Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Geigelstein-Überschreitung (1808 m) von Sachrang nach Hainbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Geigelstein-Überschreitung (1808 m) von Sachrang nach Hainbach

Wanderung · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Oberland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Idylle im Priental: das Bergsteigerdorf Sachrang
    Idylle im Priental: das Bergsteigerdorf Sachrang
    Foto: Andrea und Andreas Strauß, DAV Sektion Oberland
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Sachrang im Priental gehört zu den wenigen bayerischen Bergsteigerdörfern und steht für gemütliche Wanderungen zu Almen, Hütten und auf Aussichtsgipfel. Eine schöne und längere Bergwanderung ist die Überschreitung des Geigelsteins von Sachrang nach Hainbach

mittel
Strecke 17,2 km
9:00 h
1.100 hm
1.150 hm
1.808 hm
662 hm

Auf der einen Talseite wird Sachrang im ruhigen Priental von dem langgestreckten Bergkamm geschützt, der bei Aschau seinen Anfang hat, dann mit rund einem Dutzend kleiner Gipfel, Zacken und Wiesenplateaus nach Südenzieht und mit dem „Hausberg“ Spitzsteinüber Sachrang abschließt. Auf der anderenTalseite steht ebenfalls Chiemgau-Prominenz, nämlich der Blumenberg Geigelstein (1808 m) inmitten des gleichnamigen Naturschutzgebiets.

Autorentipp

Dass Sachrang sich als „Bergsteigerdorf“ beworben hat und ebenso wie Schleching auf der anderen Seite des Geigelsteins seit 2017 diese Auszeichnung trägt, unterstreicht nur, was man als Gast schnell erkennt: Das Dorf steht für naturnahen Tourismus und für Nachhaltigkeit. Einfach gesagt: Hier scheint die Welt noch in Ordnung. Für Wanderer, die ein erholsames Wochenende mit Wanderungen im Grünen verbringen wollen, ein erstklassiger Ausgangspunkt.

Profilbild von Andrea und Andreas Strauß
Autor
Andrea und Andreas Strauß
Aktualisierung: 11.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.808 m
Tiefster Punkt
662 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Sachrang, 738 m (737 m)
Koordinaten:
DD
47.691276, 12.262300
GMS
47°41'28.6"N 12°15'44.3"E
UTM
33T 294571 5285618
w3w 
///nötige.antrag.rechtsberater
Auf Karte anzeigen

Ziel

Hainbach, 664 m

Wegbeschreibung

Eine längere Wanderung geht auf den Geigelstein und weiter übers Rossalmplateau nach Hainbach hinab (Bushaltestelle). Von Sachrang auf die andere Seite der Prien und auf der Almstraße über die Talalm hinauf bis zur Priener Hütte (1410 m). Vorbei am Mitterkaser und am Oberkaser führt der Weg in den Sattelzwischen Wandspitz und Geigelstein. Rechts haltend kann man auf einem Abstecherden Geigelstein besteigen, was allein wegen der Aussicht empfehlenswert ist. Wieder im Sattel hält man sich nach Norden, quert das Rossalmplateau mit der bewirtschafteten Rossalm und ersteigt den Weitlahnerkopf (1615 m). Nun in einigen Serpentinen in den Dalsensattel hinab und links auf der Almstraße durch den Klausgraben bis nach Hainbach im Priental.

 

Priener Hütte (1410 m)
DAV Sektion Prien, Pächter Rosa und Sebastian Lohrmann, Tel. 08057 428, ganzjährig geöffnet, von Sept. bis Mai Mo und Di Ruhetag, 71 Plätze: 36 Betten 15 EUR, 35 Lager 11 EUR; alpenverein-prien-prod.de

Hinweis

Wildschutzgebiet Geigelstein Nordost: 01.12 - 31.05
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Norden kommend über München und mit der BRB RE 5 Richtung Salzburg Hbf bis Prien am Chiemsee. Von Süden kommend über Salzburg Bahnhof bis Prien am Chiemsee. Hier umsteigen in die RB 52 und bis Aschau (Chiemgau), weiter mit dem Bus Linie 9502 Richtung Oberaudorf bis zur Haltestelle Sachrang Ort.

Von München Hauptbahnhof ca. zwei Stunden. Erste Fahrt am Wochenende um 05:52 Uhr, Rückfahrt bis 18:59 Uhr

 

MIT DEM BUS IN UND UM SACHRANG

Seit Mai 2022 hat die Gemeinde ihr ÖPNV-Netz um ein Rufbussystem namens „Rosi“ erweitert, das 619 Haltestellen in elf Gemeinden miteinander verbindet. Gebucht wird über die Rosi-App oder 08031 400 700. Infos: rosi-mobil.de

Koordinaten

DD
47.691276, 12.262300
GMS
47°41'28.6"N 12°15'44.3"E
UTM
33T 294571 5285618
w3w 
///nötige.antrag.rechtsberater
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Chiemgau, Kaiser, Berchtesgaden – Alm- und Hüttenwanderungen
Andrea und Andreas Strauß, Bergverlag Rother 2017

Berchtesgadener und Chiemgauer Wanderberge
Sepp Brandl, Bergverlag Rother 2021

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte BY17„Chiemgauer Alpen West“, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Packliste Bergwandern


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,2 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.150 hm
Höchster Punkt
1.808 hm
Tiefster Punkt
662 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.