Start Touren Gamskogel (2659m) von der Kemater Alm
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Gamskogel (2659m) von der Kemater Alm

· 1 Bewertung · Skitour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Start von der Kemater Alm Richtung Adolf Pichler Hütte
    / Start von der Kemater Alm Richtung Adolf Pichler Hütte
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / An der Adolf Pichler Hütte vorbei
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Schönes einfaches Skitourengelände
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Tolle Kulisse in den Kalkkögeln
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Selten steil
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kurz vor der einzigen kurzen steileren Querung
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kurze steilere Querung - Spitzkehren sind keine nötig
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Seejöchl
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zum Gipfel
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die letzten Meter zum Gipfel
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick Richtung Habicht
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Gamskogel, Blick auf Kalkkögel
    Foto: Stefan Herbke , CC BY, alpenvereinaktiv.com
  • / Abfahrtsmöglichkeit direkt vom Gipfel ins Senderstal
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Im Senderstal
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Durchs Senderstal zurück zur Kemater Alm
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km

Tolle, einfache Skitour in den Kalkkögeln. Nie steil, mit vielen Abfahrtmöglichkeiten ein lohnendes Ziel für Anfänger und auch fortgeschrittene Skitourengeher.

mittel
10,2 km
2:30 h
995 hm
995 hm

Von der Kemater Alm über die Adolf Pichler Hütte zum Seejöchl. Von dort unschwierig über den Grat zum Gipfel. Die Abfahrt kann entlang der Aufstiegsroute oder über das Senderstal erfolgen.

Autorentipp

Die Tour kann auch über die Axamer Lizum erreicht werden. Zuerst auf den Hoadl, dann zur Kemater Alm abfahren und in die Tour einsteigen.

outdooractive.com User
Autor
Rafael Reder 
Aktualisierung: 19.11.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gamskogel, 2658 m
Tiefster Punkt
Kemater Alm, 1670 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Kemater Alm (1673 m)

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Gefahren. Die steile Abfahrt von Gipfel erfordert sichere Verhältnisse. Auch die kurze steilere Querung vor dem Seejöchl sollte nicht vergessen werden.

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Start

Kemater Alm (1669 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.177011, 11.265595
UTM
32T 671670 5227325

Ziel

Kemater Alm

Wegbeschreibung

Von der Kemater Alm entlang der Forststraße zur Adolf Pichler Hütte. Nun immer weiter über schön kupiertes Gelände Richtung Süden. Kurz vor dem Seejöchl eine kurze steilere Querung. Vom Seejöchl geht es unschwierig über den oftmals abgeblasenen Grat zum Gipfel.
Es gibt mehrere Abfahrtsmöglichkeiten: Direkt vom Gipfel steil ins Senderstal oder zurück zum Seejöchl und von dort ins Senderstal. Oder, bei angespannter Lawinensituation einfach entlang der Aufstiegsroute zurück zur Kemater Alm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur schwer zu erreichen.

Anfahrt

Über Kematen, Axams und Grinzens bis zum Taleingang. Nun je nach Verhältnissen mit dem Auto bis zur Kemater Alm, oder beim Taleingang parken und zu Fuß zur Alm. Oder über die Axamer Lizum.

Parken

Bei der Alm oder bín Grinzens beim Sportcafe

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Stefan Zimmerhakl
03.01.2020 · Community
Ganz gut zu wissen wäre, dass die Straße zur Kemater Alm eine Rodelpiste ist und nicht befahren werden darf. Das heißt 1,5h Fußmarsch zur Kemater Alm und dann geht die Tour los. Wir sind deswegen spontan eine andere Tour gegangen.
mehr zeigen
Masout Dolejsi
04.12.2017 · Community
Gemacht am 03.12.2017

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,2 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
995 hm
Abstieg
995 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.