Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Fünf-Flüsse-Radweg: Etappe 4 Nürnberg - Amberg (Das Original)
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Fünf-Flüsse-Radweg: Etappe 4 Nürnberg - Amberg (Das Original)

Radfahren · Städteregion Nürnberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Amberg
    Amberg
    Foto: Florian Trykowski, AV-alpenvereinaktiv.com
m 450 400 350 300 250 70 60 50 40 30 20 10 km

Fünf-Flüsse-Radweg: Etappe 4 Nürnberg - Amberg (Das Original)

Auf dem Uferweg entlang Wöhrder Sees und durch die Pegnitzauen verlässt man Nürnberg in Richtung Osten. Vorbei an der Schlossruine Oberbürg geht es weiter in das Industriedörfchen Hammer.Über Schwaig und Röthenbach führt der Weg abseits der Hauptstraßen bis ins Dorf Wetzendorf. Von dort ist die Kreisstadt Lauf bereits in Sicht. Auf der neuen Route verläuft die Trasse zunächst vorbei am Industriemuseum und dann über den historischen Marktplatz. Nach den traditionsreichen FAUN-Werken geht es beim Gewerbegebiet Bräunleinsberg nach rechts zum malerischen Dorf Ottensoos. Die St. Veitskirche ist nicht nur sehenswert, sondern ist auch eine offizielle Radwegkirche. Entlang am Bahndamm erreichen wir Henfenfeld. Ein kleiner Rastplatz im Ort lädt zu einer Pause ein. Über die Pegnitzwiesen geht es nach Hersbruck. Seit Ende 2011 führt nun der Radweg über den Pegnitz-Lohsteg direkt in die malerische Innenstadt und verlässt Hersbruck wieder über das Wassertor. Kurz nach Hersbruck, auf dem weiteren Weg in Richtung Pommelsbrunn, trifft man auf einen herrlichen Baggersee zu Füßen der Houbirg einer keltischen Fliehburg. Vor Hohenstadt verabschiedet sich die Pegnitz dann vom Radweg und schwenkt nach Norden in ihren Oberlauf. Wir folgen dem idyllischen Högenbach in Richtung Osten, vorbei an Pommelsbrunn, bis Hartmannshof. Nach Ortsdurchfahrt ohne Radweg verlassen wir nach Hartmannshof den Landkreis Nürnberger Land. Über Weigendorf und Etzelwang erreicht man bald Neukirchen, das zu einem Abstecher in die nahegelegene Osterhöhle einlädt. Durch die abwechslungsreiche Juralandschaft geht es schließlich nach Sulzbach-Rosenberg hinein. Hier finden sich am Marktplatz neben gemütlichen Gasthäusern das gotische Rathaus, das einen Besuch wert ist. Über Poppenricht erreicht man schließlich das Etappenziel Amberg, das mit einer reichhaltigen Gastronomie und zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwartet.

leicht
Strecke 74,4 km
5:30 h
213 hm
134 hm
477 hm
300 hm

Auf mittelalterlichen Wegen

Aus der Kaiserstadt Nürnberg führt die vierte Etappe auf den Spuren der mittelalterlichen ‚Goldenen Straße‘ ins liebliche Tal der Pegnitz. Die Ursprünge dieser geschichtsträchtigen Fernroute gehen auf Kaiser Karl IV. zurück. Er hatte sie als Verbindung zwischen Prag und dem Westen seines Reiches gegründet, später entwickelte sich die Straße zu einem der wichtigsten europäischen Handelswege. Immer in Flussnähe zieht sie durch die atemberaubende Landschaft der Frankenalb, vorbei an trutzigen Burgen, verspielten Schlösschen und durch die schmucken Fachwerk-Städtchen Lauf a. d. Pegnitz und Hersbruck. Sie überquert bei Schönlind die europäische Hauptwasserscheide und gelangt ins sogenannte „Ruhrgebiet des Mittelalters“. Hier wurde früher Eisenerz abgebaut und – dank der Flüsse – in die ganze damalige Welt transportiert. Das begründete den historischen Reichtum der Region, der in Sulzbach-Rosenberg und Amberg noch eindrucksvoll zu bestaunen ist.

Autorentipp

  • Lauf a. d. Pegnitz mit Kaiserburg und Industriemuseum
  • Altstadt Hersbruck mit Therme, Hirtenmuseum und Kunstmuseum
  • Urzeitbahnhof in Hartmannshof -
  • Historisches Badhaus in Pommelsbrunn 
  • Happurger Badesee 
  • Osterhöhle Nähe Neukirchen bei Sulzbach -Rosenberg 
  • Oedmühle 
  • Sulzbach-Rosenberg mit Synagoge und Schulmuseum
Profilbild von Uwe Stanke
Autor
Uwe Stanke 
Aktualisierung: 14.02.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
477 m
Tiefster Punkt
300 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Streckenbeschaffenheit: Geteerte oder gekieste Wege, zumeist verkehrsarm oder verkehrsfrei an den Flüssen entlang.

Weitere Infos und Links

https://fuenf-fluesse-radweg.info/de/etappe-4-n%C3%BCrnberg-amberg.html

Start

Nürnberg (300 m)
Koordinaten:
DD
49.451360, 11.097779
GMS
49°27'04.9"N 11°05'52.0"E
UTM
32U 652040 5479748
w3w 
///druck.schmücken.netz
Auf Karte anzeigen

Ziel

Amberg

Wegbeschreibung

Nürnberg - Lauf and der Pegnitz - Hersbruck - Sulzbach-Rosenberg - Amberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Eine Vielzahl von Bahnhöfen entlang des Fünf-Flüsse-Radweges ermöglichen es, bequem und umweltfreundlich mit der Bahn anzureisen. Aber Achtung: die Fahrradmitnahme im Zug ist nicht immer möglich! Am besten informieren Sie sich im Vorfeld bei der Bahn: Tel. 01806-995511, www.bahn.de, www.bayern-fahrplan.de

Nürnberg
Hartmannshof (S-Bahn)
Lauf a. d. Pegnitz
Hersbruck
Etzelwang
Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg
Sulzbach-Rosenberg
Amberg

Anfahrt

-,-

Parken

Etappe 4: Nürnberg – Amberg

Röthenbach: Seespitze, Bahnhof, P+RLauf a. d.
Pegnitz: Heldenwiese, Wiesenstraße / Bahnhof Lauf links der Pegnitz, P+R
Henfenfeld: Bahnhof, P+RHersbruck: Plärrer
Pommelsbrunn: Bahnhof,  P+RWeigendorf: Oed, Etzelwanger Str.
Etzelwang: Freibad, Nürnberger Str. 1
Neukirchen b. Sulzbach-Rosenberg: P&R am Bahnhof
Sulzbach-Rosenberg: Großparkplatz Bayreuther Str. 8
Amberg: Dultplatz an der Bruno-Hofer-Straße

Koordinaten

DD
49.451360, 11.097779
GMS
49°27'04.9"N 11°05'52.0"E
UTM
32U 652040 5479748
w3w 
///druck.schmücken.netz
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

https://fuenf-fluesse-radweg.info/de/etappe-4-n%C3%BCrnberg-amberg.html

Kartenempfehlungen des Autors

https://fuenf-fluesse-radweg.info/de/etappe-4-n%C3%BCrnberg-amberg.html

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

-,-

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
74,4 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
213 hm
Abstieg
134 hm
Höchster Punkt
477 hm
Tiefster Punkt
300 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.