Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Fuscherkarkopf Nordwand
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtourempfohlene Tour

Fuscherkarkopf Nordwand

Hochtour · Nationalpark Hohe Tauern
LogoAVS Sektion Brixen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Brixen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Fuscherkarkopf Nordwand
    / Die Fuscherkarkopf Nordwand
    Foto: Evelyn Gafriller, AVS Sektion Brixen
  • / Beim Zustieg
    Foto: Evelyn Gafriller, AVS Sektion Brixen
  • / In der Nordwand
    Foto: Evelyn Gafriller, AVS Sektion Brixen
  • / Am Gipfelgrat
    Foto: Evelyn Gafriller, AVS Sektion Brixen
  • / Das Gipfelkreuz
    Foto: Evelyn Gafriller, AVS Sektion Brixen
m 3400 3300 3200 3100 3000 2900 2800 2700 5 4 3 2 1 km
Tolle Einsteiger-Nordwand nahe der Oberwalderhütte
mittel
Strecke 5,8 km
2:30 h
725 hm
725 hm
3.330 hm
2.823 hm
Die Fuschekarkopf N-Wand ist eine tolle Einsteigertour für Nordwandliebhaber. Der kurze Zustieg von der Hütte aus macht sie zu einem beliebten Ziel. Die Wand ist relativ kurz und weist im oberen Teil je nach Schneelage kombiniertes Gelände auf. Von guten Steilwand-Skifahrern kann sie auch abgefahren werden. Der Blick vom Gipfel ist bei schönem Wetter ein wahres Highlight und man kann in die mächtige Nordwand des Großglockners einsehen.

Autorentipp

Diese Tour kann auch an einem Tag von der Franz-Josefs-Höhe gemacht werden.
Profilbild von Evelyn Gafriller
Autor
Evelyn Gafriller
Aktualisierung: 17.06.2021
Schwierigkeit
II, 50°, PD+mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
3.330 m
Tiefster Punkt
2.823 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Anzahl Expressschlingen
4
Erstbegehung
F. Riegele und H. Angerer; 1923

Sicherheitshinweise

Später im Sommer ist diese Tour oft Steinschlag-gefährdet!

Start

Oberwalderhütte (2.826 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Fuscherkarkopf

Wegbeschreibung

Von der Oberwalderhütte auf den Gletscher hinuntersteigen und zur Fuscher-Kar-Scharte queren. Nun leicht ansteigend die Gipfelfalllinie anpeilen. Zuerst im Firn aufwaerts, dann einen Weg je nach Schneelage zwischen Felsblöcken hindurch suchen, bis man oben wieder ein breiteres Firn/Eisfeld erreicht. Je nach Ausstieg, die letzten Meter über den Grat zum Gipfel. Abstieg über den Nordwestgrat und zurück zur Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Norden: Über Zell am See nach Fusch und über die Glocknerhochalpenstrasse zur Franz-Josefs-Höhe.

Von Süden: Nach Heiligenblut und über die Glocknerhochalpenstrasse zur Franz-Josefs-Höhe.

Parken

In der Tiefgarage bei der Franz-Josefs-Höhe

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gletscherausrüstung, 2 Eispickel, eventuell Seil zum sichern

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
II, 50°, PD+mittel
Strecke
5,8 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
725 hm
Abstieg
725 hm
Höchster Punkt
3.330 hm
Tiefster Punkt
2.823 hm
Hin und zurück Gipfel-Tour Eistour Grat aussichtsreich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.