Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Frauenberg - Pleschberg - Dr.-Vogelgesang-Klamm - Spital am Pyhrn
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Frauenberg - Pleschberg - Dr.-Vogelgesang-Klamm - Spital am Pyhrn

Wanderung · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Profilbild von geoffrey hauer
Verantwortlich für diesen Inhalt
geoffrey hauer
  • Kleiner und Großer Buchstein
    / Kleiner und Großer Buchstein
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • /
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / Der Bosruck
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / Scheiblingstein, Kreuzmauer, Bärenkarmauer, Hexenturm und Natterriegel
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / Haller Mauern
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / In der Dr.-Vogelgesang-Klamm
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / In der Dr.-Vogelgesang-Klamm
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / Kleiner und Großer Pyhrgas von Spital aus gesehen
    Foto: geoffrey hauer, Community
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Zuerst ein exquisiter Aussichtsberg und danach die zweitlängste durch Steiganlagen erschlossene Klamm Österreichs.
mittel
Strecke 16,8 km
6:05 h
1.195 hm
1.220 hm
Der Pleschberg ist ein Aussichtspunkt allererster Güte. Eine herrliche Rundsicht bei passendem Wetter lohnt in reichlichem Maße für den Anstieg. Auch der Rest des Weges steht eigentlich in nichts nach; zudem wird beim Abstieg eine lange, romantische Klamm durchwandert, ehe man im schönen Spital am Pyhrn landet.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Pleschberg, 1.714 m
Tiefster Punkt
Spital am Pyhrn, 650 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bushaltestelle Frauenberg/Enns Pleschberg (683 m)
Koordinaten:
DD
47.587292, 14.397138
GMS
47°35'14.3"N 14°23'49.7"E
UTM
33T 454671 5270607
w3w 
///aufgelassen.ausgleich.seile

Ziel

Bahnhof Spital am Pyhrn

Wegbeschreibung

Gleich bei der Bushaltestelle Frauenberg/Enns Pleschberg beginnt unsere Wanderung mit dem Weg 631. Einige Minuten einer schmalen Nebenstraße nach, dann zweigt nach rechts eine Forststraße ab - Wegtafel Plesch. Der breiten, mäßig ansteigenden Sandstraße folgen wir eine geraume Zeit, einige reizende Tiefblicke zur Wallfahrtskirche Frauenberg begleiten uns. Schließlich geht es bei einem Wegweiser nach links auf einen steilen Steig, der anregend und reizvoll durch lichten Wald und Beerengestrüpp in die Latschenregion führt. Aussichtsreich am rechten Rand der vielen Lawinenverbauungen hoch zum Gipfel mit einer Bildtafel. Eine grandiose Aussicht ins steirische und oberösterreichische Bergland tut sich auf. Nach diesem Wanderseelen-Labsal dem deutlich sichtbaren Steig nach rechts in Richtung Haller Mauern folgen. In einer Linkskurve durch die Latschengasse und nach Erreichen der Waldgrenze rasant und kurvig durch schönen, lichten Bergwald abwärts. Forststraßen werden mehrmals geschnitten und nach einigen Wegtafeln Richtung Hall weist eine etwas verblasste Markierung auf die Sandstraße Richtung Pyhrgasgatterl. Ich fand zwar keine Hinweistafel dazu (vielleicht übersehen), aber da die Richtung ja vorgegeben ist und ein weiteres Talwärtsgehen unsinnig erschien, nahm ich diese Route nach links weg. Nun längerer Zeit fast eben dahin und schließlich die Bestätigung in Form des von links einmündenden Weges 630 von Ardning her. Kurz danach wieder in freies Gelände und mäßig ansteigend zur markanten Wegkreuzung bei Pyhrgasgatterl (hier zweigt nach links der sehr beliebte Rundweg 630 am Fuße des imposanten Bosrucks ab). Wir aber übersteigen geradeaus den Weidezaun und landen nach wenigen Minuten beim schmucken Rohrauerhaus (bewirtschaftet von Anfang Mai bis Ende Oktober, Dienstag Ruhetag), hinter dem sich eindrucksvoll der Große Pyhrgas erhebt. Von dieser Rastmöglichkeit auf eine weitere Forststraße und bergab auf dem Kalkalpenweg 601 zur Bosruckhütte. Diese bietet viel Platz, ist beliebt und hat vom 1. Mai bis 26. Oktober durchgehend, ohne Ruhetag, geöffnet. Sogar im Winter bietet sie vom 27. Dezember bis Ostern Einkehr, in diesem Zeitraum ist an den Montagen Ruhetag angesagt. Nicht lange nach der Gaststätte beginnt dann die sehens- und begehenswerte Dr.-Vogelgesang-Klamm, sie zweigt nach links ab. Da es sich dabei um die zweitlängste erschlossene Felsklamm Österreichs handelt, sollte man dieses romantische Naturschauspiel nicht versäumen. So erreichen wir in kurzweiliger Wanderung das Mauthäuschen der Klamm und zahlen dort gerne den geringen Beitrag für die Erhaltung der unzähligen Steigaufbauten. Kurz darauf gelangen wir zum Parkplatz der Schlucht und folgen der asphaltierten, kurvigen, schmalen Straße sanft abwärts durch ansprechendes Gelände auf Spital zu. Dort gehen wir am Ortsbeginn unter der Eisenbahnbrücke durch und der Schienenweg weist zudem auch die Richtung zum Ziel unserer wirklich lohnenden und erbaulichen Reise, dem Bahnhof Spital am Pyhrn.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DD
47.587292, 14.397138
GMS
47°35'14.3"N 14°23'49.7"E
UTM
33T 454671 5270607
w3w 
///aufgelassen.ausgleich.seile
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass-Verlag; Digitale Wander-, Fahrrad- und Skitourenkarte Österreich.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,8 km
Dauer
6:05 h
Aufstieg
1.195 hm
Abstieg
1.220 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.