Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Fuscher Tal - Lienz - Etappe 1: Ferleiten - Glocknerhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour Etappe 1

Fuscher Tal - Lienz - Etappe 1: Ferleiten - Glocknerhaus

Bergtour · Glockner-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg in die Pfandlscharte vom Käfertal
    / Aufstieg in die Pfandlscharte vom Käfertal
    Foto: Andreas Strauß
  • / Teufelsmühlkees, Wiesbachhorn
    Foto: Andreas Strauß
  • / Aufstieg in die Pfandlscharte vom Käfertal
    Foto: Andreas Strauß
  • / Großer Bärenkopf, Hohe Dock, Glockerin und Wiesbachhorn vom Spielmann
    Foto: Andreas Strauß
  • / Glocknerhaus
    Foto: Andreas Strauß
m 3000 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km Glocknerhaus Trauneralm Tauernhaus
Blickt man vom Steinernen Meer in den Berchtesgadener Alpen oder auch den Salzburger Schieferbergen nach Süden, zeigen sich die Hohen Tauern stark vergletschert und nahezu unüberwindbar. Doch bei genauem Hinsehen eröffnen sich gleich mehrere Stellen, um aus dem Salzachtal auf die Südseite der Glocknergruppe zu kommen.
schwer
Strecke 15,2 km
7:20 h
1.600 hm
610 hm
Wir entscheiden uns für die Untere Pfandlscharte, die mit 2663 m die zweitniedrigste Scharte nach dem Hochtor ist. Das Hochtor wäre zwar der einfachere Übergang, doch dieses wird von der viel befahrenen Großglockner Hochalpenstraße genutzt und kommt deshalb für uns weniger in Frage. Will man nicht in Kontakt mit dem Straßenverkehr kommen, stellt die Untere Pfandlscharte die einfachste Möglichkeit dar, hinüber in Richtung Pasterze zu kommen. Lediglich ein Altschneefeld unterhalb der Scharte kann je nach Verhältnissen unangenehm sein.
Profilbild von Andrea und Andreas Strauß
Autor
Andrea und Andreas Strauß
Aktualisierung: 23.06.2017
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.663 m
Tiefster Punkt
1.145 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Trauneralm
Glocknerhaus
Tauernhaus

Sicherheitshinweise

Teils schmaler und ausgesetzter Weg, der absolute Trittsicherheit erfordert. Im letzten Abschnitt zur Unteren Pfandlscharte muss ein Altschneefeld gequert werden. Bei gefrorenem Schnee weicht man hier am besten seitlich in den Felsschutt aus, um der Gefahr, abzurutschen aus dem Weg zu gehen.

Weitere Infos und Links

Bei Bedarf kann auch an der Trauneralm (1522 m) übernachtet werden, vor allem wenn man am gleichen Tag anreist und nicht früh morgens starten kann.

Start

Ferleiten (1152 m) (1.146 m)
Koordinaten:
DD
47.169367, 12.812766
GMS
47°10'09.7"N 12°48'46.0"E
UTM
33T 334243 5226306
w3w 
///dankte.sende.mitglied

Ziel

Glocknerhaus (2132 m)

Wegbeschreibung

Von Ferleiten (1152 m) am Gasthof Tauernhaus vorbei und auf dem Käfertal-Natur-Erlebnisweg taleinwärts. Die Almstraße führt ca. 4 km stets auf der rechten Bachseite durch den flachen Talboden. Erst dann die Fuscher Ache überqueren und an einer Verzweigung wenig später links halten. Nun in einigen langen Serpentinen hinauf zur Trauneralm (1522 m). Von hier auf der Almstraße weiter nach Süden bergauf und den Traunerbach überqueren. Nun dem markierten Wanderweg folgen. Bald erneut den Bach queren und zunächst über Wiesengelände, später in engen Serpentinen aufwärts in Richtung Untere Pfandlscharte. Bei einer Verflachung oberhalb des Späherbrünnl (2295 m) den Bach an geeigneter Stelle überqueren. Je nach Jahreszeit und Verhältnissen bald über Altschnee hinauf zur Scharte (2663 m). Bei hart gefrorenem Schnee empfiehlt es sich, das Schneefeld rechts zu umgehen und durch Felsschutt aufzusteigen. Jenseits der Scharte kurz abwärts, bevor das breite Kar über dem See (2560 m) ausgequert wird. Nun kurzer Gegenanstieg zu einem weiteren kleinen See (2640 m). Von hier über schönes Wiesengelände nach Süden hinab zum Glocknerhaus (2132 m) an der Großglocknerstraße.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnverbindungen bis nach Bruck an der Großglocknerstraße. Von hier mit dem Bus nach Ferleiten, Haltestelle Wildpark.

Anfahrt

Aus Richtung Norden: Auf der Großglockner Hochalpenstraße von Bruck an der Großglocknerstraße über Fusch an der Großglocknerstraße nach Ferleiten. Noch vor der Mautstelle rechts abbiegen zum Parkplatz.

Aus Richtung Süden: Auf der mautpflichtigen Großglockner Hochalpenstraße von Heiligenblut nach Ferleiten. Kurz nach der Mautstelle Ferleiten links abbiegen zum Parkplatz.

Parken

Parkplatz Ferleiten

Koordinaten

DD
47.169367, 12.812766
GMS
47°10'09.7"N 12°48'46.0"E
UTM
33T 334243 5226306
w3w 
///dankte.sende.mitglied
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenüberquerung Berchtesgaden - Lienz, mit Varianten und Gipfeln, Andrea und Andreas Strauß, Bergverlag Rother, München 2016

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Blatt 40, Glocknergruppe (1:25.000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergwanderausrüstung inklusive Regenschutz, Handschuhe, Mütze, Sonnenschutz, kleinem Erste-Hilfe-Set etc. Wichtig sind Bergschuhe mit gutem Profil.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,2 km
Dauer
7:20 h
Aufstieg
1.600 hm
Abstieg
610 hm
Etappentour aussichtsreich ausgesetzt Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.