Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren FWW Mayrhofen - Meran: Et. 13 Meraner Hütte - Meran
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

FWW Mayrhofen - Meran: Et. 13 Meraner Hütte - Meran

Bergtour · Sarntaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • Meraner Hütte
    Meraner Hütte
    Foto: Sektion Meran, ÖAV-Hüttenfinder
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 -500 20 15 10 5 km Abzweigung Klettersteig Ifinger-Scharte Kirchsteiger Alm Ifingerscharte Jüdischer Friedhof Ifingerhütte Schloss Schenna Bahnhof Meran

Die Besteigung des Ifinger, die Ifingerscharte, die Gedenkkapelle und die viel besuchte Ifingerhütte sind die Höhepunkte am Anfang dieser langen Tour.

mittel
Strecke 23,6 km
10:15 h
918 hm
2.558 hm
2.546 hm
301 hm

Der Fernwanderweg Mayrhofen - Meran wurde vom Autor in den Jahren 2019 bis 2021 entwickelt. Er verbindet Mayrhofen im Zillertal über die Zillertaler Alpen und die Pfunderer Berge mit dem Tal des Eisack (Wipptal) und über die Sarntaler Alpen mit Meran im Etschtal. Der Weg ist teilweise hochalpin und in diesen Bereichen nur von geübten Bergwanderinnen und Bergwanderern zu bewältigen. Informationen hierzu gibt es bei den Beschreibungen der einzelnen Etappen. - 

Dieser neue Fernwanderweg ist nur im Internet beschrieben, d.h. es gibt keine gedruckte Fassung und keine Hinweise in Landkarten. Ebenso wenig gibt es Schilder und Markierungen zu diesem Fernwanderweg, der auf seit langem benutzten Wegen, Pfaden und Übergängen verläuft. Die Nutzerinnen und Nutzer müssen sich deswegen an den Beschilderungen und Markierungen zu den zahlreichen Zwischenzielen orientieren.

Autorentipp

Wer nicht alles absteigen will, kann von der Ifingerhütte zum Taser queren, dann mit der Seilbahn abfahren und den Bus nach Meran nehmen.

Profilbild von Andreas Skorka, Bernd Waltenberg
Autor
Andreas Skorka, Bernd Waltenberg
Aktualisierung: 24.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Ifinger Scharte, 2.546 m
Tiefster Punkt
Meran, 301 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 27,77%Schotterweg 1,93%Naturweg 18,27%Pfad 48,55%Straße 0,03%Pfadspur 3,43%
Asphalt
6,6 km
Schotterweg
0,5 km
Naturweg
4,3 km
Pfad
11,5 km
Straße
0 km
Pfadspur
0,8 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Meraner Hütte
Kirchsteiger Alm
Leitenalm
Ifingerhütte
Bahnhof Meran

Sicherheitshinweise

Wer den Großen Ifinger besteigen will, sollte Klettersteigerfahrung mitbringen.

Weitere Infos und Links

Vorherige Etappe 12: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/fww-mayrhofen-meran-et.-12-hirzerhuette-meraner-huette/44985980/

Meraner Hütte: https://www.meran2000.com/de/sommer/info-service/kulinarik-h%C3%BCtten/16-0.html und https://www.alpenvereinaktiv.com/de/bewirtschaftete-huette/meraner-huette/7105634/

Kirchsteiger Alm: https://www.kirchsteigeralm.com/

 

Start

Meraner Hütte (1.940 m)
Koordinaten:
DD
46.683198, 11.282073
GMS
46°40'59.5"N 11°16'55.5"E
UTM
32T 674516 5172489
w3w 
///verlangen.staub.untertasse
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof Meran

Wegbeschreibung

Der Weg führt Richtung Seilbahn zur Weidmannalm, von wo zur Oswald-Kapelle aufgestiegen wird. An der Kapelle vorbei zur Oswald-Scharte, direkt dahinter zur Kuhleiten Alm, und dann auf gut angelegtem Weg ohne jegliche Schwierigkeiten hoch zum Kleinen Ifinger. Wer den Großen Ifinger besteigen will, zweigt kurz unterhalb des Gipfels des Kleinen Ifinger nach rechts ab auf den Klettersteig. Auf gleichem Weg zurück bis kurz vor der Kuhleitenalm, hier wählen wir den Steilabstieg zum Naafjoch. Der Weg führt von hier Richtung Seilbahn Meran 2000 und wendet sich am Pfiffinger Köpfle scharf nach rechts. Im Wald geht es unter einem Abrutschhang Richtung Einstiegsstelle in den Heini-Holzer-Klettersteig, weiter - teilweise durch Geröllfelder - zum Anstieg in die Ifingerscharte. Von der Scharte nach Norden absteigen zur Kapelle (errichtet zum Gedenken an die am Ifinger tödlich verunglückten Bergsteiger), weiter zur Leitenalm und Ifingerhütte (keine Übernachtungsmöglichkeit). Wer nicht zur Bergstation des Taser geht, steigt nun steil ab über den Eggerhof nach Schenna. Am Schloss vorbei geht es über Obermais nach Meran, wo man über den Steinernen Steg und dann auf der rechten Seite des Passer entlang zum Bahnhof gelangt. - Ich empfehle, zweimal auf der Meraner Hütte zu übernachten und den Ifinger als Tagestour zu bewältigen. Dadurch wird der Abstieg nach Meran am nächsten Tag wesentlich verkürzt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Meraner Hütte: Zug bis Meran, Bus bis Falzeben, Talstation der Umlaufbahn Falzeben oder Bus bis Talstation Meran 2000.

https://www.suedtirolmobil.info/de/

Meran: Mit der Bahn von Bozen.

Anfahrt

Meraner Hütte: SP 98 bis Hafling, dann zur Talstation Ifinger Bahn.

 

Parken

Meraner Hütte: An der Talstation Ifinger Bahn.

 

Koordinaten

DD
46.683198, 11.282073
GMS
46°40'59.5"N 11°16'55.5"E
UTM
32T 674516 5172489
w3w 
///verlangen.staub.untertasse
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Helmut Dumler: Kleiner Führer durch die Sarntaler Alpen. Rother-Verlag.

Henriette Klier: Rund um Meran. Rother-Wanderführer.

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco-Topographische Wanderkarte 1:25.000; 040 Sarntaler Alpen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe, Regen- und Wärmeschutz, etwas Proviant. Für den Großen Ifinger Klettersteig-Set.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,6 km
Dauer
10:15 h
Aufstieg
918 hm
Abstieg
2.558 hm
Höchster Punkt
2.546 hm
Tiefster Punkt
301 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 13 Wegpunkte
  • 13 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.