Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ganztages Gipfeltour in Baiersbronn und dem Nationalpark
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike

Ganztages Gipfeltour in Baiersbronn und dem Nationalpark

Mountainbike · Schwarzwald
Profilbild von Andreas Mohn
Verantwortlich für diesen Inhalt
Andreas Mohn
Karte / Ganztages Gipfeltour in Baiersbronn und dem Nationalpark
m 1400 1200 1000 800 600 400 60 50 40 30 20 10 km
Eine schöne große Runde auf der man nach den ersten beiden Anstiegen mit 2 herrlichen Trailabfahrten belohnt wird. Die nächsten beiden Gipfel liegen beide auf über 1000m und bieten Ausblickspunkte von denen man je nach Wetter die Vogesen oder sogar die Alpen sehen kann.
schwer
68 km
7:00 h
1.812 hm
1.812 hm

Diese Tour bietet die Gelegenheit eine Ganztagestour auf genemigten Trails und ausgewiesenen Radwegen im Nationalpark mehrere Gipfel miteinander zu verbinden.

Auf der Tour gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten, zu denen verschiedene Berghütten, aber auch Hotels mit Restaurants gehören.

Zu den bekannteren Punkten auf der Tour gehören mit Sicherheit der Schliffkopf (1054m ü NN), der  Ruhestein, der Mummelsee sowie das Dach des Nordschwarzwalds, die Hornisgrinde (1163m ü NN)

Schwierigkeit
S1 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hornisgrinde, 1.163 m
Tiefster Punkt
541 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DG
48.537700, 8.357672
GMS
48°32'15.7"N 8°21'27.6"E
UTM
32U 452585 5376265
w3w 
///zurückgehen.reichende.musikschule

Wegbeschreibung

vom Startpunkt in Tonbach fährt man zu einer der zahlreichen Wanderhütten auf 713m ü NN bevor man einen Kammweg  entlang fährt, der dann mit einer Trailabfahrt in Obertal ankommt. Von Obertal aus geht es wieder bergauf um mit einer flowigen Abfahrt an der Glashütte in Buhlbach anzukommen. An einer Forrellenzucht vorbei geht es hoch auf den Schliffkopf, von dem man je nach Wetterbegingungen die schweizer Alpen sehen kann. Um sich von dem Anstieg etwas erholen zu können geht es ein Stück entlang des Westwegs zum Ruhestein wo man das Nationalparkzentrum, eine Skisprungschanze oder einfach nur eine Wirtschaft besuchen kann. Vom Ruhestein aus geht es vorbei an der Darmstädter Hütte zum Mummelsee. Die letzten Höhenmeter hinauf zum höchsten Punkt im Nordschwarzwald macht amn dann ganz gemütlich auf einer alten Militärstraße. Oben angekommen kann man in das über 1000 Höhenmeter tiefer liegende Rheintal schauen. über den Ochsenstall kommt man zum Seibelseckle, von dem es nun eine ganze Weile bergab geht bevor es in Zwickgabel den letzten Anstieg auf den Überzwercherberg geht. Die letzte Abfahrt zurück nach Tonbach lädt dazu ein an die ganzen Highlights des Tages zu denken bis man wieder am Startpunkt ankommt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
48.537700, 8.357672
GMS
48°32'15.7"N 8°21'27.6"E
UTM
32U 452585 5376265
w3w 
///zurückgehen.reichende.musikschule
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S1 schwer
Strecke
68 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.812 hm
Abstieg
1.812 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.