Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Fuente Dé – El Cable
Teilen
Merken
Wanderung

Fuente Dé – El Cable

Wanderung · Spanien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner 
  • Jenduda-Klamm
    Jenduda-Klamm
    Foto: Cordula Rabe
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 5 4 3 2 1 km
schwer
5,1 km
2:45 h
77 hm
836 hm
Variante für kletterstarke Geizhälse Wer sich das Geld für die Seilbahn von Fuente Dé sparen will, nicht aber auf die Aussicht von der Bergstation El Cable aus verzichten möchte, der muss zu Fuß gehen. Allerdings bleibt der steile Aufstieg durch den engen Felsspalt Canal de la Jenduda nur konditionsstarken und kraxelerfahrenen Experten vorbehalten!
Wir starten auf dem Parkplatz unter der Seilbahn von Fuente Dé. An dessen unterem (östlichem) Ende gehen wir durch das Gatter und überqueren die Weide nach schräg links oben. Bei dem Schild PR-PNPE 25 schlagen wir den alten Minenpfad zur Vega de Liordes nach rechts oben ein. Nach insgesamt etwa 30 Min. Aufstieg zweigt der Zickzackweg Richtung Tornos de Liordes (Tour »Fuente Dé – Collado de Remoña«) nach links oben ab, 1210 m. Wir gehen geradeaus und gewinnen rasch an Höhe. Fuente Dé schrumpft bald auf Spielzeuggröße zusammen. 25 Min. nach dem Abzweig wendet sich unser Pfad nach links oben um die Felsnase El Cabrital, 1360 m, herum. Ca. 100 m weiter ignorieren wir den Pfad rechts (er führt zur Ruine einer Schäferhütte unter der Seilbahn) und klettern steil zwischen dem Felsvorsprung links und dem Berg rechts hinauf. Vereinzelte Steinmänner lotsen uns in gut ¼ Std. auf einen kleinen Grashügel, 1446 m. Wir wenden uns nach schräg rechts oben und kraxeln in gut 10 Min. durch eine breite
Tour freischalten 0,99 €
Mit dem Kauf einer Premium-Tour schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibungen, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Enthalten in
Picos de Europa ab 9,99 €

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Rother Bergverlag
Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 
Profilbild von Cordula Rabe Autor Cordula Rabe
Cordula Rabe, geboren 1966 in Tiengen, lebt und arbeitet seit 1998 in der spanischen Mittelmeerregion Alicante. Hier machte sie ihre Leidenschaft für das Wandern zum Beruf. Seit 2004 ist sie für den Bergverlag Rother als Autorin und freie Lektorin tätig. Neben Wanderführern zu Galicien und den Picos de Europa ist der Jakobsweg Schwerpunkt ihrer Arbeit. Im Lauf der Jahre ist sie in Spanien viele tausend Kilometer auf allen großen Routen nach Santiago de Compostela gewandert und hat dazu Wanderbücher verfasst: zum sogenannten Camino Francés, dem Nordweg, der Vía de la Plata und dem im portugisischen Porto beginnenden Caminho Português.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen