Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gemeindealpe 1626 m von Taschelbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Gemeindealpe 1626 m von Taschelbach

· 1 Bewertung · Skitour · Ybbstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Amstetten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Gemeindealpe, wie man sie erstmals zu sehen bekommt
    Die Gemeindealpe, wie man sie erstmals zu sehen bekommt
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 10 8 6 4 2 km
Eine Panoramaskitour im schneereichen Gebiet nahe dem Zellerrain. Die Tour führt nur anfangs kurz durch Wald, zumeist bewegt man sich am aussichtsreichen Kamm. Bei schönem Wetter ist die Orientierung einfach, bei Nebel kann sie schwierig sein.
leicht
Strecke 10,3 km
4:00 h
600 hm
600 hm
1.626 hm
1.068 hm
Profilbild von Willi H.
Autor
Willi H. 
Aktualisierung: 05.01.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gemeindealpe, 1.626 m
Tiefster Punkt
1.068 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Weitere Infos und Links

Bergauf und bergab, das heisst, beim Aufstieg muss man einige Meter abfahren,
dafür darf man bei der Abfahrt einige Meter aufsteigen!

Start

Taschelbach, Parkbucht 700 m westlich vom Zellerrain (1.067 m)
Koordinaten:
DD
47.795950, 15.203826
GMS
47°47'45.4"N 15°12'13.8"E
UTM
33T 515264 5293641
w3w 
///hufe.krähe.grob

Ziel

am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz auf flacher Wiese Richtung Süden zum Waldrand. Durch den Wald 120 Höhenmeter gerade ansteigen, dann erreicht man die freie Wiese beim Hochbauern. Auf der Wiese hinauf zu Wegweiser am Waldrand und am markierten Weg flach weiter durch Wald, bis man auf ca. 1400 m Höhe auf eine freie, flache Wiese kommt. Im Osten ist schon unser Ziel, die Gemeindealpe zu sehen.
Dem ebenen Weg (und der Markierung) 1,8 km nach Nordosten folgen, bis man die Brachalm und den "Eisernen Herrgott" erreicht (die letzten beiden Kehren lassen sich gut durch Schlag und lichten Wald abkürzen).
Weiter auf dem markierten Weg kurz absteigen, dann wieder aufsteigen zu Jägerstand am flachen Grat. Der Grat wird zuletzt steil. In Kehren, kurz durch Latschen ansteigen, vorbei am Funkturm, der Lift-Bergstation und dem Terzerhaus leicht ostwärts weiter zum Gipfelkreuz am höchsten Punkt.
Eine Einkehr im großzügig gebauten Terzerhaus kann nur empfohlen werden.

Abfahrt wie Aufstieg. Die Kehren unter der Brach links abkürzen.
Die Walddurchfahrt oberm Hochbauer eventuell vermeiden, indem man links etwas höhersteigt und durch lichten Wald abfährt.
Unterm Hochbauer rechts halten, in einem Graben vorbei an 2 Häusern bis zum Waldrand abfahren und dann nach links zum Parkplatz queren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Norden über Gaming (B 25), den Grubberg, links abzweigen Richtung Lackenhof (B 71), über Meierhöfen, Langau, Neuhaus bis Taschelbach (700 m vor dem Zellerrain).

Von Süden von Mariazell (B 71) über den Zellerrain, Parkplatz kurz nach dem ersten Haus in Taschelbach = 700 m unterm Zellerrain.

Parken

Kleiner, üblicherweise geräumter Parkplatz an der B 71.

Koordinaten

DD
47.795950, 15.203826
GMS
47°47'45.4"N 15°12'13.8"E
UTM
33T 515264 5293641
w3w 
///hufe.krähe.grob
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK Blatt 72 (Mariazell)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

komplette Skitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Rene Höhenberger 
18.12.2017 · Community
Die Querung nach der Brachalm muss bei Triebschnee kritisch beurteilt werden!
mehr zeigen
Eva LAHNSTEINER 
06.03.2017 · Community
Nach meiner Einschätzung ist die Tour eher im unteren Bereich von "mittel" einzustufen, gerade im Vergleich mit anderen "mittleren" Touren. Worauf man hinweisen sollte: Es gibt einige Gegensteigungen, das heißt, bei der Abfaht muss man mehrmals hochtreten oder abschnallen. Und das wichtigste: TRAUMHAFTE AUSSICHT!
mehr zeigen
Gemacht am 05.03.2017
Ausblick vom unteren Teil des Grades
Foto: Eva LAHNSTEINER, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
600 hm
Abstieg
600 hm
Höchster Punkt
1.626 hm
Tiefster Punkt
1.068 hm
Forstwege freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.