Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Gamsspitz 2057 m, Überschreitung im Toten Gebirge
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Gamsspitz 2057 m, Überschreitung im Toten Gebirge

Bergtour · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Erste Strahlen am Gamsspitz 2057 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Salzsteig Joch 1733 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gamsspitz Ostgipfel 2057 m mit Almkogel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gamsspitz 2057 m mit Grimming
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Briegelsberg vom Gamsspitz 2055 m, Westabstieg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sigistal, da gehts hinunter
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick ins Sigistal
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gamsspitz vom Tal gesehen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2500 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km Baumschlagerreit 724 m Gamsspitz Ostgipfel 2057 m Salzsteigjoch 1733 m Baumschlagerreit 724 m

Lange, landschaftlich großartige Rundtour auf teils nicht markierten und alpinen Steigen, wobei Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für den Salzsteig erforderlich sind. Leichte Kletterstellen müssen bewältigt werden, gutes Orientierungsvermögen ist gerfragt, eine ideale Tour für Bergsteiger.

schwer
11,4 km
4:45 h
1405 hm
1405 hm

Von GH Baumschlagerreit über die Poppenalm anspruchsvoll zum Salzsteigjoch. Von dort rechts weglos und in leichter Kletterei, wo es am besten geht (ungute Latschen), auf den Ostgipfel, weiter zum Gamsspitz-Westgipfel mit Panoramaaussicht. Von dort dann steil zur Sigistalhöhe absteigen (I). Kurz vorher rechts, teilweise sehr steil und lang im Sigistal (I) bergab, bis man den markierten Weg erreicht. Nun wieder einfacher über die Poppenalm zum Parkplatz zurück.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 06.12.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gamsspitz Ostgipfel , 2057 m
Tiefster Punkt
Baumschlagerreit, 724 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Diese alpine und konditionsfordernde Tour soll keinesfalls bei Nässe oder schlechter Sicht durchgeführt werden.

Siehe auch Tour: Almkogel Überschreitung.

Start

Baumschlagerreit 724 m (716 m)
Koordinaten:
DG
47.645874, 14.096726
GMS
47°38'45.1"N 14°05'48.2"E
UTM
33T 432160 5277337
w3w 
///mikrowelle.ehrlich.einhalten

Ziel

Baumschlagerreit 724 m

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Auf der Forsstraße am Weg 216 vom GH Baumschlagerreit (724 m) bei einem Schranke auf dem Steig (855 m bis 1000 m) und wieder auf der Straße zur Poppenalm 1054 m. Weiter links zum Kamm etwa 1355 m, bis wir auf etwa 1430 m auf Seilsicherungen treffen, die um 1505 m enden. Nochmals bergan bis wir die Wegtafel am Salzsteigjoch auf 1733 m erreichen (1020 HM und zügig nicht ganz 1 3/4 Std.). Nun links weglos irgendwie durch die Latschen und in leichter Kletterei (I-II) steil bergan, bis der Ostgipfel erreicht ist. 1350 HM und 2 1/4 Std. flott.

ABSTIEG: Einfach zum Westgipfel und dann wieder anspruchsvoll Richtung Sigistalhöhe (1942 m), die wir aber nicht erreichen. Vorher, auf gleicher Höhe rechts in das lange Tal hinab (I) bis zu einem Art Sattel 1720 m. Wieder teils sehr steil talwärts, zuletzt beginnt die Waldzone, bis wir auf etwa 1300 m den markierten Weg erreichen. Nun ist es geschafft, der Rückweg über die Poppenalm 1054 m bis zum Parkplatz 724 m, ist dann problemlos zu bewältigen. 55 HM und 2 1/2 Std.

Insgesamt: 1405 harte HM und 4 3/4 Std. zügige Gehzeit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Pyhrnbahn, Strecke Kirchdorf - Windischgarsten Bahnhof Hinterstoder, ÖBB: www.oebb.at

Weiter mit dem Tälerbus nach Hinterstoder und bis Baumschlagerreit.

Anfahrt

Auf der Pyhrnautobahn (A9) bis zur Ausfahrt St. Pankraz, S-wärts über Hinterstoder bis zum Ende der Straße beim Ghf. Baumschlagerreith.

Parken

Großer Parkplatz Baumschlagerreit 724 m

Koordinaten

DG
47.645874, 14.096726
GMS
47°38'45.1"N 14°05'48.2"E
UTM
33T 432160 5277337
w3w 
///mikrowelle.ehrlich.einhalten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Digital, Totes Gebirge Mitte oder AV 25 Blatt 15/2 (Totes Gebirge Mitte), empfehlenswert, da die unmarkierten Steige eingezeichnet sind! ÖK 50 Blätter 97 (Bad Mitterndorf) und 98 (Liezen)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergtourenausrüstung, der Witterung angepasst.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,4 km
Dauer
4:45h
Aufstieg
1405 hm
Abstieg
1405 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.