Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike

Garfrescha

Mountainbike · Montafon
Profilbild von Chris Reifges
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chris Reifges
  • Talstation Garfreschabahn
    / Talstation Garfreschabahn
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Los gehts am Bach entlang Richtung Gortipol
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Etwas unterhalb der Spatlabahn Bergstation
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Fast oben ;-)
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Jetzt ists gleich geschafft die Novastoba kommt in Reichweite
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Start der Abfahrt zur Alpe Nova
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Alpe Nova
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Wiesenweg zur Alpe
    Foto: Chris Reifges, Community
  • /
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Alpe Nova
    Foto: Chris Reifges, Community
  • /
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Madrisellatalstation
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Nova Talstation
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Novatal
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Beim Fahren ists nicht so leicht zu fotografieren
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Kreuzung Vermielbahn
    Foto: Chris Reifges, Community
  • /
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Brunellawirt
    Foto: Chris Reifges, Community
  • / Grandau Talstation
    Foto: Chris Reifges, Community
  • /
    Foto: Chris Reifges, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 20 15 10 5 km

Kurzbeschreibung der StreckeGarfrescha-Parkplatz - Gaschurn - Gundlatscherberg - Lamm Hütta - Mittellstation Versettla - Talstation Spatlabahn - Nova - Alpe Nova - Garfrescha - Parkplatz Garfreschabahn

Höhenmeter 1123m

Länge 22km

Höchster Punkt Nova Stoba

Tiefster Punkt Parplatz Garfrescha

Strecke 22,9 km
4:16 h
1.123 hm
1.123 hm

Es geht früh los, sodass wir schon 7:15 an der Garfreschabahn Talstation ankommen und das Auto da abstelllen.

Wir parken also diesmal am Rodelhüsli, was scheinbar auch wieder im Sommer offen hat, denn hier stand ein Pappaufsteller mit "Heute Kaffe und Kuchen, aber Schnaps gibt es auch". Hier machen wir die also Räder startklar

Wir starten nun in Fahrtrichtung Gortipohl, es ist noch recht kühl und schattig, aber die Sonne kommt bald über die Berge, allerdings sind 11° am Anfang etwas sehr kühl.

Die nächsten ca. 4km gehen nur leicht bergan und schnell voran, es werden lediglich 100Höhenmeter auf den ersten 4,5km erreicht. Also fast eben, aber spürbar sind die dauernden 1-2% Steigung auch. Machen aber keine Probleme.Zwischenzeitlichgeht es mal kurz über die Strasse in den ersten Sonnenstrahlen, die etwas aufwärmen

Kurz vor der Versettlabahn geht es nach rechts ab in die massive Steigung herein.Die nächsten 2km gehen auf Asphalt recht steil bergan, es werden ca. 250 Höhenmeter überwunden ehe es nach ca 2km in Kiesweg übergeht und der Wald erreicht wird. Mit Ende des Asphalts verlassen wir auch die Streusiedlung von Gundlatscherberg. Zusätzlich zu dem kräftezehrenden Kiesbelag kommt noch eine Steilstufe, die sich uns in den Weg stellt, 2,3km mit 350Höhenmeter bis zur Mittelstation kosten Kraft. Zumal dieser Abschnitt auch landschaftlich nicht so sehr viel bietet. Oder wir haben es aufgrund unseres Kraft- und Konditionseinsatzes nicht wahrgenommen. Er führt uns an der Lammhütta vorbei, vorher wird die rote Skiabfahrt gekreuzt.Bis zur Mittelstation ist im Winter die Skipiste hauptsächlich auf der Strasse geführt mit Ausnahme der letzten Serpentine vor der Mittelstation (vom Tal aus gesehen).Der Weg kommt etwas oberhalb der Mittelstation Versettlabahn aus. Mittelstation heißt wir haben auch erst etwa die Hälfte des Anstiegs geschafft und wir wissen genau, dass es gilt weiter zu kämpfen um das nächste Ziel zu erreichen, die Talstation der Spatla Sesselbahn. Ganz ehrlich hier waren wir so mit dem Weg beschäftigt, dass fast keine Fotos gemacht wurden. Es geht weiter Steil bergan immer entlang der Skipiste. So müssen wir bis dahin dann auch 2km mit weiteren 300Höhenmetern überwinden. Zum Glück ist es nicht mehr so heiß wie noch vor 3 Wochen. Nach einer weiteren Pause geht es nun „nur“ noch bis zur Novastoba bzw Bergstationen Versettla, Nova, Spatla hoch, es sind aber immerhin noch etwa 200HM auf den nächsten 1,7km. Es bleibt also recht steil. Der Weg geht immer wieder die Roten Spatlapisten kreuzend bis zur Trasse des Skilift burg, um dann genau auf der Spur der roten Piste die Bergstationen und die Nova Stoba zu erreichen. Zum Glück kommen diese dann auch irgendwann ins Blickfeld.

rechts vom weg machen sich ein paar Parageiter Startklar, sie sind wohl mit einer der ersten Gondeln hochgekommen, den es ist mittlerweile ca 9:45 Uhr

Her am Startplatz sieht man den Aufstiegsweg ab Spatla Talstation

Doch wir wollen weiter und orientieren uns an dem ersten Zwischenziel, den Bergbahnstationen Spatla, Nova und Novastoba

Auf Höhe der Spatlabahn hat man dann den Blick in den Skigebeitsteil um die Madrisellabahn herum

Auch das grösste Zwischenziel, die Nova und Gipfel der heutigen Tour ist dann gegen 10:00 erreicht. Hier können wir erstmal verschnaufen, es ist zwar ein bissl los hier aber nicht soviel wie im Winter.

Nach der Pause fahren wir nun endlich auch mal bergab, auch dies recht steil, wir nehmen den Weg der blauen Skiabfahrt Richtung Novabahn Talstation

Wenig Später verlassen wir die Skiabfahrt und zweigen auf den deutlich weniger gepflegten Weg zur Alpe Nova, die ab hier schon sichtbar ist, ab.

Der blick zurück zeigt uns noch den Weg, den wir gekommen sind.

Vor den Kühen, geht’s in eine scharfe rechtskurve auf losem Kies und danach ist der Weg auf der Wiese nur noch durch die Kuhfladen vom Viehtrieb erkennbar.

Aber man sieht weiter unten wieder den weg und links die Alpe Nova, Durch den gestrigen Regen ist diese Passage etwas knifflig zu fahren und Matsch und Kuhfladen werden durch die Stollenreifen hochgeschleudert. Der Wiesenweg

Über einen kleinen Fahrweg gehts dann recht steil zum Zufahrtsweg der Alpe auf den wir Richtung Garfrescha einbiegen.

Die Alpe ist dann auch schnell erreicht un es kommt die Morgensonne über den Grat.

Weiter gehts auf dem Zufahrtsweg zur Alpe ein fester Kiesweg hinein ins Novatal

an der Madrisellabahn vorbei geht der Weg wie wir meinen, wie wir meinen. Hier der Blick auf Nova- und Schwarzköpflebahn

Also fahren wir die kleine Rampe zu den Stationen herunter

an der Station der Schwarzköpflebahn vorbei und weiter zur Madrisellabahn

hier endet der Weg, wir lagen also falsch, aber kein Problem die kleine Steigung wieder hoch

wieder vorbei an der Nova Talstation und wir sind wieder auf Kurs

Jetzt geht’s nun doch in das Novata lAuf gut fahrbarem Schotterweg geht’s recht einfach voran

Schnell erreichen wir die Abzweigung kurz vor der Silvretta und Vermilbahn, hinten sieht man die Stationen der Vermiel- und Silvrettabahn

es geht eine kurze steile Rampe hoch Richtung Garfrescha, deren Scheitelpunkt bei der Liftkreuzung mit der Vermilbahn erreicht ist. weiter geradeaus geht es am Alpenhotel vorbei ins kleine dorf GArfrescha herein

Hier erreichen wir nun endlich den Brunellawirt und haben uns ein kaltes Getränk verdient.

Nun geht’s auf der bleuen Skiabfahrt herunter zur Garfrescha Talstation, vorbei an der Grandau Talstation imm weiter auf der kleinen Strasse, die im winter auch als Rodelbahn und Skiabfahrt dient.

Auf dem kleinen Asphaltsträsschen geht’s dann zügig bergab, der blöde S-Q5 von Audi nützt dem besten nix wenn eine unfähiger Fahrer drin sitzt und mit15 den berg runter fährt. Mit rad kam man zum Glück dran vorbei

Höchster Punkt
1.991 m
Tiefster Punkt
869 m

Start

Parkplatz Garfreschabahn, St.Gallenkirch (868 m)
Koordinaten:
DD
47.014532, 9.988989
GMS
47°00'52.3"N 9°59'20.4"E
UTM
32T 575167 5207253
w3w 
///schiene.weingüter.ereilt

Ziel

Parkplatz Garfreschabahn, St.Gallenkirch

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.014532, 9.988989
GMS
47°00'52.3"N 9°59'20.4"E
UTM
32T 575167 5207253
w3w 
///schiene.weingüter.ereilt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
22,9 km
Dauer
4:16 h
Aufstieg
1.123 hm
Abstieg
1.123 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.