Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gamp - Mattlerjoch - Galinakopf - Gaflei - Vaduz
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Gamp - Mattlerjoch - Galinakopf - Gaflei - Vaduz

Mountainbike · Bodensee-Rheintal
Profilbild von Manfred Sparr
Verantwortlich für diesen Inhalt
Manfred Sparr 
  • Alpe Gamp
    / Alpe Gamp
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Mattlerjoch mit Blick zurück zur Alpe Gamp
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Ochsenkopf - Blick Richtung Malbun
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Raddepot mit Blick zurück zur Alpe Guschgfiel
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Raddepot mit Blick zum Schöneberg
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Gratweg zum Galinakopf
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Galinakopf
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Blick vom Gipfel auf den Gratweg zurück zum Bikedepot
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Nach dem Steig von der Riethötta auf der Brücke über den Valorschbach
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Kulm (alter Tunnel) mit Blick zurück nach Steg
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Kulm mit Blick ins Saminatal
    Foto: Manfred Sparr, Community
m 2000 1500 1000 500 80 60 40 20 km
Rundtour: Klaus - Gamp - Mattlerjoch - Alpe Guschgfiel - Täle - Galinakopf (zu Fuß) - Täli (zuFuß) - Riethhötta - Bimstall (Schiebestrecke?) - Steg - Kuln - Gaflei/Bärg - Wildschloss - Vaduz - Klaus
schwer
Strecke 92,7 km
9:00 h
2.600 hm
2.600 hm

Aufgezeichnete Tour

Dienstag, 28. Juni 2016, 18:56

Strecke: 92,6 km
Zeit insgesamt: 9 Stunden 58 Minuten
Zeit in Bewegung: 8 Stunden 3 Minuten

Gesamtgeschwindigkeit: 9,3 km/h
Geschwindigkeit in Bewegung: 11,5 km/h
Geschwindigkeit max.: 51,2 km/h

Aufstieg: 2641 Meter
Abstieg: 2659 Meter
Niedrigster Punkt: 424 Meter
Höchster Punkt: 2199 Meter

Autorentipp

Eine sehr gute Einkehrmöglichkeit findet ihr auf der Vordergamp, das Berghaus Mattajoch

Nächste Einkehrmöglichkeit auf der Strecke in Steg, das Berggasthaus Sücka

Schwierigkeit
S3 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Galinakopf, 2.193 m
Tiefster Punkt
Rheintal, 423 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Weil einige steile Tragestrecken, sollte eine Grundtrittsicherheit vorhanden sein

Weitere Infos und Links

Eine weitere Variante der Galinakopfrunde werde ich in den nächsten Wochen hier beschreiben. Bis dahin kannst du dir die Tour "Galinakopf - Saminatal" auf meiner, leider schon ein paar Jahre vernachlässigten Homepage vorarlbergtouren.con anschauen.

Start

Kirche Klaus oder irgendwo auf der Strecke bis Nenzing (522 m)
Koordinaten:
DD
47.312604, 9.652029
GMS
47°18'45.4"N 9°39'07.3"E
UTM
32T 549280 5240109
w3w 
///mischung.trommeln.getrennten

Ziel

Kirche Klaus oder irgendwo auf der Strecke von nenzing nach Klaus

Wegbeschreibung

Von der Kirche in Klaus fährt man auf Nebenstraßen und Radwegen über Rankweil und Göfis bis zum Galinasee. Am Ende des Sees geht eine Schotterstraße rechts ab zu einer Bahn- und Straßenunterführung. Weiter dem Track folgend durch den Wald bis man in Nenzing Laz auf die Fahrstraße von Beschling kommend trifft. Rechts auf die Straße einbiegen, die L 67 queren und immer dem bis zum Wanderparkplatz asphaltierten Weg folgen. Weiter auf der Forststraße über den Rossboden auf die Vordergampalpe (gute Einkehrmöglichkeit!).

Dann rechts weiter über die Innergampalpe bis zur Mattleralpe. Bis zum Mattlerjoch muss das Bike geschoben werden. Auf der Liechtensteiner Seite fährt man auf dem Forstweg ab zur Guschgfielalpe, fährt den Pfad weiter bis zu einem Joch mit einem Jägerhochstand. Hier wird das Bike abgestellt (siehe Foto) und es geht zu Fuß weiter auf einem nicht markierten, oft schwer erkennbaren Pfad zuerst über einen steilen Wiesenhang und danach durch Latschen (Track folgen!) auf den Gratweg direkt auf den Galinakopf. Den selben Weg geht es wieder zurück zum Bikedepot.

Über den schönen Trail fahrt man bis zur Guschgfielalpe, dann rechts auf die Forststraße und weiter über einen Karrenweg bis zur Rithötta. Von da an führt ein steiler Pfad, der nur von absoluten Trailspezialist/innen befahren werden kann, hinunter zum Valorschbach und hinauf zum „Bim Stall“. Ab jetzt fährt man gemütlich auf einer Forststraße immer unter dem Schönberg bis nach Steg. Auf der anderen Talseite folgt man den Bikewegweisern hinauf zum alten Tunnel (Kulm). Gleich nach dem Tunnel biegt man rechts ab. Auf einem flowigen Trail erreicht man zuerst Silum und dann Gaflei.

Jetzt gibt es einige Abfahrtvarianten. Ich wähle die Trailroute über das Wildschloss (Ruine Schalun). Ich zweige bei Masescha rechts Richtung Wildschloss ab und stehe nach ca. einem Kilometer vor einer so neu wie großen Fahrverbotstafel für Biker. Wegen den hohen Strafen in der Schweiz bei Nichtbeachtung des Fahrverbotes und weil in der Schweiz das Angebot von hervorragenden Bikestrecken vorbildlich ist, sollte man die Verbotsschilder wirklich beachten. Deshalb fährt ihr am besten die nächste Abzweigung beim Rotaboda nach rechts und kommt dann direkt nach der Fahrverbotsstrecke auf die Route mit einem herrlichen Trail zum Wildschloss.

Bei der Ruine geht rechts ein weiterer schöner Trail ab, dem man bis nach Vaduz folgen kann (siehe Track).

In Vaduz sucht man den Fahrradweg zum Rheindamm und rollt gemütlich – vorausgesetzt der Gegenwind ist nicht zu kräftig, Rückenwind gibt es am Nachmittag auf dieser Strecke so gut wie nie – zurück nach Klaus.

Viel Spaß

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn von einem Bahnhof zwischen Götzis und Schlins. Takt zeit ist mindestens jede halbe Stunde.

Anfahrt

Siehe unten Parkmöglichkeit.

Parken

Entweder auf dem Parkplatz bei der Kirche in Klaus oder auf einem Parkplatz an der Strecke. Zum Beispiel auf dem Parkplatz zwisen dem Gasthaus Sternen und Gasthaus Taube.

Koordinaten

DD
47.312604, 9.652029
GMS
47°18'45.4"N 9°39'07.3"E
UTM
32T 549280 5240109
w3w 
///mischung.trommeln.getrennten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klassisch MB-Ausrüstung

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Hubert Schmid · 29.06.2020 · Community
Kann man vom Gasthaus Sücka auch weiter nach Süden fahren? Über Wang nach Gasenza weiter bis nach Magrüal. Schwierigkeit max S3. Kurze Info wäre schön. Danke Gruß Hubert
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S3 schwer
Strecke
92,7 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
2.600 hm
Abstieg
2.600 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour Singletrail / Freeride

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.