Start Touren Gamsblick-Klettersteig auf die Traweng
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Klettersteig

Gamsblick-Klettersteig auf die Traweng

· 3 Bewertungen · Klettersteig · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Sturzhahn am Weg zum  Steirertörl
    / Sturzhahn am Weg zum Steirertörl
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Traweng Ostwand mit Einstiegshöhle
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / erste Felsplatten neben der Höhle
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Klettersteig ohne Firlefanz
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / scharfe Kante und Sturzhahn
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / kleingestuft
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Pfeilertiefblick
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zickzackpfeiler
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Wandbuch und letzte Felsstufe
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Steirersee vom Gipfeldach
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Traweng
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steile Geröllrinne im Abstieg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 7 6 5 4 3 2 1 km

Von der Tauplizalm führt durch die Ostwand der Traweng (1981m) ein Klettersteig der Schwierigkeit C.
mittel
8 km
3:00 h
500 hm
500 hm
Der Gamsblick - Klettersteig ist fast durchgehend mit einem dicken Stahlseil gesichert, bietet ansonsten aber kaum künstliche Tritte oder Griffe. Erfreulicherweise ergibt sich dadurch zwangsläufig ein intensiver Felskontakt.
outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 21.12.2018

Schwierigkeit
C mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Traweng, 1981 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Tauplitzalm, 1600 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
300 m
Wandhöhe
200 m
Kletterlänge
200 m
Abstieg
450 m

Einkehrmöglichkeit

Berggasthof Hollhaus (Alpenverein)

Weitere Infos und Links

Auf der Hochebene der Tauplitzalm stehen mehrere Einkehrmöglichkeiten zur Verfügung.

Start

Parkplatz Tauplitzalm (1591 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.593436, 13.985296
UTM
33T 423715 5271612

Ziel

Traweng

Wegbeschreibung

Zustieg: Vom Parkplatz der Tauplitzalm auf breiter Almstraße an der Bergstation der Seilbahn beim Naturfreundehaus vorbei ostwärts auf der Hochebene in leichtem Auf und Ab ohne wesentlichen Höhengewinn bis zur Wegverweigung nach dem Grazerhaus. Von links mündet der Abstiegspfad von der Traweng ein. Die Alm verengt sich hier auf ein Tal, das zum Steirersee hinunterführt. Bald zweigt links ein Wanderpfad ab, dem wir in die Ostflanke der Traweng folgen. Durch Latschengassen und kleine Schrofenrinnen steigen wir Richtung Steirertörl vor dem Sturzhahn an. Knapp unterhalb des Sattels queren wir nach links in die Geröllhalde unter der Traweng-Ostwand und steuern die markante Höhle mit Riesenschaukel (=geschützer Angurtplatz) an.

Aufstieg: Aus der Höhle queren wir südwärts und klettern dann über Felsstufen (B) und Wandplatten (C) teils mit Reibeschritten bis zu einer grasigen Abflachung (AB). Nun über mehrere kurze Felsstufen (BC) und über eine glatte Kante (C) etwas nach rechts zu leichterem, gestuften Fels (B), der zum Fuß eines steilen Pfeilers führt. Im Zickzack wird dieser Pfeiler (C, eine kurze Stelle CD) direkt erklettert, nach einer schärferen Kante (C) steigt man links in einfaches Schrofengelände (AB) aus. Ein Fußpfad (grasig-steinig) führt zum Wandbuch unter dem letzten Felsaufschwung hinauf. Eine steile Platte (C), eine Querung (B) am lockeren Seil nach links und deutlich leichtere Felsstufen und Schrofenrinnen leiten zum Ausstieg auf einer Kuppe am mäßig geneigten Gipfeldach hinauf. Auf Grasmatten und Karren wandern wir nach einem angedeuteten Sattel über eine Schrofenmulde zum Gipfelkreuz der Traweng.

Abstieg: Zuerst am markierten Normalweg über Karstgelände leicht fallend westwärts, dann in einer breiten und sehr steilen Geröllrinne südwärts hinab. Ein Stahlseil an der felsigen Ostbegrenzung der Rinne erleichtert ein wenig den unangenehmen, steinschlaggefährdeten Abstieg. Zuletzt über einfache Latschengassen hinab zur Einmündung in den Tauplitzalmweg und über ihn zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Salzkammergutstraße B145 bis Bad Mitterndorf. Der Abzweigung zur Tauplitzalm folgen und bis ans Ende der gut ausgebauten Mautstraße mit dem PKW (oder auch kostenfrei mit dem MTB) fahren.

Alternativ kann man vom nahen Tauplitz mit der Seilbahn zur Tauplitzalm auffahren.

Parken

Parkplatz der Tauplitzalm.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AMAP

ÖK50 Blatt 97

AV-Karte Totes Gebirge Mitte

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

komplettes Klettersteigset, Helm

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(3)
Wolfgang Lauschensky 
Danke für den Hinweis - die Routenrichtung in der Karte wurde korrigiert.
mehr zeigen
Sebastian Nie
19.07.2017 · Community
Super Tour, wenn man möchte kann man ab der Talstation auch laufen. Da spart man sich die Maut & die Liftfahrt. Dafür kann man mit Pausen einen Tag füllen. Gut ausgebauter Wanderweg hinauf zur Alm, oben auf der Alm ist der Weg zum Steig super ausgeschildert. Hier in der Karte ist der Wegverlauf falsch herum ab dem Tewang-Aufstieg. Knackiger, anstrengender, nicht versicherter Anstieg inkl. diverser Geröllfelder bis zum Steig. Der Steig ist für geübte, bzw. Steiger mit Erfahrung gut machbar. Änfängern würde ich diese Route nicht empfehlen. Viel Reibung, viel natürliche Felsstruktur, Power in den Armen notwendig, wenig Krampen und ziemlich direkter Aufstieg.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
C mittel
Strecke
8 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
500 hm
Abstieg
500 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour durchgehend seilgesichert Sportklettersteig

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.