Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gassnerkogel 1915m
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Gassnerkogel 1915m

Skitour · Kitzbüheler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Steinberghaus
    / Steinberghaus
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Überbrückung der Windauer Ache
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Almweg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Almwiesen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Almhänge
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / freie Hänge ins Windautal
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / kurze Güterwege
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Querung zu den Scheibenschlagalmen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Scheibenschlag Niederalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gassnerkogel links, Gerstinger Joch rechts
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Scheibenschlag Niederalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Grabenquerung
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Scheibenschlag Hochalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abflachung vor dem Gipfel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gratrückenumgehung
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelsüdflanke
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gassnerkogel Gipfelkreuz
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gassnerkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 14 12 10 8 6 4 2 km
Der Gassnerkogel ist ein Gipfel in der Westflanke des Floch.
mittel
Strecke 14,3 km
3:30 h
1.100 hm
1.100 hm

Der Gassnerkogel ist eine ruhige Alternative zum Gerstinger Joch, das neben dem Steinberg eine klassische Skitour im Windautal darstellt. Über schöne mittelsteile Almwiesen und Waldschneisen gelangt man zur Scheibenschlag Niederalm und schwenkt hier nach Ost in das Tal, das zur Hintenkarscharte hinaufzieht. Der steile Gipfel nördlich davon ist der Gassnerkogel.

Einfacher wird von der Scheibenschlag Niederalm über den Nordwestrücken angestiegen

Autorentipp

Der Almweg über die Pastaualm kann sowohl im Anstieg wie auch für die Abfahrt (bei schlechten Bedingungen im freien Gelände) benützt werden.

Üblicherweise wird auf den Vorgipfel des Gerstinger Jochs aufgestiegen, um die steilen Nordhänge abfahren zu können. Dann könnte der Gassnerkogel eine Erweiterung der Tour darstellen.

Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gassnerkogel, 1.915 m
Tiefster Punkt
Steinberghaus, 873 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Steinberghaus

Sicherheitshinweise

In der steilen Flanke des Grabens zur Hintenkarscharte besteht erhöhte Lawinengefahr.

Weitere Infos und Links

Gasthaus Steinberg: http://www.gasthaus-steinberg.at/

Start

Gasthaus Steinberg (876 m)
Koordinaten:
DD
47.369022, 12.221244
GMS
47°22'08.5"N 12°13'16.5"E
UTM
33T 290208 5249917
w3w 
///läufern.zettel.fremdsprachen

Ziel

Gassnerkogel

Wegbeschreibung

Wir wandern vom Parkplatz unter dem Steinberghaus flach die gewalzte Straße ins obere Windautal hinein. Zwischen den beiden Materialseilbahnen zweigen wir links über die Brücke ab, dahinter gehen wir am steilen Almweg durch ein Waldstück zu den freien Wiesen hinauf. Nun folgen wir den gestuften Almwiesen entlang der Materialseilbahn bis zu den letzten Almgebäuden. Im Linksbogen durchsteigen wir ein Wäldchen, dahinter führen steile Almwiesen zu den sanften Nordhängen der Scheibenschlag Niederalm hinauf. Wir steuern südwärts auf die Almgebäude zu. Hinter der Alm werden die gut gestuften, freien Hänge zum Gerstingerjoch deutlich steiler. Hier schwenken wir nach links und folgen dem flachen Almweg durch den Hochwald bis in einen Graben hinein. Jenseits führen mittelsteile freie Almhänge in zwei Stufen bis in den Graben, der zur Hintenkarscharte hinaufführt. Nun flach bis zur Scheibenschlag Hochalm. Links des Gebäudes in einer steilen Mulde höher, dann weichen wir kurz in die sehr steile Grabenflanke aus, um in einem Linksbogen über mittelsteile Hänge auf die Abflachung westlich des Gipfels zu gelangen. Hierher käme man auch von der Scheibenschlag Niederalm (wahrscheinlich einfacher), indem man den Graben auf einem Almweg flach quert und über Almwiesen in einem weiten Rechtsbogen auf den ausgeprägten Nordwestrücken schwenkt. Den felsigen Gipfel steuern wir in einem Linksbogen um die westliche Gratkuppe herum an. Aus dem kleinen Gipfelsattel geht es steil über die Südflanke zum schönen Metallkreuz des Gassnerkogels hinauf.

Abfahrt entlang des Anstiegs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Kitzbühel über Kirchberg oder von der A12 Ausfahrt Wörgl Ost über Hopfgarten nach Westendorf. Hier südwärts ins Windautal bis Rettenbach und weiter zum Gasthaus Steinberg.

Parken

kostenfreier Parkplatz beim Gasthaus Steinberg.

Koordinaten

DD
47.369022, 12.221244
GMS
47°22'08.5"N 12°13'16.5"E
UTM
33T 290208 5249917
w3w 
///läufern.zettel.fremdsprachen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 121 oder 3219

AV-Karte Kitzbüheler Alpen West

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung.

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,3 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
Hin und zurück Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.