Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Furkla-Höhenwanderweg | Bürserberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Furkla-Höhenwanderweg | Bürserberg

· 2 Bewertungen · Winterwanderung · Bürserberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beim Winterwandern die herrliche Winterlandschaft genießen!
    Beim Winterwandern die herrliche Winterlandschaft genießen!
    Foto: Barbara Garzon, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
m 1680 1660 1640 1620 1600 10 8 6 4 2 km
Der Höhenwanderweg mit einer grandiosen Aussicht auf die Berge des Rätikons mit der Schesaplana und der Zimba, das Matterhorn von Vorarlberg. Auf den knapp 10 Kilometern geht es gemächlich bergauf und bergab bis zur Furklaalpe und von dort aus wieder zurück.
mittel
Strecke 10,3 km
3:00 h
132 hm
133 hm
1.676 hm
1.610 hm
Von der Bergstation der Panoramabahn führt der Weg zum Parpfienzsattel. Von dort mit leichtem Gefälle und leichten Anstiegen über den Höhenweg zur Furklaalpe. Zurück über den gleichen Weg.

Autorentipp

Zusätzliche 20 Minuten Gehzeit ab der Furklaalpe zum Aussichtspunkt Garsellijoch - sagenhafter Blick auf die umliegende Berge.
Profilbild von Melanie Fleisch
Autor
Melanie Fleisch
Aktualisierung: 05.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.676 m
Tiefster Punkt
1.610 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 99,23%
Naturweg
10,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

NOTRUF
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz) 

www.alpenregion-vorarlberg.com/sicherheitstipps-winter

Wetterbedingt kann es vorkommen, dass die Winterwanderwege nicht täglich frisch gespurt werden. Je nach Schnee- und Wetterverhältnissen kann es zu Änderungen kommen. Diese werden ständig aktualisiert und sind laufend unter diesen Links abrufbar:

www.brandnertal.at/schneebericht

www.vorarlberg.at/lawine

Start

Bergstation Panoramabahn (1.666 m)
Koordinaten:
DD
47.128384, 9.742499
GMS
47°07'42.2"N 9°44'33.0"E
UTM
32T 556313 5219698
w3w 
///duft.genehmigung.pracht
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bergstation Panoramabahn

Wegbeschreibung

Bergstation Panoramabahn - Parpfienzsattel - Furkla-Höhenwanderweg - Furklaalpe - optional Garsellijoch - gleicher Weg retour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Landbus L81 bis Haltestelle "Dorfbahn"

Fahrplanauskunft online unter www.vmobil.at

Anfahrt

www.maps.google.at

Parken

Talstation Dorfbahn

Koordinaten

DD
47.128384, 9.742499
GMS
47°07'42.2"N 9°44'33.0"E
UTM
32T 556313 5219698
w3w 
///duft.genehmigung.pracht
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, warme Kleidung sowie Wanderstöcke werden empfohlen. Handy für den Notfall.

Fragen & Antworten

Frage von Ulrich Wobst  · 05.02.2020 · Community
Die Entfernung des Furkla-Höhenweges (hin und zurück) kann m. E. nicht stimmen. Es müßte 10 km sein? Gruß Uli Wobst
mehr zeigen
Guten Tag Herr Wobst, Vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider haben wir von Ihrer Rückmeldung keine Information über das System erhalten und sind nur per Zufall darauf gestoßen. Sie haben natürlich recht es sind hin und retour nur ca. 10 km. Hier hatte sich leider ein Fehler eingeschlichen. Dank Ihrer Rückmeldung konnten wir den Fehler soeben beheben. Liebe Grüße aus dem Brandnertal, Melanie Fleisch

Bewertungen

4,0
(2)
Richard Duelli 
28.02.2017 · Community
Meine Frau und ich haben die Tour am 27.02,2017 gemacht. Wetter: sonnig Start 10.00 Uhr. Leider ist die Tour nicht so gespurt und präpariert wie hier angegeben. Oder umgekehrt. Wenn man dann gegen den Uhrzeiger anders herum geht, kann man in große Schwierigkeiten kommen. So wie angegeben war das nur eine Spur für Schneeschuhgänger und wir sind beim Abstieg vom oberen Panoramaweg auf den unteren Weg in große Probleme gekommen. Aber ging ja nochmals gut. Überhaupt muß man beachten, dass die Winterwanderwege oft anders gespurt sind. Da sind hier die KArtenangaben nicht aktuell. Die Tour selber ist sehr schön, super tolle Blicke auf die Zimba und gesamte Bergwelt. Die angegebene Zeit ist knapp, wenn der Schnee sulzig ist, da das gehen etwas schwieriger ist.
mehr zeigen
Gemacht am 27.02.2017

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,3 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
132 hm
Abstieg
133 hm
Höchster Punkt
1.676 hm
Tiefster Punkt
1.610 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.