Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gemeindealpe
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Gemeindealpe

Schneeschuh · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg über den verwechteten Westrücken zur Gemeindealpe
    / Aufstieg über den verwechteten Westrücken zur Gemeindealpe
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zum Gipfelrücken der Gemeindealpe
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Auf dem Westrücken der Gemeindealpe
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Auf dem Rückweg von der Gemeindealpe
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zum verwechteten Kammabschnitt (schneereicher Winter)
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Ausblick zum Ötscher
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Tiefster Winter!
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Tiefster Winter!
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Ausblick zur Schneealpe, Tonion und Veitsch
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 10 8 6 4 2 km
Vom Zeller Rain über den Eisernen Herrgott zurm Terzer Haus auf der Gemeindealpe und auf selber Strecke zurück zum Ausgangspunkt.
mittel
Strecke 10,6 km
4:15 h
600 hm
600 hm
1.626 hm
1.125 hm
Vom Zeller Rain gibt es neben der gemütlichen Tour auf die Breimauer eine sportliche Gipfeloption auf die Gemeindealpe. Die Linie ist klar vorgegeben und verlockend, der Erfolg hängt außer vom gehtechnischen Können auch von der Beschaffenheit des Wechtenkamms östlich des Eisernen Herrgotts ab. Vorsicht ist dort immer geboten, Aussicht gibt's beim Übergang auf die Gemeindealpe, wo auch eine bewirtschaftete Hütte wartet, im Überfluss!

Autorentipp

Gemütlichere Alternative: Vom Eisernen Herrgott nach Westen zur nahen Breimauer, 1489 m. Sehr aussichtsreich und wesentlich einfacher, keine Einkehr!
Profilbild von Csaba Szépfalusi
Autor
Csaba Szépfalusi 
Aktualisierung: 17.09.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gemeindelape, 1.626 m
Tiefster Punkt
Zeller Rain, 1.125 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der verwechtete Kamm östlich des Eisernen Herrgotts Richtung Gemeindealpe muss kritisch beurteilt werden, insbedodere bei hoher Schneelage.

Weitere Infos und Links

Terzer Haus auf der Gemeinedealpe

Lawinenwarndienst Niederösterreich

Alpenvereinswetter Niederösterreich

Start

Passhöhe Zeller Rain, 1121 m (1.122 m)
Koordinaten:
DD
47.791561, 15.215156
GMS
47°47'29.6"N 15°12'54.6"E
UTM
33T 516114 5293156
w3w 
///jedoch.imker.innerhalb

Ziel

Passhöhe Zeller Rain, 1121 m

Wegbeschreibung

Aufstieg: Nach dem Gasthaus auf einer Forststraße (rote Markierung) gemütlich ansteigend im Wald auf eine schöne Lichtung mit einem Anwesen (Höchbauer, Aussicht!). In östlicher Richtung am Rand einer Aufforstung steiler ansteigen, dann im Wald in einen Sattel (rechts die verfallene Brunnsteinalm). Östlich um die Kuppe Pkt. 1409 m herum auf einer ebenen Forststraße in allgemein nordöstlicher Richtung durch Wald, dann über Lichtungen sanft ansteigend auf eine Anhöhe, 1468 m (Hütte, Kreuz „Eiserner Herrgott“, Aussicht). Ab hier deutlich anspruchsvolleres Gelände: Nach Osten über den teils schmalen, verwechteten Kamm (Vorsicht!) in einen Sattel, 1420 m, und Gegenanstieg zum Pkt. 1462 m. Auf dem ab hier wieder gutmütigeren, breiteren Rücken zunächst flach,dann deutlicher ansteigend in engen Kehren (nicht zu weit nach rechts!) höher. Der Rücken ist im oberen Teil mitunter schneefrei abgeblasen. Zuletzt über die weitläufige Gipfelkuppe an einer mächtigen Postrichtfunkstelle rechts vorbei zum Terzer Haus bei der Bergstation des Sessellifts. 2½ Std.

Abstieg: Wie Aufstieg bis zum Sattel, aus dem es rechts zum Höchbauern runtergeht. Dort gerade weiter, nach Süden sanft ansteigend über die verfallene Brunnsteinalm. Östlich vorbei am Pkt. 1407. Dann nach Südwesten abdriften in den anfangs flachen Wald und an geeigneter Stelle (rechts sperrende Felsen) in schöner Rutschfahrt hinab zu einer kreuzenden Forststraße. Weiter abwärts zur nächsten Forststraße und rechts zurück zum Ausgangspunkt. 1¾ Std.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Osten von Mitterbach am Erlaufsee oder von Mariazell auf der B71 zum Zeller Rain. Oder von Westen B25 über Scheibbs und Gaming zur Abzweigung der B71 und über Neuhaus auf den Zeller Rain.

Parken

Parkplätze auf der Passhöhe beim GH Zeller Rain

Koordinaten

DD
47.791561, 15.215156
GMS
47°47'29.6"N 15°12'54.6"E
UTM
33T 516114 5293156
w3w 
///jedoch.imker.innerhalb
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Csaba Szépfalusi: Schneeschuhwandern - die schönsten Touren in den Wiener Hausbergen. Berndorf: Kral-Verlag 2015.

Kartenempfehlungen des Autors

BEV 1:25000 Blatt Nr 4204 Ost

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Schneeschuhausrüstung für eine Tagestour inkl. LVS-Gerät, Sonde, Schaufel.

Grundausrüstung für Schneeschuhwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Schneeschuhe
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,6 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
600 hm
Abstieg
600 hm
Höchster Punkt
1.626 hm
Tiefster Punkt
1.125 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.