Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren FWW Mayrhofen - Meran: Et. 12 Hirzerhütte - Meraner Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

FWW Mayrhofen - Meran: Et. 12 Hirzerhütte - Meraner Hütte

Bergtour · Sarntaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • Hirzer Hütte
    / Hirzer Hütte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Alte Hirzer Hütte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegweiser
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf den Hirzer (l.)
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Im Aufstieg zur Oberen Scharte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegweiser an der Oberen Scharte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick von der Oberen Scharte auf den Hirzer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Übergang zum Hirzer und zum Abstieg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Im Abstieg zur Anteranalm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick von den Anteranlacken auf den Hirzer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Der Verfasser, in sich ruhend vor der nordwestlichen Anteranlacke
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegweiser nahe Anteranlacken
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Antran Alm
    Foto: Norbert Kofler, Outdooractive Redaktion
  • / Ein Prachtkerl
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Offene Hütte am Weg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick zum Ifinger
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Ein kleiner Zwischenaufstieg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Kratzbergersee
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Kratzberger See
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Strandleben am Kratzberger See
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Weg zum Missensteiner Joch
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Gedenkstätte am Missensteinjoch
    Foto: Tourismusverein Hafling - Vöran - Meran 2000, Hafling-Voeran-Meran 2000
  • / Missensteinjoch - Meran 2000
    Foto: Tourismusverein Hafling - Vöran - Meran 2000 | Laurin Moser, Hafling-Voeran-Meran 2000
  • / Blick auf die Meraner Hütte (l.)
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegweiser am Missensteiner Joch
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Oswald-Kapelle
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Standortanzeiger
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Kuhleitenhütte
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Eingang zur Kuhleitenhütte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel an der Abzweigung zum Großen Ifinger
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Klettersteig zum Großen Ifinger
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Gipfel des Großen Ifinger
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Die AVS Meranerhütte mit Blick über den Tschögglberg
    Foto: Martin Niedrist, alpenvereinaktiv.com
  • / Meraner Hütte
    Foto: Sektion Meran, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Meraner Hütte
    Foto: Sektion Meran, ÖAV-Hüttenfinder
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 16 14 12 10 8 6 4 2 km Hirzer (2781 m) Großer Ifinger Kuhleitenhütte Hirzer Hütte Kleiner Ifinger Missensteinjoch Kratzbergersee
Eine Bergwanderung für Konditionsbolzen mit drei Höhepunkten: Besteigung des Hirzer, Rast am Kratzbergsee und Besteigung des Ifinger. Der vierte Höhepunkt erwartet einen in der Meraner Hütte: Die Drei-Edelweiß-Küche von Heinz Bertolini.
mittel
Strecke 17,2 km
8:40 h
1.404 hm
1.448 hm

Der Fernwanderweg Mayrhofen - Meran wurde vom Autor in den Jahren 2019 bis 2021 entwickelt. Er verbindet Mayrhofen im Zillertal über die Zillertaler Alpen und die Pfunderer Berge mit dem Tal des Eisack (Wipptal) und über die Sarntaler Alpen mit Meran im Etschtal. Der Weg ist teilweise hochalpin und in diesen Bereichen nur von geübten Bergwanderinnen und Bergwanderern zu bewältigen. Informationen hierzu gibt es bei den Beschreibungen der einzelnen Etappen. - 

Dieser neue Fernwanderweg ist nur im Internet beschrieben, d.h. es gibt keine gedruckte Fassung und keine Hinweise in Landkarten. Ebenso wenig gibt es Schilder und Markierungen zu diesem Fernwanderweg, der auf seit langem benutzten Wegen, Pfaden und Übergängen verläuft. Die Nutzerinnen und Nutzer müssen sich deswegen an den Beschilderungen und Markierungen zu den zahlreichen Zwischenzielen orientieren.

Autorentipp

In der Meraner Hütte unbedingt Halbpension nehmen: Ein derart hervorragendes Essen habe ich in 50 Jahren alpiner Betätigung noch nie bekommen.
Profilbild von Andreas Skorka
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 08.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hirzer, 2.778 m
Tiefster Punkt
Kirchsteiger Alm, 1.924 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Meraner Hütte
Reseggeralm
Hirzer Hütte
Kirchsteiger Alm
Kuhleitenhütte

Sicherheitshinweise

Die bei hochalpinen Touren übliche Vorsicht walten lassen. - Wer den Großen Ifinger besteigen will, sollte Klettersteigerfahrung mitbringen.

Weitere Infos und Links

Vorherige Etappe 11: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/fww-mayrhofen-meran-et.-11-ebenbergalm-hirzer-huette/38725388/

Nächste Etappe 13: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/fww-mayrhofen-meran-et.-13-meraner-huette-meran/38753006/

Hirzerhütte: https://www.hirzerhuette.com/

Meraner Hütte: https://www.meran2000.com/de/sommer/info-service/kulinarik-h%C3%BCtten/16-0.html und https://www.alpenvereinaktiv.com/de/bewirtschaftete-huette/meraner-huette/7105634/

Kirchsteiger Alm: https://www.kirchsteigeralm.com/

 

Start

Hirzerhütte (1.984 m)
Koordinaten:
DD
46.739667, 11.253230
GMS
46°44'22.8"N 11°15'11.6"E
UTM
32T 672130 5178700
w3w 
///zwerg.konsum.stetiger

Ziel

Meraner Hütte

Wegbeschreibung

Von der Hirzer Hütte geht es an der Resegger und der Talner Alm vorbei nach Osten. Hinter der Talner Alm kurz nach rechts abbiegen, dann beginnt der lange, gut markierte Aufstieg (u.a. E 5) zur Oberen Scharte. Dort rechts des Grates weiter bis zur Abzweigung des Abstiegswegs zur Anteranalm und weiter auf den gut sichtbaren Anstieg zum Hirzer. Zurück an der Abzweigung beginnt der lange Abstieg über die große Alm. An den Anteranlacken bietet sich eine Rast an. Der Weg führt nun zu einem kleinen Anstieg zum Nordost-Ausläufer der Kratzbergspitze und dann zum bald sichtbar werden Kratzbergersee. Der kurze Abstieg zum Sandstrand (!) lohnt sich, ebenso ein kleines Fußbad im See, der nicht so kalt ist, wie er oft beschrieben wird. Nun leicht ansteigen zum bald sichtbaren Missensteiner Joch hinauf, wo man schon die Meraner Hütte erblickt. Nach rechts weitergehen, an der Oswald-Kapelle vorbei zur Oswald-Scharte, direkt dahinter zur Kuhleiten Alm, und dann auf gut angelegtem Weg ohne jegliche Schwierigkeiten hoch zum Kleinen Ifinger. Wer den Großen Ifinger besteigen will, zweigt kurz unterhalb des Gipfels des Kleinen Ifinger nach rechts ab auf den Klettersteig. Zurück an der Kuhleitenalm wählen wir den Steilabstieg zum Naafjoch, um dann nach links den Fahrweg zur Meraner Hütte zu nehmen.

- Wer nicht beide Bergbesteigungen an einem Tag machen will, geht vom Missensteiner Joch direkt zur Meraner Hütte, besteigt am nächsten Tag mit kleinem Gepäck den Ifinger und kehrt für eine zweite Nächtigung zur Meraner Hütte zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Hirzerhütte: Mit dem Bus der Passeierlinie von Meran.

Meraner Hütte: Zug bis Meran, Bus bis Falzeben, Talstation Ifinger Bahn.

https://www.suedtirolmobil.info/de/

Anfahrt

Hirzerhütte: Von Meran Richtung Passeiertal bis zur Talstation der Hirzer-Seilbahn bei Saltaus.

Meraner Hütte: SP 98 bis Hafling, dann zur Talstation Ifinger Bahn.

Parken

Hirzerhütte: Kostenlos an der Talstation.

Meraner Hütte: An der Talstation der Ifinger Bahn.

Koordinaten

DD
46.739667, 11.253230
GMS
46°44'22.8"N 11°15'11.6"E
UTM
32T 672130 5178700
w3w 
///zwerg.konsum.stetiger
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Helmut Dumler: Kleiner Führer durch die Sarntaler Alpen. Rother-Verlag.

Henriette Klier: Rund um Meran. Rother-Wanderführer.

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Topographische Wanderkarte 040, Sarntaler Alpen.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Hochalpine Ausrüstung, Regen- und Wärmeschutz, ausreichend Proviant, im Frühsommer Eispickel und Steigeisen. Für den Großen Ifinger auch Klettersteigausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,2 km
Dauer
8:40 h
Aufstieg
1.404 hm
Abstieg
1.448 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Von A nach B geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.