Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gemütliche Naturwanderung rund um Götzis
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Gemütliche Naturwanderung rund um Götzis

Wanderung · Götzis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • .... mit Blick auf Götzis und den Kummenberg
    / .... mit Blick auf Götzis und den Kummenberg
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Durch die kühle Schlucht des Mitzgebachs
    Foto: Erich Zucalli, Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH
  • / In trockenen Sommermonaten führt der Emmebach wenig Wasser
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Wenig Wasser und kühle Umgebeung sind ideal für Kinderabenteuer
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Die wilde Wegvegetation ist ein Paradies für Schmetterlinge
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Die Mationswiesen mitten im Wald werden nur einmal im Jahr nach dem 15. Juli gemäht
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Abstieg durch schönen, schattigen Buchenwald nach Arbogast
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Die Arbogastsenke mit der Wallfahrtskirche und der Ruine Neu-Montfort
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Das Wasserhaus als Symbol für den Lebensquell Wasser ....
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / .... und zum innehalten, besinnen und verweilen.
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Idyllischer Weg zum Bildungshaus
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Das Bildungshaus Arbogst mit Einkehrmöglichkeit
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Aussichtspunkt Therenberg ....
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Abstieg von Therenberg zur Ruine Neu-Montfort
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Ruine Neu-Montfort
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
  • / Die Loykapelle mit der aufgemalten Geschichte des Hl. Loy
    Foto: Erich Zucalli, www.guideservice.at
m 550 500 450 6 5 4 3 2 1 km
Erleben sie die Natur von Götzis eingebettet in eine gemütliche Wanderung durch die Örflaschlucht, Mathionswiesen, die Mulde von Arbogast, die Ruine Neu-Montfort und über die St. Loykapelle zum Ausgangspunkt.
leicht
Strecke 6,6 km
2:30 h
266 hm
266 hm
590 hm
457 hm
An heißen Sommertagen bietet sich die waldreiche Umgebung von Götzis für eine gemütliche Erkundung der interessanten Umgebung an. Wir folgen den eiszeitlichen Spuren, durchqueren zuerst die Örflaschlucht, folgen dann der Schlucht des Mitzgebach und dem Trockental der Mathionswiesen. Diese werden erst nach dem 15. Juli gemäht und sind daher ein toller Tummelplatz für viele Schmetterlinge und andere Insekten. Nach dem Abstieg in die Arbogastsenke - ein weiteres Trockental - besuchen wir das imposante Wasserhaus und steigen dann über das Bildungshaus Arbogast (Einkehrmöglichkeit) zum Aussichtspunkt Therenberg auf und genießen die Aussicht über Götzis und bei sichtigem Wetter bis an den Bodensee. Beim Abstieg kann auch noch ein Abstecher zur Ruine Neu-Montfort gemacht werden, bevor wir dann über die Loy-Kapelle wieder den Ausgangspunkt erreichen.

Autorentipp

Die Tour kann jederzeit leicht verändert oder verlängert werden. Bei Buchung einer/s Wanderführer/in ist jede Variante möglich, einfach Kontakt unter guideservice@aon.at aufnehmen

Profilbild von Erich Zucalli
Autor
Erich Zucalli
Aktualisierung: 04.05.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Plattenwald, 590 m
Tiefster Punkt
Parkplatz, 457 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte berücksichtigen Sie, dass Teile der Route Bergwanderwege sind und daher vorsichtig begangen werden müssen.

Weitere Infos und Links

Wenn Sie das erste Mal von einer/m WanderführerIn geführt werden möchten, einfach Kontakt unter guideservice@aon.at aufnehmen. Dadurch können Touren abseits von ausgelatschten Pfaden und Trubel begangen werden. Detaillierte Informationen zur Landschaft, Natur- und Kulturland maximieren den Naturgenuss. Auch die Routenwahl wird dann an die Sicherheitslage angepasst.

Start

Parkplatz Schwimmbad (468 m)
Koordinaten:
DD
47.332783, 9.651044
GMS
47°19'58.0"N 9°39'03.8"E
UTM
32T 549187 5242351
w3w 
///fühle.beere.räume

Ziel

Parkplatz Schwimmbad

Wegbeschreibung

Wir starten beim Parkplatz des Schwimmbades "In der Riebe" und folgen der Beschilderung durch die Örflaschlucht. Anschließend führen uns die Wegweiser "Mathionswiesen" über die Schlucht des Mitzgebachs vorbei an den Mathionswiesen bis zur "Kälberweide". Hier steigen wir zur Arbogast-Senke ab, überqueren die Bundesstraße und orientieren uns an den Wegweisern Richtung Bildungshaus. Entspannen sie sich einige Minuten im imposanten Wasserhaus. Über die Älpele-Wassertrete steigen wir zum Bildungshaus auf und weiter zum Aussichtspunkt Therenberg. Abstieg über die Ruine Neu-Montfort zur Loy-Kapelle und zurück zum Parkplatz.

Hinweis

Wildruhezone Haldenwald: ganzjähriges Betretungsverbot
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Götzis, dann mit der Buslinie 60 (Feldkirch) bis zur Montfortstraße und dann zum Schwimmbad, oder mit dem Ortsbus 1 (Millrütte) zum Schwimmbad.

Anfahrt

Auf der Rheintalautobahn von Bregenz bis zur Abfahrt Altach und dann Richtung Götzis zum Schwimmbad, von Feldkirch bis zur Abfahrt Götzis und dann Richtung Zentrum und zum Schwimmbad.

Parken

gebührenfreier Parkplatz beim Schwimmbad

Koordinaten

DD
47.332783, 9.651044
GMS
47°19'58.0"N 9°39'03.8"E
UTM
32T 549187 5242351
w3w 
///fühle.beere.räume
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle

Sonnenschutz, Wasser und Fotoapparat nicht vergessen

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,6 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
266 hm
Abstieg
266 hm
Höchster Punkt
590 hm
Tiefster Punkt
457 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.