Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gaistal - Talwiesenschänke - Eyachtal - Stillwasserhütte - Langmartskopf - Brudesweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Gaistal - Talwiesenschänke - Eyachtal - Stillwasserhütte - Langmartskopf - Brudesweg

· 4 Bewertungen · Wanderung · Schwarzwald
Profilbild von Thor Sten
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thor Sten 
  • 3D-Flug und Gesamtübersicht der Tour
    / 3D-Flug und Gesamtübersicht der Tour
    Video: Thor Sten, Community
  • / Richtung Weithäusleplatz
    Foto: Thor Sten, Community
  • / Erster Blick ins Eyachtal
    Foto: Thor Sten, Community
  • / Abstieg in Richtung Eyachtal über Pfade
    Foto: Thor Sten, Community
  • / Abstieg in Richtung Eyachtal über Pfade
    Foto: Thor Sten, Community
  • / Tour 2019-08-24 um 11:49 Uhr (Abstieg Eyachtal, Naturpfad)
    Video: System
  • / Abstieg in Richtung Eyachtal über Pfade
    Foto: Thor Sten, Community
  • / Einstieg des Naturpfads an der Eyach talaufwärts
    Foto: Thor Sten, Community
  • / Naturpfad an der Eyach entlang
    Foto: Thor Sten, Community
  • / Tour 2019-08-24 um 12:45 Uhr (Eyachtal, Pfad)
    Video: System
  • / Naturpfad an der Eyach entlang
    Foto: Thor Sten, Community
  • / Tour 2019-08-24 um 13:07 Uhr (Eyachtal, Pfad)
    Video: System
  • / Tour 2019-08-24 um 13:19 Uhr (Eyachtal, Pfad)
    Video: System
  • / Naturpfad an der Eyach entlang
    Foto: Thor Sten, Community
  • / Naturpfad an der Eyach entlang
    Foto: Thor Sten, Community
m 1000 900 800 700 600 500 400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Vom Parkplatz der Talwiesenschänke über den Teichloch- und Hahnenfalzweg zum Weithäusleplatz. Über Pfade hinunter (und kurz wieder rauf) ins Eyachtal. Ein kurzer Abschnitt asphaltierten Weges um dann das Highlight, den Pfad an der Eyach entlang, zu beginnen. Flussaufwärts Richtung Stillwasserhütte, dann über die Langmartskopfhütte auf den Langmartskopf. Von dort dann wieder Richtung Ausgangspunkt Talwiesenschänke über den Brudesweg.
mittel
Strecke 21,3 km
6:00 h
795 hm
795 hm
Selbstgeplante Route mit Vorgabe möglichst "nah" in der Natur zu sein. Hauptziel sollte der Naturpfad an der Eyach entlang sein. Der Einstieg zu diesem stellte auch den tiefsten Punkt der Tour dar, danach 11 Kilometer stetig bergauf. Es sind zwar einige Anteile Schotterwege dabei, die sich aber, wie ich finde, schön in die Tour integrieren.

Autorentipp

Wie immer empfehle ich die Touren morgens anzugehen, gerade im Frühling/Sommer hat man eine wunderschöne Lichtstimmung mit der aufsteigenden Sonne.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
948 m
Tiefster Punkt
508 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vor Zecken schützen! Je nach Jahreszeit geht es durch ziemlich hohe Gräser, etc.

Weitere Infos und Links

Eine (längere) Variante dieser Tour, mit Startpunkt in Bad Herrenalb, gibt es von mir hier: https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/schwarzwald/gaistal-wildkatzenpfad-risswasenhuette-kaltenbrunnen-/205697144/

Start

Parkplatz bei der Talwiesenschänke im Gaistal (626 m)
Koordinaten:
DD
48.767069, 8.443489
GMS
48°46'01.4"N 8°26'36.6"E
UTM
32U 459105 5401711
w3w 
///befahrbare.zähler.pfeffern

Ziel

Parkplatz bei der Talwiesenschänke im Gaistal

Wegbeschreibung

Wie bei den meisten Touren die ich selber plane sind nur einige Abschnitte auf bereits für andere Touren ausgeschilderten Wegen. Deswegen wäre eine Textbeschreibung zu lang, zu unübersichtlich und würde von der Qualität wohl auch nicht ausreichend sein. Darum sind meine Touren am Besten mit GPS nachzuwandern!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Karlsruhe aus kommt man mit der S1 nach Bad Herrenalb (Ausstieg Bad Herrenalb, Kullenmühle). Ein kurzer Fußmarsch (etwa eine Minute) bringt einen zur Bus-Haltestelle. Dort in den 113er einsteigen. Dieser führt zunächst zur Falkensteinschule und wird dort dann zur 116. Mit diesem geht es dann zur Haltestelle Talwiese (Talwiesenschänke, Parkplätze), welche quasi auch der Startpunkt ist, wenn man mit dem Auto anreist. 

Für die andere Richtung oder die genauen Zeiten und Preise bitte die entsprechenden Seiten der Verkehrsbetriebe nutzen.

Anfahrt

Von der A5 die Abfahrt 47 Richtung Ettlingen/Bad Herrenalb nehmen. In Bad Herrenalb den Kreisverkehr Kurpromenade in Richtung Dobel verlassen. Gleich die nächste wieder rechts auf die Gaistal Straße. Der Straße folgen Richtung Gaistal. Dann der Ausschilderung zur Talwiesenschänke/Skiheim weiter folgen. Am Besten sich das noch selber mit einer Routenplanung angucken.

Parken

Direkt bei der Talwiesenschänke gibt es kostenlose Parkplätze.

Koordinaten

DD
48.767069, 8.443489
GMS
48°46'01.4"N 8°26'36.6"E
UTM
32U 459105 5401711
w3w 
///befahrbare.zähler.pfeffern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Auf jeden Fall Wanderschuhe, da viele Wege und Pfade über Steine, Baumwurzeln etc. führen. Zudem muss man einmal durch die Alb.

GPS Navigationsdaten dieser Tour auf einem entsprechenden Gerät (Handy).

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(4)
Roswitha V.
19.09.2020 · Community
Für Schwarzwald-Verhältnisse ist das wirklich eine tolle Tour mit vielen urwüchsigen Pfaden. Ich bin sie gleich am nächsten Tag nochmals in entgegengesetzter Richtung gegangen. Vielen Dank.
mehr zeigen
Gemacht am 12.09.2020
Foto: Roswitha V., Community
Foto: Roswitha V., Community
Foto: Roswitha V., Community
Foto: Roswitha V., Community
Tobias Kern
09.07.2020 · Community
Coole Tour mit abwechslungsreichen Waldwegen. Ich habe die Tour vom Bahnhof in Bad Herrenalb begonnen und mit nochmal ca 10 km extra war die Wanderung auch gut lang. Manchmal viel es mir etwas schwer die etwas versteckten Wege zu finden, aber mit dem GPS kein wirkliches Problem. Eine Sache die ich nicht bedacht hatte: Der Weg führt durch viel hohes Gras, es empfiehlt sich also lange Hosen und Zecken Mittel mitzubringen. Ich habe während der Wanderung einiges ansammeln müssen 😅
mehr zeigen
Marisa Hörner
03.05.2020 · Community
wir ( M 68, W 65) haben die Tour am 3.5.20 bei gutem Wanderwetter gemacht. Sehr schön, besonders der Abschnitt an der Eyach entlang. Besonders anstrengend fanden wir als geübte Wanderer die Tour nicht.
mehr zeigen
Gemacht am 03.05.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,3 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
795 hm
Abstieg
795 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour geologische Highlights aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.