Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gemeindealpe vom Erlaufsee
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Gemeindealpe vom Erlaufsee

Skitour · Hochsteiermark
Profilbild von Rene Höhenberger
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rene Höhenberger 
  • flache Wiesen zu Beginn der Tour
    / flache Wiesen zu Beginn der Tour
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / Forststraße
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / Waldlichtung
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / Richtung Halter-Hütte Brach auf lichter Waldfläche
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / Richtung Halter-Hütte Brach auf Hochfläche
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / Anfang der steilen Querung knapp unter dem Kammrücken
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / steile Querung unter dem Kammrücken (zurückfotografiert)
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / Gipfelhang
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / Gipfel
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / vom Gipfel aus: Sender, Gipfelkreuz und Terzerhaus
    Foto: Rene Höhenberger, Community
m 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km

Alternativer Aufstieg zur normalen Piste. Größenteils eine schöne "Wald und Wiesen Tour", wobei die Querung nach der "Halter-Hütte Brach" gerade bei Triebschnee kritisch beurteilt werden muss.

Start und Endpunkt der Tour sind unterschiedlich --> Autoauspendeln notwendig (Taxi möglich, siehe Detailbeschreibung)

mittel
Strecke 13,2 km
3:00 h
831 hm
860 hm

Schöne Alternative zum Pistenaufstieg. Größenteils eine schöne "Wald und Wiesen Tour", wobei die Querung (sehr steil nach rechts in den Wald abfallend) nach der "Halter-Hütte Brach" hin zum Gipfelhang lawinentechnisch nicht unproblematisch sein kann. Es könnte zwar direkt auf den Grat-Rücken ausgewichen werden, jedoch ist dies wegen der vielen Latschen und dem Auf-und-Ab nicht sehr angenehm und entschärft die Problematik sicher nicht gänzlich da ggf. auch zusätzlich noch Wechtengefahr herrschen kann! Da es sich um eine kammnahe Querung handelt herrschen oft Triebschnee in der Querung plus Wechten am Kamm vor.

Start und Endpunkt der Tour sind unterschiedlich --> Autoauspendeln notwendig (Taxi möglich, siehe Detailbeschreibung)

Parken beim alten Wirtshaus und beim Lindenhof untersagt! Deshalb neben der Straße in Parkbucht bei der Tauchbasis direkt am See parken (Platz für ca. 3 Autos)

Autorentipp

Entweder man ist mit 2 Autos unterwegs, oder man stoppt vom Liftparkplatz zum Auto bzw. fragt bei Taxi-Rudolf Digruber: Moarhof 1, Tel.: +43 664 7934468 nach.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.625 m
Tiefster Punkt
801 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Querung (sehr steil nach rechts in den Wald abfallend) nach der Halter-Hütte Brach Richtung Gipfelhang kann lawinentechnisch nicht unproblematisch sein! Es könnte zwar direkt auf den Grat-Rücken ausgewichen werden, jedoch ist dies wegen der vielen Latschen und dem Auf-und-Ab nicht sehr angenehm und entschärft die Problematik sicher nicht gänzlich da ggf. auch zusätzlich noch Wechten zu beachten sind! Da es sich um eine kammnahe Querung handelt herrschen oft Triebschnee in der Querung plus Wechten am Kamm vor.

Start

Tauchbasis Erlaufsee direkt bei der Starße (829 m)
Koordinaten:
DD
47.792592, 15.260763
GMS
47°47'33.3"N 15°15'38.7"E
UTM
33T 519529 5293281
w3w 
///nähern.erfinder.wendet

Ziel

am Liftparkplatz Gemeindealpe

Wegbeschreibung

Aufstieg:

Von der Tauchbasis (Parkbucht auf der linken Seite der Straße) über flache weite Wiesen zum Lindenhof und weiter auf flacher Forststraße. Bei einer Weggabelung auf den linken (leicht nach unten führende) Weg abzweigen/weiter. Dann immer dem rot und/oder blau markierten Weg folgen. Beim Erlaufursprung vorbei und über einen steilen freien Hang (auf ca. 1300Hm) auf die Forststraße welche man "abgeschnitten hat". Dieser Forststraße flach folgen und über schwach bewaldete flache Flächen zur Halter-Hütte Brach. Knapp unter dieser vorbei und den womöglich heiklen (auf Lawinengefahr achten!) Waldhang knapp unter dem Grat queren (bei stabiler Schneesituation). Es könnte zwar direkt auf den Grat-Rücken ausgewichen werden, jedoch ist dies wegen der vielen Latschen und dem Auf-und-Ab nicht sehr angenehm und entschärft die Problematik sicher nicht gänzlich da ggf. auch zusätzlich noch Wechten zu beachten sind! Da es sich um eine kammnahe Querung handelt herrschen oft Triebschnee in der Querung plus Wechten am Kamm vor.

Danach über den steilen Gipfelhang zum Sender und weiter zum Gipfel der Gemeindealpe bzw. gleich ins Terzerhaus.

Abfahrt:

mehrere Pistenvariaten bis zum Liftparkplatz möglich.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Nach Mitterbach (Gemeindealpe) und dann weiter zum Erlaufsee (Parkbucht bei Taucherbasis)

Parken

1 Auto: In der Parkbucht links der Straße bei Taucherbasis direkt am Ufer des Erlaufsees.

Gegebenenfalls das 2. Auto beim Liftparkplatz Gemeindeaple abstellen

Koordinaten

DD
47.792592, 15.260763
GMS
47°47'33.3"N 15°15'38.7"E
UTM
33T 519529 5293281
w3w 
///nähern.erfinder.wendet
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung + LVS und Notfallausrüstung obligatorisch!

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
831 hm
Abstieg
860 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.