Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gargeller Madrisa (2770)
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Gargeller Madrisa (2770)

Skitour · Silvretta
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Karlsruhe Verifizierter Partner 
  • Gargeller Madrisa (2770) von Nordosten
    / Gargeller Madrisa (2770) von Nordosten
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Oberhalb der unteren Valzifenzalpe
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Im Gandatal
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / In der Südrinne
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Weiter in der Rinne zum Gipfelgrat
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Schneeband nach rechts
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Auf dem Gipfelgrat
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Blick vom Gipfel zurück
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Gipfelfoto
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Abstieg vom Gipfel
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Gendarm Aufstieg auf dem Rückweg
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Gendarm Abstieg auf dem Rückweg
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Südflanke mit eingezeichneten Routen
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
  • / Südflanke
    Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Skihochtour auf die Gargeller Madrisa
schwer
Strecke 2,9 km
6:00 h
1.100 hm
1.100 hm

Die Gargeller Madrisa ist ein Felsmassiv südlich von Gargellen. Sie wird im Winter selten bestiegen - auch im Sommer ist eine Besteigung eine anspruchsvolle Tour.

Die Tour sollte nur bei guten Firnbedingungen gemacht werden. Tageszeitliche Erwärmung beachten.

Profilbild von Erik Müller
Autor
Erik Müller 
Aktualisierung: 21.07.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gargeller Madrisa, 2.770 m
Tiefster Punkt
Gargellen, 1.655 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Tour sollte nur bei guten Firnbedingungen gemacht werden. Tageszeitliche Erwärmung beachten.

Weitere Infos und Links

Begehung am 20.02.2015

Start

Gargellen (1.654 m)
Koordinaten:
DD
46.951124, 9.912976
GMS
46°57'04.0"N 9°54'46.7"E
UTM
32T 569472 5200137
w3w 
///vollenden.zettel.befassen

Ziel

Gargeller Madrisa (2770)

Wegbeschreibung

Von Gargellen läuft man ins Valzifenztal. Man kann am Ende der Skipiste "Birkenegg" direkt die steilen Hänge in Richtung Punkt 2436 ansteigen und von dort nach Westen den steilen Südhang bis unterhalb des Gipfels queren. Oder man geht weiter in das Valzifenztal und steigt oberhalb der oberen Valzifenalp ins Gandatal hinein. Von dort quert man dann den Talgrund und steigt unterhalb des Gipfels den Südhang an. Die letzte Variante hat den Vorteil, daß man auf dem Weg die Gipfelflanke einsehen kann und einen Eindruck von den Verhältnissen bekommt.

Man steigt mit Ski, so weit es Sinn macht, hinauf (ca. 2600m) und macht Skidepot. Nun die Rinne weiter hinauf. Auf ca. 2670m biegt die Rinne etwas nach links. Hier zieht sich ein Schneeband hinauf nach rechts.

Bei genügend viel Schnee und guten Firnverhältnissen bietet es sich an, über dieses Schneeband hinaufzusteigen (ca. 45°) und direkt vor dem Gipfelaufschwung den Grat zu gewinnen. Hierzu sind Pickel, Steigeisen und Helm notwendig. Absturzgefahr in der Flanke beachten.

Es kann aber auch in der nach links ziehenden Rinne bis zum Grat gestiegen werden, der in einem kleinen Joch endet. Von dort geht es über eine schuttig-grasige Schulter auf den eigentlichen Gipfelgrat. Über diesen Grat unschwierig zum Fuss zu einem Gendarm.

Der Gendarm kann nordseitig umgangen werden (steiles Gelände, auf Lawinengefahr achten). Die Südseite ist extrem steiles, exponiertes Gelände.

Man kann den Gendarm auch zwei Seillängen überklettern (Seil, mittelgroße Friends, Bandschlingen).

Nach dem Gendarm geht es wieder in einfachem Gelände bis zum Gipfelaufschwung der in leichter Kletterei mit Hilfe eines (Draht)-Fixseiles gewonnen werden kann.

Retour wie jeweiliger Aufstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz der Schafbergbahn

Koordinaten

DD
46.951124, 9.912976
GMS
46°57'04.0"N 9°54'46.7"E
UTM
32T 569472 5200137
w3w 
///vollenden.zettel.befassen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Pickel, Steigeisen, Helm

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
2,9 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
Gipfel-Tour Skihochtour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.