Start Touren Fribourg Stadtwanderung
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Stadtrundgang

Fribourg Stadtwanderung

Stadtrundgang · Fribourg und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Altstadtkulisse von Fribourg.
    / Altstadtkulisse von Fribourg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bahnhof Fribourg / Freiburg
    / Bahnhof Fribourg / Freiburg
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick von der Kathedrale St. Nikolaus auf die Altstadt.
    / Blick von der Kathedrale St. Nikolaus auf die Altstadt.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kathedrale St. Nikolaus.
    / Kathedrale St. Nikolaus.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kathedrale St. Nikolaus.
    / Kathedrale St. Nikolaus.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Poyabrücke.
    / Poyabrücke.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kathedrale St. Niklaus über der Saane.
    / Kathedrale St. Niklaus über der Saane.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Saane und Poyabrücke.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Unterstadt und Stadtmauer.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Pont du Milieu.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Pont du Milieu.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick auf Saane und Poyabrücke.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kathedrale St. Niklaus in Fribourg / Freiburg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Unterstadt Fribourg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Talstation Standseilbahn Funiculaire.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Pont St-Jean / St. Johannbrücke.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Zweisprachige Strassennamen in Fribourg/Freiburg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick von der Zähringerbrücke auf die Saane.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bains de la Motta.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bergstation Standseilbahn Funiculaire.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser am Bahnhof Fribourg / Freiburg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bahnhof Fribourg / Freiburg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
300 450 600 750 900 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 Bahnhof Fribourg/Freiburg Passerelle des Neigles Kathedrale Sankt Niklaus Zähringerbrücke Poyabrücke Pont du Milieu Pont St-Jean / St. Johannbrücke Bains de la Motta

Fribourg/Freiburg ist die Hauptstadt des gleichnamigen Kantons. Sie liegt auf einem Hochplateau beidseits der Saane. Zahlreiche Brücken überspannen den Flusslauf, was einen abwechslungsreichen Stadtrundgang möglich macht.

leicht
4,2 km
2:00 h
143 hm
143 hm

Fribourg liegt auf einem Hochplateau beidseits der Saane. Zahlreiche Brücken überspannen den Flusslauf, so spricht man denn auch gerne von der «Stadt der Brücken». Zu einem thematischen Spaziergang lädt die Zähringerbrücke ein: 14 Panoramatafeln informieren über Technik und Geschichte der Freiburger Brücken. Berühmt ist die Stadt auch für ihre gotischen Bauten. Wahrzeichen ist die Kathedrale St. Niklaus. Wer die 365 Stufen des 74 Meter hohen Glockenturms erklimmt, geniesst einen einmaligen Blick auf die Stadt und weit darüber hinaus.

In Fribourg ist die Bezeichnung Unterstadt gleichbedeutend mit Altstadt. Diese liegt im Tal der Saane und besteht aus den Quartieren Burg, Au und Neustadt. An der Saane liegt auch das Motta-Schwimmbad. Es erinnert mit seiner Mauer, den roten Ziegeln und den nummerierten, blauen Umkleide-Kabinen an vergangene Zeiten. Damals, 1923, war es die erste öffentliche Badeanstalt in der Schweiz, die weder Fluss- noch Seebad war. Eine Besonderheit ist das «Funi». So nennen die Freiburger liebevoll ihre Standseilbahn aus dem Jahre 1899. Die Bahn ist ein nationales Kulturgut und die einzige Standseilbahn in Europa, welche mit Abwasser angetrieben wird. Heute wie damals verbindet das Funiculaire Unter- mit Oberstadt.

In den Stadtrundgang kann man auch den Besuch in einem der vielen Freiburger Museen integrieren: Die Palette reicht vom Naturhistorischen Museum über das Gutenberg-Museum bis hin zum Cardinal Biermuseum.

Autorentipp

Eine Entdeckungstour durch Fribourg geht individuell, man kann sich aber auch einer der vielen thematischen Stadtführungen anschliessen, die bei Fribourg Tourisme buchbar sind.

outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 04.06.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
624 m
Tiefster Punkt
535 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Einfache Stadtwanderung, meist Asphalt. Schwierigkeit: T1.

Ausrüstung

Turnschuhwanderung.

Weitere Infos und Links

Fribourg Tourisme et Région, Tel. +41 (0) 26 350 11 11, www.fribourgtourisme.ch

Start

Fribourg Bahnhof (623 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.802752, 7.151294
UTM
32T 358936 5184904

Ziel

Fribourg Bahnhof

Wegbeschreibung

Fribourg Bahnhof – Kathedrale St. Niklaus – Unterstadt – individuell zurück zum Bahnhof.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Fribourg.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Fribourg.

Parken

Parkplätze in Fribourg.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 6/2019: Welschland. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 9/10/2017: Sense – Saane. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 10/11/2014: Stadtwandern. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

Ein Stadtplan von Fribourg.

LK 1:50.000, 242T Avenches.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,2 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
143 hm
Abstieg
143 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights barrierefrei kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.