Start Touren Gamskogel bis Kesseleck, Seckauer Alpen (2)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Gamskogel bis Kesseleck, Seckauer Alpen (2)

Bergtour · Seckauer Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Wegpunkt am Plateau 1800 m mit Amachkogel
    / Wegpunkt am Plateau 1800 m mit Amachkogel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Ochsenboden vom Gaaler Törl 2081 m
    / Ochsenboden vom Gaaler Törl 2081 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Hochleitenspitze 2.329 m am Morgen
    / Hochleitenspitze 2.329 m am Morgen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Steile Schneefelder um 2300 m
    / Steile Schneefelder um 2300 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Gamskogelkreuz 2.386 m
    / Gamskogelkreuz 2.386 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Rückblick vom Grat zum Gamskogel
    / Rückblick vom Grat zum Gamskogel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Alpenanemone beim Aufstieg Kesseleck
    / Alpenanemone beim Aufstieg Kesseleck
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Amachkogel mit Gamskogel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kesselkogel 2.308 m im Blick
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Start- und Zielpunkt auf 1.440 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 Gamskogel 2386 m Kesseleck 2308 m Amachkogel 2312 m

Aussichtsreiche Gipfeltour auf den "Chef" vom Bärntal in den Seckauer Alpen und seine Trabanten, die eher selten besucht werden und Bergeinsamkeit garantieren. Immer tolle Weitblicke, da wir fast immer über 2000 m auf den baumfreien Gratverbindungen der Gipfel unterwegs sind.

schwer
13,7 km
4:15 h
1435 hm
1435 hm

Vom Parkplatz auf der Forststraße bis zu einem Gatter, dann abkürzen und aufs fast baumfreie Plateau hinauf. Am Plateau links des Ochsenbodens zum Gaaler Törl und am breiten Gratkamm zum hohen Gipfel des Gamskogels. Über die Hochleitenspitze zurück zum Törl und südlich zum Kesseleck, wobei wir den Amachkogel überschreiten. Abstieg über die Anstiegswege zum Gaaler Törl und  über das Plateau und die Forststraße zum Ausgangspunkt zurück.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

outdooractive.com User
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 14.08.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gamskogel, 2386 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Schranken, 1440 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Ausrüstung

Bergtourenausrüstung je nach Wetterlage angepasst.

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit in der Franzlbauerhütte (1427 m), privat, bewirtschaftet von Mai - Oktober, knapp unter dem Parkplatz. 

Start

Parkplatz Schranken Nähe Bärntalalm 1440 m (1433 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.376889, 14.512387
UTM
33T 463190 5247163

Ziel

Parkplatz Schranken Nähe Bärntalalm 1440 m

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".        

ANSTIEG: Vom Schranken 1440 m zuerst auf der Forststraße bis zu einem Gatter (1640 m) und kurz darauf rechts die Straße abkürzen. Am Plateau auf 1800 m zu einer Markierung an einer zerzausten Zirbe am Zaun. Links des Talgrundes haltend, die Markierungen sind kaum zu finden, bis der Pfad vor der Steilstufe zum Gaaler Tör 2081 m wieder deutlicher wird. 640HM und 1 1/4 Std. bei flottem Tempo. Nun links hinauf bis man knapp unter der Hochleitenspitze ostwärts quert. Achtung, sehr steile Schneefelder! Der Pfad führt zu einer Scharte und ostwärts zum Gamskogel mit Kreuz (2.386 m) und grandioser Aussicht, kein Gipfel in der Nähe ist höher. 960 HM und flotte 1 3/4 Std. bis hierher.

ÜBERSCHREITUNG: Hinab zum Gaaler Törl (2081 m), wobei wir am zuerst am Grat die Hochleitenspitze 2329 m überschreiten. Nun einfach hinauf zum Amachkogel 2312 m mit Steinmandl. Von hier südwärts etwas hinab zum Sattel auf 2210 m und flach zum Kesseleck 2308 m (365 HM und 1 1/4 Std. zusätzlich).

ABSTIEG: Zurück zum Amachkogel und knapp unter dem Gipfel vorbei und zum Gaaler Törl hinab. Links am Anstiegsweg über das Plateau talwärts bis wir das Gatter an der Forststraße auf 1640 m erreichen. Nun gemütlich auf dieser zurück zum Parkplatz auf 1440 m (100 HM und 1 1/4 Std.).

Insgesamt 1435 HM und 4 1/4 Std. bei flottem Tempo. Neben den Höhenmetern ist auch eine größere Streckendistanz zurückzulegen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnverbindung von Norden Selzthal - Trieben oder von Süden St. Michael Trieben unter www.oebb.at

Mit dem Bus vom Busbahnhof  Trieben auf der B 114 über Hohentauern zur Abzweigung ins Bärntal. Von dort event. mit Taxi bis zum Parkplatz.

Anfahrt

Auf der Pyhrnautobahn (A9) bis zur Ausfahrt Trieben, S-wärts auf der Triebener Straße (B114) über Hohentauern in das Pölstal bis kurz vor dem Tunnel links, beim Wh. Bruckenhauser, abzweigen und ca. 4,3 km in das Bärntal bis zum Parkplatz nach der Franzlbauerhütte.

Parken

Einzelne Parkplätze beim Schranken Nähe Bärntalalm 1440 m oder am Parkplatz 200m vorher.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt 50 Blatt 212 (Seetaler Alpen - Seckauer Alpen - Judenburg - Knittelfeld) oder WK 062. Kompass Karte 223, Seckauer Alpen-Murtal-Gleinalm (1:50000) ÖK50 Karte 130, Trieben (Oberzeiring) (BMN 5703) (1:50000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,7 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
1435 hm
Abstieg
1435 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.