Norden.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Bahnhof Kirkel sind es zu Fuß ca. 20 min Gehzeit. Alternativ kann man zur Haltestelle in der Kaiserstraße gehen (3 min) und mit dem Bus 547 in Richtung Blieskastel zur Haltestelle Kohlroter Weg fahren. Von hier sind es dann noch 6 min zu Fuß bis zum Naturfreundehaus Kirkel, Limbacher Weg 8, 66459 Kirkel.

Anfahrt

Mit dem Auto ist der Startpunkt von der A 6, Abfahrt 7 Rohrbach oder A 8, Abfahrt 28 Limbach leicht zu erreichen. In beiden Fällen kommt man über die Kaiserstrasse nach Kirkel. Neugartenweg und Kohlroterweg führen direkt zum Naturfreundehaus Kirkel, Limbacher Weg 8, 66459 Kirkel.

Parken

Der Parkplatz am Naturfreundehaus in Kirkel ist kostenlos.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Kirkeler Tafeltour (der Felsenweg gehört dazu) ist z. B. beschrieben in:

Wandern & Genießen im Saarland von Thomas Reinhardt

Gollenstein, ISBN 3-938823-61-3

Auch der Rother Wanderführer Luxemburg Saarland beschreibt einen Teil der Wanderung, ISBN 978-3-7633-4349-2

 

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Kirkel, Maßstab 1:25.000

Herausgegeben von Saarpfalz-Touristik und Landesamt für Vermessung, Geoinformation und Landentwicklung

www.lvgl.saarland.de

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
23,8 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
380 hm
Abstieg
380 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.