Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Gaflenzer Kaibling, Breitenauer Spitz usw. Eisenwurzen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Gaflenzer Kaibling, Breitenauer Spitz usw. Eisenwurzen

Wanderung · Ybbstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wieden 509m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hof um 605 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Oscher Jagdhütte 898m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Breitenauer Spitz 1142m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gaflenzer Kaibling 1167m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Pestwurz
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Namenloser Gipfel am Grenzkamm, 1131m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hinterberg 1069m mit Hollersbach-Blick
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hirsch Kogel 1078m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Amstettner Hütte 922m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schigebiet Forsterau~ 925m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1400 1200 1000 800 600 400 12 10 8 6 4 2 km

Große Runde im Tourengebiet von Gaflenz, an der Grenze zwischen O.Ö. und N.Ö.

mittel
13 km
3:40 h
975 hm
975 hm

Von Gaflenz-Wieden Anstieg zum Gaflenzer Kaibling. Am Kamm über den Breitenau Spitz und einem namenlosen Gipfel zum dem Hinterberg. Weiter am Gratkamm zum Hirsch Kogel und zur Amstettner Hütte. Rückkehr über das Schigebiet in's Bürgertal und nach Wieden.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 13.04.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gaflenzer Kaibling, 1167 m
Tiefster Punkt
Wieden, 509 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Die Abkürzungen der Fahrstraße sind nur gut zu machen, ehe Brombeerranken udgl. noch nicht ausgetrieben haben (Frühjahr und Spätherbst). Markierungen sind oft spärlich, also aufpassen bei Wegteilungen!

Start

Wieden 509 m (511 m)
Koordinaten:
DG
47.886819, 14.732743
GMS
47°53'12.5"N 14°43'57.9"E
UTM
33T 480020 5303755
w3w 
///ausleger.kofferraum.entfernung

Ziel

Wieden 509 m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Von Wieden ~509 m nach dem letzten Haus kurz auf der Fahrstraße, dann bei der Wegtafel (Kaibling 2 h) rechts der Forststraße bergauf folgen. Wir passieren einen Hof (605 m) und gleich bei der Wegtafel (~620 m) halten wir uns links. Die erste Spitzkehre kann man über die Wiese (670 m - 710 m ) einfach abkürzen. Kurz im Wald am Forstweg, dann könnte man im Bachgraben (~720 m - 790 m) nochmals abkürzen, jedoch nicht einfach (Windwurf und steil). Scharf links der Forsstraße vom Bergerbauern folgen und zu einer baumfreien Fläche. Hier ist links die Oscher-Jagdhütte (898 m), etwas versteckt im Wald. Weiter auf dem Forstweg bis 1000 m und zu einer Schleife einer Forststraße. Da geht in der Mitte ein steiler Pfad weg, der ist richtig, es sollte gleich eine Markierung zu sehen sein. Dem Pfad bis zum Breitenauer Spitz 1142 m folgen. Rechts einige Meter ab, durch Windwurf rechts etwas ausweichen (Tiefpunkt ~1125 m) und zum Gaflenzer Kaibling mit Kreuz (1167 m), dem höchsten Punkt. 680 HM und knapp 1 1/2 Std.

ÜBERGÄNGE: Zurück über den Windwurf zum Breitenauer Spitz  und nun dem Grenzkamm abwärts (~1080 m) folgen. Ansteigen zum namenlosen Gipfel (1131 m) und wieder ab bis etwa 1025 m. Nun zum Hinter Berg (1069 m) ansteigen. Immer am Grenzkamm halten, einigen querliegenden Baumstämmen und lästigem Geäst meist rechts ausweichen. Leicht auf und ab, zuletzt um 1010 m steigen wir zu einer Wegtafel (Wetterkogel) an. Durch eine kleine Senke und wir sind am Hirschkogel (1078 m) mit Kreuz. Weitere 220 HM und knapp 1 1/4 Std.

ABSTIEG: Am Wanderweg an der Liftstation vorbei und leicht linkshaltend hinab, zur Amstettner Hütte (922 m, meist noch geschlossen). Am Weg 24 "Bürgertal-Gaflenz" über das ebene Pistengelände an einem schönen, großen Holzhaus vorbei und nach der Lift-Talstation im Wald bis ~990 m ansteigen. Nun geht es nur mehr abwärts, Forststraßen werden gequert. Ab 700 m nun auf einer Forststraße nach Wieden hinab und zum Parkplatz um 509 m. 75 HM und 1 1/4 Std.

Insgesamt: 975 HM, gut 3 3/4 Std. Gehzeit bei mind. 13 km Wegstrecke, wenn man abkürzt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Waidhofen/Ybbs oder über Weyer auf der B121 nach Gaflenz. Im Ort über die Bahn, rechts und dann links (Wanderwegtafeln gelb), nochmals links bis nach Wieden.

Parken

Einzelne Parkmöglichkeiten in Wieden.

Koordinaten

DG
47.886819, 14.732743
GMS
47°53'12.5"N 14°43'57.9"E
UTM
33T 480020 5303755
w3w 
///ausleger.kofferraum.entfernung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap O.Ö. auf Handy odgl. 

Freytag & Berndt WK 051, 1:50.000  Eisenwurzen-Steyr-Hochkar

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung, hohe Schuhe, Teleskopstecken, Gamaschen, falls noch etwas Schnee am Kamm liegt.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13 km
Dauer
3:40h
Aufstieg
975 hm
Abstieg
975 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.