Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Fremersberg Périphérique- es muss nicht immer der Gipfel sein
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Fremersberg Périphérique- es muss nicht immer der Gipfel sein

Wanderung · Schwarzwald
Profilbild von Hans Lange
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hans Lange 
  • /
    Foto: Hans Lange, Community
  • Altes Baden Badener Wasserreservoir am Ende des Waldseeplatzes
    / Altes Baden Badener Wasserreservoir am Ende des Waldseeplatzes
    Foto: Hans Lange, Community
  • / Am Katzenstein
    Foto: Hans Lange, Community
  • / Pulverstein mit Felsentreppe
    Foto: Hans Lange, Community
  • /
    Foto: Hans Lange, Community
  • /
    Foto: Hans Lange, Community
  • / Wegweiser am Droschkenweg
    Foto: Hans Lange, Community
  • / An der Bildeiche
    Foto: Hans Lange, Community
  • /
    Foto: Hans Lange, Community
  • / Bildeichenhütte
    Foto: Hans Lange, Community
  • / Abzweig an der Bildeiche: Hirschackerweg nach Ooswinkel
    Foto: Hans Lange, Community
  • / Hirschackerweg bis zu dieser aussichtslosen Aussichtsbank
    Foto: Hans Lange, Community
  • / Miniatur am Steg über die Oos
    Foto: Hans Lange, Community
  • / Ooswinkel mit Oosschleife
    Foto: Hans Lange, Community
  • /
    Foto: Hans Lange, Community
  • / Grüne Einfahrt neben der vielbefahrenen B 500
    Foto: Hans Lange, Community
m 300 250 200 150 100 6 5 4 3 2 1 km

Nur eine kleine Runde zu den beiden kleinen Felsformationen Pulverstein und Katzenstein, im Wald am Fusse des Fremersbergs. So richtig für einen verregneten Sonntagnachmittag, wenn der Wald sich in einen Nebelschwaden verhangenen Regenwald verwandelt und es von dn Bäumen so richtig trieft und tropft.

Das erste Ziel sind die überlebensgrßen Holzskulpturen im Garten des vorletzten Hauses oben in der Laubstrasse. Dann vorbei am Waldseeplatz mit den Unterkünften für die Flüchtlinge steigt bald der Pfad an und umgeht erst den Katzenstein um ein kurzes Wegstück weiter den größeren Pulverstein über eine Felsentreppe zu besteigen. Nach einer kurzen Strecke auf dem Droschkenweg geht es ab der Bildeiche hinunter an die Oos, überquert diese auf einem kleinen Brückchen und führt an der  malerischen Ooswinkelsiedlung entlang zurück zum Ausgangspunkt.

leicht
Strecke 7 km
2:38 h
364 hm
358 hm
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
310 m
Tiefster Punkt
138 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei Nässe sind die schmalen Werstücke teilweise sehr rutschig, ebenso die Natursteintreppe am Pulverstein (Geländer benutzen), gutes Schuhwerk!

Achtung: Der Hirschackerweg ist im oberen Teil als eine Mountainbikeabfahrt markiert und frei gegeben.

Weitere Infos und Links

Auf dem Waldseeplatz gastierten früher Zirkusse und fand der Baden Badener Jahrmarkt statt.

Der Ooswinkel in der Weststadt von Baden-Baden ist eine Siedlung nach Art der Gartenstädte. Sie entstand nach Plänen von Paul Schmitthenner.

Hier macht die Oos einen Bogen von ca. 50°. Das Areal zwischen Oosbogen und Schwarzwaldstraße ist zu Beginn des 20. Jahrhunderts von sozial engagierten Bürgern der Kurstadt ausgesucht worden, um dort eine Arbeitersiedlung in der Art der Gartenstädte zu errichten.

Die Häuser mit sparsamem, aber zweckmäßigem Grundriss sollten in Gärten und Grünanlagen eingebettet werden, um den Arbeitern ein gesünderes Wohnen zu ermöglichen.

Die 1912 gegründete Gemeinnützige Baugenossenschaft Baden-Baden begann 1920 mit dem Bau der ersten Häuser. 

aus Wikipedia

Start

Bushaltestelle Ebertplatz in Baden Baden, Ecke Lange Straße Jagdhausstraße (144 m)
Koordinaten:
DD
48.771711, 8.224979
GMS
48°46'18.2"N 8°13'29.9"E
UTM
32U 443054 5402368
w3w 
///begleiten.anfänge.solch

Ziel

Ausgangspunkt der kleinen Runde

Wegbeschreibung

Die Jagdhausstrasse von der B500 weg , den zweiten Abzweig links hoch (Laubstr.) kommt man oben kurz vor dem Wald an dem Haus des Künstlers, Herr Latin, mit den Holzskulpturen vorbei. Oben am Wald links, die nächste Strasse kurz links hinab und dann den kleinen Fussweg rechts rein. Dem Pfädchen durch Wald und Senke folgen, bald zwischen Gärten und Wald hindurch mit interssantem Blick über das untere Oostal hinüber auf Battert und Altes Schloss. Dann dem Fahrweg um den Waldseeplatz folgen bis an dessen Ende der Wanderweg mit der gelben Raute bezeichnet an einem alten Wasserreservoir der Stadt vorbei rechts hoch führt, Den Abzweig des nun folgenden Wanderpfades vom Weg rechts weg nichgt verpassen und schon bald liegt der Katzenstein über uns. Der Katzenstein könnte bestiegen werden, dann müsste man dahinter ein kurzes Stück weglos weiter gehen, doch ist der Blick von unten impossanter und man bleibt schöner auf dem Wegchen drum herum. Bei den nun folgenden Wegabzweigungen immer gelb markiert oben bleibend wird der Pulverstein erreicht und über die mächtige Natursteintreppe aufgestiegen.

Oben dem Droschkenfahrweg nach rechts bis zur Bildeiche mit Vesperhütte folgen. Hier den Hirschackerweg rechts runter durch den Wald bis zu einer Ruhebank auf der linken Seite, hier rechts abbiegen. Unten angekommen, auf dem Fahrweg über der Oos, ca. 100 meter nach rechts und dann links runter und die Oos auf kleinem Steg bei dem kleinen Miniaturwasserrad überqueren. Nun folgen wir dem Weg entlang der Oosschleife und haben auf der linken Seite die kleinen Häuschen der Ooswinkelsiedlung. 

Das letzte Stück bis zum Ausgangspunkt der kleinen Wanderung legen wir auf der grünen Einfahrt entlang der vielbefahrenen B500 zurück. Achtung: Hier herrscht reger Fahrradverkehr.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bushaltestelle Ebertplatz auf der regelmäßig befahrenen Baden Badener Talachse

Anfahrt

Liegt an der B500 wenn man stadteinwerts fährt beim Autohaus Gerstenmaier (VW)

Parken

Parkplatz des nahen Aumattstadions

Koordinaten

DD
48.771711, 8.224979
GMS
48°46'18.2"N 8°13'29.9"E
UTM
32U 443054 5402368
w3w 
///begleiten.anfänge.solch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

gutes Schuhwerk

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7 km
Dauer
2:38 h
Aufstieg
364 hm
Abstieg
358 hm
mit Bahn und Bus erreichbar geologische Highlights Rundtour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.