Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gaisberg (1.287 m) - Skitour mit Start in der Stadt Salzburg
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Gaisberg (1.287 m) - Skitour mit Start in der Stadt Salzburg

· 1 Bewertung · Skitour · Salzkammergut-Berge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Skitour Gaisberg Übersichtsbild - Topo
    / Skitour Gaisberg Übersichtsbild - Topo
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Parkmöglichkeit Ernst-Grein-Straße
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / auf schmaler Forststraße durch den Wald
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Ausblick auf den Hochstaufen und die Festung Salzburg
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / immer wieder schöne freie Hänge
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Wirtschaft am Spitz
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gaisberg Panorama vom Gipfel im Winter
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / urige Hüttenatmosphäre
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Blick auf Salzburg bei Nacht
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 8 6 4 2 km Gaisberg (1.287 m) Hotel Zistelalm Hotel Zistelalm
Die Tour auf den Gaisberg startet direkt in der Stadt Salzburg im Stadtteil Aigen. Die Route hat Abschnitte im Wald auf schmalen Wegen, auf freie Hänge und oben eine Waldschneise.
mittel
Strecke 9 km
3:30 h
850 hm
850 hm
1.287 hm
430 hm

Skitouren die direkt in einer Großstadt starten gibt es nicht so viele, aber bei der Tour auf den Salzburger Hausberg ist dies der Fall. Dementsprechend leicht ist (für Salzburger) der Ausgangspunkt zu erreichen und deshalb bei entsprechender Schneelage einer anderen Skitour mit einer weiten Anreise vorzuziehen. Auch aus Umweltschutzgründen (CO2 Emission) ist dies ratsam. Vollkommen CO2 neutral kann mit dem O-Bus angereist werden. Die Aussicht vom Gipfel auf die Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen ist schön. Die Tour hat keine wesentlichen technischen Schwierigkeiten und Gefahrenstellen.

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als leicht L bis 30 Grad einzustufen.

Autorentipp

Zur Einkehr ist man in der "Zistel" immer gut aufgehoben!
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 05.01.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gaisberg, 1.287 m
Tiefster Punkt
Salzburg Aigen, 430 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Hotel Zistelalm
Wirtschaft am Spitz

Sicherheitshinweise

Oben entlang der Schneise bei den Strommasten und unten in den Waldstücken besonders bei wenig Schnee nicht zu schnell abfahren, dass man sich nicht verletzt! 

Weitere Infos und Links

Touristinfo Salzburg ; Zistelalm ; Kohlmayers Gaisbergspitz ; O-BusAktuelles vom Autor auf Facebook ;

Start

Kreuzung Ernst-Grein-Straße - Gänsbrunnstraße (431 m)
Koordinaten:
DD
47.795390, 13.083614
GMS
47°47'43.4"N 13°05'01.0"E
UTM
33T 356484 5295337
w3w 
///geringste.mittwoch.dachse

Ziel

Kreuzung Ernst-Grein-Straße - Gänsbrunnstraße

Wegbeschreibung

Aufstieg: Los geht es vom Beginn der Gänsbrunnstraße (Sackgasse, nur für Anrainer) immer den Straßenverlauf folgend bis man auf eine Forststraße kommt. Kurz nach den letzten Häusern der Stadt geht es links in eine schmälere Forststraße. Wir erreichen einen ersten freien Hang auf dem sich der Weiler Stöcker, den wir rechts liegen lassen. Durch ein weiteres kurzes Waldstück erreichen wir wieder freie Hänge über die wir weiter ansteigen. Vor einer Häusergruppe queren wir die kleine Zufahrtsstraße nach rechts und gehen auf oder entlang der Straße rechtshaltend flach weiter. Man überquert die Gaisbergstraße und folgt jetzt in nördlicher Richtung (links) einen Wanderweg durch den Wald. Zuletzt wieder auf freien Hängen erreicht man das Gelände der Zistelalm. Diese erkennt man nicht sofort, da man sich ihr von hinten nähert und auch gleich wieder "hinter dem Haus" weitergeht. Flach über einen freien Hang immer nach Norden trifft man am Waldrand auf einen Wanderweg (Walterskirchen Weg). Diesen folgt man nach Nordwesten (links) bis man die Schneise der Strommasten erreicht. Dieser folgt man bis zum Gipfel des Gaisberg! Berg Heil!

Die Abfahrt entspricht der Aufstiegsroute!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der O-Bus Linie 7 fährt man vom Hauptbahnhof Salzburg bis zur Haltestelle Ernst-Grein-Straße. Von hier hat man nur wenigen Minuten bis zum Ausgangspunkt.

Anfahrt

Wir verlassen die Tauernautobahn A10 an der Anschlussstelle Salzburg Süd und fahren Richtung Salzburg Zentrum. Direkt vor dem Stadtrand biegen wir rechts ein (Elsbethen, Hallein angeschrieben). In Elsbethen am Kreisverkehr weiter Richtung Aigen (2. Ausfahrt). Nach dem Bahnhof Aigen an der Ampel rechts ab und nach ca. 200 m links in die Ernst-Grein-Straße einbiegen. Dieser bis zum Ende fahren und eine Parkmöglichkeit suchen.

Parken

Am Ende der Ernst-Grein-Straße kann an dieser (bei einigen Altpapiercontainern) längs geparkt werden.

Koordinaten

DD
47.795390, 13.083614
GMS
47°47'43.4"N 13°05'01.0"E
UTM
33T 356484 5295337
w3w 
///geringste.mittwoch.dachse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Meine 1. Spur – Skitourenführer Salzburg - Skitourenbuch für Einsteiger von Christine Scherer, Meine Spur – Skitourenführer Salzburg und Berchtesgadener Land für Fortgeschrittene von Christian Heugl, beide erschienen im RUPERTUS Verlag, erhältlich im Onlineshop von freytagberndt.com

Skitouren light von Thomas Neuhold erschienen im Pustet Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

Österreichische Bundesamtskarten – ÖK50 BEV-Karte 3204, Salzburg 1:50.000 schnell und unkompliziert vom österreichischen Onlinehandel verfügbar: www.freytagberndt.com

Ausrüstung

gängige Skitourenausrüstung

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Alois Herzig
Der Anstieg ist auch von Vorderfager über den Rauchenbühel möglich, siehe https://www.gps-tour.info/de/touren/detail.166930.html In der Regel ohne Stress bei der Parkplatzsuche!
mehr zeigen
Gemacht am 08.02.2019
Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
Thomas Mayer
27.01.2017 · Community
Die Zistelalm ist 2017 noch bis 09. März geschlossen. Wer auf der Tour einkehren will, hat am Gaisbergspitz die Gelegenheit.
mehr zeigen
Gemacht am 26.01.2017

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
850 hm
Abstieg
850 hm
Höchster Punkt
1.287 hm
Tiefster Punkt
430 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour geeignet für Snowboards Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.