Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Freudenthalweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Freudenthalweg

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Mittelweser
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
Karte / Freudenthalweg
m 200 150 100 50 -50 140 120 100 80 60 40 20 km Seppenser Mühle Wilseder Berg Freizeitpark Pietzmoor Freibad Kloster Kirche
Wir wandern von Hamburg-Harburg mitten durch die Lüneburger Heide über Walsrode bis nach Verden an der Aller. Verträumte Ortschaften, historische Sehenswürdigkeiten und der naturnahe Lebensraum der Heide versprechen dabei ein einmaliges Wandererlebnis.
mittel
Strecke 157,3 km
37:30 h
1.129 hm
1.116 hm
Etappe 1: Hamburg-Harburg - Holm/Seppensen (26 km)

Wir beginnen unsere Wanderung im Süden von Hamburg und gehen am Außenmühlenteich vorbei. Nun führt uns der Schulteichgraben in ein großes Waldgebiet. Weiter geht es über Westerhof, Klecken, den Kleckerwald, Itzenbüttel und Osterberg nach Holm-Seppensen.

Etappe 2: Holm/Seppensen - Wilsede (22 km)

Heute wandern wir durch einen herrlichen Wald nach Handeloh, wo wir den Planetenlehrpfad erkunden können. Kurz darauf betreten wir mit Inzmühlen das Tor zum Naturschutzgebiet Lüneburger Heide, die nicht nur zur Hauptsaison von August bis September ein außergewöhnliches Naturerlebnis ist.

Etappe 3: Wilsede - Schneverdingen (18 km)

Von Wilsede aus geht es durch die abwechslungsreiche Heidelandschaft: Wir kommen am Wilseder Berg, Wäldern, Bächen, kleinen Weihern, Grabhügeln und natürlich der offenen Heide vorbei. Das Etappenziel Schneverdingen liegt nur wenige Meter vom Verlauf des Freudenthalweges entfernt. Hier können wir den Heidegarten sowie das Pietzmoor besichtigen.

Etappe 4: Schneverdingen - Soltau (20 km)

In südliche Richtung folgen wir den ganzen Tag über dem idyllischen Verlauf der Böhme und wandern über Heber, Surbostel und Ahlften nach Soltau. Wer möchte, kann am Abend Körper und Geist in der Soltau-Therme verwöhnen lassen.

Etappe 5: Soltau - Bad Fallingbostel (23 km)

Felder, Wälder und Wiesen wechseln sich in der hügeligen Landschaft der heutigen Etappe beständig ab. Bis auf den Ort Dorfmark kommen wir nur an einzelnen Häusern und Gehöften vorbei und genießen so die Einsamkeit der Natur in vollen Zügen.

Etappe 6: Bad Fallingbostel - Sieverdingen (21 km)

Vom staatlich anerkannten Kneipp-Heilbad Fallingbostel folgen wir abermals der Böhme und gelangen in einem langgezogenen Bogen nach Walsrode. Das Heidemuseum in einem landestypischen Hallenhaus, das Kloster Walsrode und das ehemalige Rathaus lohnen auf jeden Fall einen längeren Aufenthalt in der Stadt. Die vielen neuen Eindrücke verkürzen uns auf angenehme Weise den Weg nach Sieverdingen.

Etappe 7: Sieverdingen - Verden (Aller) (22 km)

Auch heute beschert uns der Freudenthalweg Genusswandern pur: Die Lohheide, der Salingsloher Forst, der Lindhoop und schließlich die Tütheide begleiten uns nach Verden an der Aller. Wenn wir im Dom zu Verden, der St. Johanniskirche oder dem Historischen Museum Verden stehen, können wir die Reise noch einmal gemütlich Revue passieren lassen. Wer mehr Aktion möchte, ist im Magic Park Verden besonders gut aufgehoben, denn der Freizeitpark für Kinder bietet alles rund um die Themen Märchen und Zauberei.

Profilbild von Matthias Stiel
Autor
Matthias Stiel
Aktualisierung: 23.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
168 m
Tiefster Punkt
8 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Bahnhöfe und Haltpunkte der "Heidebahn": Hamburg-Harburg, Klecken, Holm-Seppensen, Büsenbachtal, Handeloh, Schneverdingen, Hemsen, Wolterdingen, Soltau, Dorfmark, Fallingbostel, Walsrode und Verden/Aller.

Start

Hamburg-Harburg (9 m)
Koordinaten:
DD
53.459590, 9.981050
GMS
53°27'34.5"N 9°58'51.8"E
UTM
32U 565136 5923846
w3w 
///offenheit.ausreise.regenschirm

Ziel

Verden (Aller)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug zum Bahnhof Hamburg-Harburg

Anfahrt

A253 und B4 bis Hamburg-Harburg

Parken

Am Bahnhof

Koordinaten

DD
53.459590, 9.981050
GMS
53°27'34.5"N 9°58'51.8"E
UTM
32U 565136 5923846
w3w 
///offenheit.ausreise.regenschirm
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Brütt-Verlag Hmb. "Harburger Berge" (ISBN 978-3932095-30-6) Brütt-Verlag Hmb. "Die Nordheide" (ISBN 3-932095-20-0) LGN Hannover "NSG Lüneburger Heide" ( (ISBN 3-89435-617-0) KOMPASS-Karte Nr. 718

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Jan Bra
17.08.2014 · Community
Ich bin ein paar Etappen auf dem Weg gewandert: Er ist eine Perle vor Hamburgs Haustür. Und er ist gut ausgeschildert.
mehr zeigen
Gemacht am 17.08.2014

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
157,3 km
Dauer
37:30 h
Aufstieg
1.129 hm
Abstieg
1.116 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.