Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Frauenmauer, Kleiner Bosruck und Karleck: Ennstaler Alpen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Frauenmauer, Kleiner Bosruck und Karleck: Ennstaler Alpen

Bergtour · Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Ochsenwald-Kapelle ~1130m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Das Gipfelziel von den Arlingalmen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Arlingsattel 1425m mit NO-Grat
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Querung zum Klettersteig
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Einstiegstafel 1665m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Ab- bzw. Anstieg vom Klettersteig-Einstieg zur Frauenmauer-Höhle
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Frauenmauerhöhle 1655m, Blick ins Gesäuse
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Frauenmauer 1843m mit Pyhrgas+Scheiblingstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Tiefblick nach Spital, Sengsengebirge im Hintergrund
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick zum nahen Bosruck 1992m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Vom Arlingsattel zum Kl. Bosruck 1466m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kleiner Bosruck 1466m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Karleck 1582m mit Warscheneck
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 7 6 5 4 3 2 1 km

Anspruchsvolle Variante auf drei Gipfel Ende November, teils mit etwa Schnee in der Nordseite und Besuch einer Höhle. Ein kurzer Klettersteig ist ebenfalls in der Tour zu bewältigen. Wenn kein Reif oder Schnee am NO-Grat, ist die Tour leichter, aber leichte Kletterei und ausgesetzte Stellen muss man "mögen". Der Grat ab dem Einstieg zum Klettersteig ist nichts für Wanderer.

schwer
7,7 km
4:20 h
1200 hm
1200 hm

Vom Parkplatz über die Ochsenwaldkapelle und die Arlingalmen zum Arlingsattel. Am NO-Grat zur Frauenmauer Höhle, dann am Klettersteig A/B und mit leicher Kletterei bis II zur Frauenmauer. Retour zum Sattel und auf Jagdsteigen auf den Kl. Bosruck und das Karleck. Zurück und über die Arlingalm zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 11.01.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Frauenmauer, 1843 m
Tiefster Punkt
Parkplatz vor Bosruckhütte, 1010 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nicht bei Nässe oder Eis!

Weitere Infos und Links

Im Spätherbst Öffnungszeiten Bosruckhütte beachten.

Start

P vor Bosruckhütte 1010m (1012 m)
Koordinaten:
DG
47.640352, 14.360086
GMS
47°38'25.3"N 14°21'36.3"E
UTM
33T 451934 5276526
w3w 
///zeuge.ausgeglichen.rohbau

Ziel

P vor Bosruckhütte 1010m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz bei der Wegtafel rechts bergan zu einer Kapelle (~1130 m) und weiter am Wanderweg durch den Hochwald zu den Hütten der Arlingalmen von ca. 1335 bis 1360 m. Nun etwas flacher zum Arlingsattel 1425 m und rechts auf dem NO-Grat durch Latschengassen, mit kleinem Höhenverlust, zum Einstieg des kurzen Klettersteiges auf 1665 m. Hier kann man gesichert zur nahen Frauenmauerhöhle (1655 m) ab und ansteigen, lohnender Fotopunkt.

Der Einstieg und der darauf folgende Gratzacken, der links umgangen wird, stellen die Schlüsselstellen des gesamten Klettersteiges dar (max. B/C-Stelle), Ausstieg ca. 1710 m.  Der weitere Anstieg wird durch Gehgelände unterbrochen. Über Grasflanken auf einer schmalen, erdigen und rutschigen Wegspur, teilweise kleine Seilsicherungen, gelangen wir zum Gipfel der Frauenmauer 1843 m (900 HM und 2 Std., vorsichtig, bei etwas Schnee).

Übergänge-Abstieg: Vom der Frauenmauer vorsichtig zurück und über den Klettersteig am NO-Grat zum Einstieg auf 1665 m.  Nun wieder einfacher zum Arlingsattel auf 1425 m hinab. Gerade weiter und dann leicht links auf Pfadspuren zum Kleinen Bosruck 1466 m. Überschreiten und durch Latschengassen, dann über Wiesen zu einem Sattel 1410 m. Hier treffen sich im Winter die Schitourengeher. Über die Wiese gerade hinauf (Steinmandeln) und dann links schräg im lichten Wald bergan (Winterroute). Um 1525 m kurz scharf rechts, dann direkt zick-zack der Spur zum Grat (1560 m) folgen. Links und durch eine kleine Senke zum Kreuz vom Karleck (1882 m). 290 HM und gut 1 1/2 Std. Gehzeit.

TALABSTIEG: Am Anstiegsweg zum Sattel 1410 m und rechts auf grasigem Ziehweg zu den Arlingalmen. Nun am markierten und bekannten Anstiegsweg, über die Kapelle, hinab zum Parkplatz. 5 HM und  3/4 Std.

Insgesamt: 1200 HM, ca. 8 km und  gut 4 1/4 Std. Gehzeit (Ende Nov. 2019).

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Nicht ideal!

Anfahrt

Auf der A9 (Pyhrnautobahn) bis zur Ausfahrt Spital am Pyhrn, auf der B138 nördlich nach Spital und kurz nach dem Stift rechts (diverse Wegtafeln) Richtung Dr. Vogelgesangklamm, dann am Güterweg Richtung Bosruckhütte bis knapp vor diese.

Parken

Größerer Parkplätze rechts an der Zufahrtsstraße vor der Bosruckhütte.

Koordinaten

DG
47.640352, 14.360086
GMS
47°38'25.3"N 14°21'36.3"E
UTM
33T 451934 5276526
w3w 
///zeuge.ausgeglichen.rohbau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag&Berndt WK5501 "Nat. Park Kalkalpen-Pyhrn-Priel-Hinterstoder-Windischgarsten" 1:35.000

Austriamap auf Handy

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Bergausrüstung, falls nur etwas Reif / Schnee Leichtsteigeisen oder Grödeln.

Klettersteigset (Helm) mvorallem an schönen Wochenenden empfehlenswert.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
7,7 km
Dauer
4:20h
Aufstieg
1200 hm
Abstieg
1200 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.