Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gemeindealpe Mitterbach - Vorderötscher - Ötschergräben - Wienerbruck
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Gemeindealpe Mitterbach - Vorderötscher - Ötschergräben - Wienerbruck

· 1 Bewertung · Wanderung · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mostviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausblick vom Terzerhaus (Copyright: Abl)
    / Ausblick vom Terzerhaus (Copyright: Abl)
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • / Ötscher-Basis Wienerbruck (Copyright: weinfranz.at)
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • / Naturparkzentrum Ötscher-Basis (Copyright: Fred Lindmoser)
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine aussichtsreiche Wanderung vom Gipfel der Gemeindealpe Mitterbach durch die Ötschergräben bis nach Wienerbruck. Retour geht's mit der Mariazellerbahn.
mittel
Strecke 14,4 km
4:58 h
409 hm
1.243 hm

Start der Tour ist beim Terzerhaus am Gipfel der Gemeindealpe Mitterbach. Am besten Sie wandern bereits am Vortag zum Terzerhaus und verbringen eine Nacht in luftiger Höhe - oder Sie nehmen die Bergbahn, welche Sie ebenfalls zum Gipfel der Gemeindealm bringt.

Bald nach dem Start vom Terzerhaus geht's abwärts über kleine Wege und saftige Wiesen. Später sorgen dichtere Wälder für Abkühlung. Nach 1,5 bis 2 Stunden gelangt man zum Schutzhaus Vorderötscher. Hier erwartet die Wanderer eine kleine Stärkung.

Nach dem Schutzhaus geht es nochmals steil bergab in die Ötschergräben, vorbei am Mirafall bis zur Jausenstation Ötscherhias.

Vom Ötscherhias aus wandern Sie weiter  durch die wundervollen Ötschergräben - vorbei am Kraftwerk Wienerbruck und am Lassingfall. Nach ca. 2 Stunden erreicht man das Naturparkzentrum Ötscher-Basis in Wienerbruck. Neben zahlreichen Naturvermittlungen und Information zur Region, bietet die Ötscher-Basis eine lauschige Seeterrasse und ein Restaurant, das sich der Verwendung regionaler Produkte verschrieben hat. Ein idealer Ort um die Wanderung kulinarisch ausklingen zu lassen...

Zwischen Wienerbruck und Mitterbach verkehrt die Mariazellerbahn. Entweder man parkt in Wienerbruck und fährt vor der Wanderung bereits mit der Mariazellerbahn nach Mitterbach. Oder man legt die Strecke am Abend zurück.

Eine etwas kürzere Variante der Wanderung führt übrigens vom Ötscherhias Richtung Erlaufklause (ebenso eine Haltestelle an der Mariazellerbahn).

Autorentipp

Tipp: Kombinieren Sie Ihre Wanderung mit einer Nächtigung im neu erbauten Terzerhaus. So können Sie bereits am Vortag auch den Aufstieg auf die Gemeindealpe meistern.Alternativ ist es möglich, mit der Bergbahn bis zum Gipfel der Gemeindealpe zu gelangen.

Auch das Schutzhaus Vorderötscher ist ein empfehlenswerter Nächtigungstipp.

Profilbild von karas
Autor
karas
Aktualisierung: 10.09.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gemeindealpe Mitterbach, 1.617 m
Tiefster Punkt
630 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schutzhaus Vorderötscher
Ötscherhias in den Ötschergräben

Sicherheitshinweise

Der Weg durch die Ötschergräben führt teils auf schmalen Stegen und beinhaltet einige Engstellen. Gutes Schuhwerk und Trittsicherheit ist zu empfehlen.

Weitere Infos und Links

 Informationen:

Naturparkzentrum Ötscher-Basis: T 02728/21 100, E info@naturpark-oetscher.at, www.oetscher-basis.at

Mostviertel Tourismus: T 07482/204 44, E info@mostviertel.at

Terzerhaus Gemeindealpe Mitterbach: T 0699/12043852, www.terzerhaus.at

Schutzhaus Vorderötscher: T 02728/21 100, info@naturpark-oetscher.at, www.vorderoetscher.info

Bergbahnen Mitterbach: T 02742/36 099 099, office@gemeindealpe.at, www.gemeindealpe.at

Start

Bergstation Gemeindealpe Mitterbach (1.617 m)
Koordinaten:
DD
47.811690, 15.248145
GMS
47°48'42.1"N 15°14'53.3"E
UTM
33T 518577 5295400
w3w 
///tanzschule.erbauen.stützt

Ziel

Wienerbruck, Naturparkzentrum Ötscher-Basis

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Mariazellerbahn, welche von St. Pölten nach Mariazell verkehrt.

Es befinden sich Haltestellen in Mitterbach (einige Minuten Fußweg von der Talstation der Gemeindealpe entfernt) sowie in Wienerbruck (direkt an der Ötscher-Basis) gelegen.

Anfahrt

Mit dem Auto bis zum Endpunkt der Wanderung, dem Bahnhof Wienerbruck fahren und von dort mit der Mariazellerbahn nach Mitterbach am Erlaufsee. Bergfahrt mit dem Sessellift der Gemeindealpe Mitterbach.

Parken

Bahnhof Wienerbruck bzw. Parkplatz bei Talstation Gemeindealpe Mitterbach.

Koordinaten

DD
47.811690, 15.248145
GMS
47°48'42.1"N 15°14'53.3"E
UTM
33T 518577 5295400
w3w 
///tanzschule.erbauen.stützt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk!

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Ramon Bauerfeind
24.07.2018 · Community
Steiler Abstieg. Die Wanderung ist aber sehr schön. Tolle Natur. Sehr empfehlenswert.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,4 km
Dauer
4:58 h
Aufstieg
409 hm
Abstieg
1.243 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights geologische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.