Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Fränkischer WasserRadweg - Etappe 1
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Fränkischer WasserRadweg - Etappe 1

Radfahren · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Fränkischer WasserRadweg
  • Stadtansicht Neumarkt i.d.OPf.
    / Stadtansicht Neumarkt i.d.OPf.
    Foto: HaVo Hildebrand
  • / Sonnenuntergang am Rothsee
    Foto: Simon Benz, TIMM4
  • / Allersberg
    Foto: Markt Allersberg, Fränkischer WasserRadweg
  • / Schloss Ratibor in Roth
    Foto: Noerr, Fränkischer WasserRadweg und Partner
  • / Der Stadtweiher in Hilpoltstein
    Foto: Bastian Harttung, Fränkischer WasserRadweg und Partner
m 450 400 350 300 50 40 30 20 10 km
Mit Seeblick zum Biergenuss. Beginnend in Roth führt der Fränkische WasserRadweg vorbei am Rothsee über Allersberg in die Residenzstadt Neumarkt i.d.Opf, die mit 3 Brauereien lockt
geöffnet
mittel
Strecke 52,2 km
3:35 h
189 hm
95 hm
482 hm
328 hm

Raus aus dem Sattel, rein ins Paradies! Eine Radtour mit Seeblick verspricht die erste Etappe des Fränkischen WasserRadwegs, die von Roth nach Neumarkt i.d.Opf führt. Ob direkt am Ufer der Roth oder am Badestrand des Rothsees, am glitzernden Main-Donau-Kanal oder an der Seeterrasse des Seezentrums Grashof ­– unzählige Orte bieten Entspannung und wecken Urlaubsgefühle. Die etwa 51 Kilometer lange Route lädt mit ihren vielen Höhepunkten am Wegesrand zu einer ausgiebigen Pause ein, sei es nur eine kurze Rast mit Blick auf das Wasser, ein Picknick mit Strandfeeling oder sogar ein Abstecher aufs Wasser. Der Rothsee bietet einige Wassersport- und Bademöglichkeiten.

 

Wenn die eigenen Akkus wieder aufgeladen sind, gibt es entlang des Weges weitere spannende Orte zu entdecken: So zum Beispiel in Hilpoltstein mit dem Museum Schwarzes Roß mit seiner Ausstellung zur Handwerks- und Stadtgeschichte, dem Museum Historischer Eisenhammer sowie der Burgruine und der Residenz. Passend dazu empfängt Neumarkt die Radler am Ziel der Etappe mit seinem historischen Charme.

Autorentipp

Der historische Eisenhammer in Hilpotstein bietet spannende Einblicke in die Industriegeschichte. 
Profilbild von AG Fränkischer WasserRadweg
Autor
AG Fränkischer WasserRadweg
Aktualisierung: 10.12.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
482 m
Tiefster Punkt
328 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Roth (332 m)
Koordinaten:
DD
49.247328, 11.091005
GMS
49°14'50.4"N 11°05'27.6"E
UTM
32U 652177 5457054
w3w 
///feucht.jagten.erleichterung

Ziel

Neumarkt i.d.Opf.

Wegbeschreibung

Roth ist ein idealer Ausgangspunkt für Touren auf dem Fränkischen WasserRadweg. In der historischen Altstadt warten Entdeckungen wie das Schloss Ratibor mit Museum, Reste der Stadtmauer und bezaubernde Fachwerkhäuser. Auch das Fabrikmuseum ist einen Besuch wert. Außerdem ist es nicht weit bis zum Ufer des Rothsees mit seinen Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Am Ufer der Roth führt der Weg in östlicher Richtung stadtauswärts und anschließend nach Süden über Hofstetten, vorbei am Museum Historischer Eisenhammer, nach Eckersmühlen. Kurz vor Hilpoltstein verlassen die Radler die Roth und radeln weiter in die historische Altstadt der Burgstadt. Hier lohnt sich ein Zwischenstopp, um die Burgruine, die Residenz mit ihren wertvollen Stuckdecken oder das Museum Schwarzes Roß mit seiner Ausstellung zur Handwerks- und Stadtgeschichte zu besuchen.

Weiter geht es an den Main-Donau-Kanal, der überquert wird. Anschließend führt die Route an seinem Ufer entlang ein Stück Richtung Norden und an Heuberg vorbei an den Rothsee. Am Seezentrum Heuberg mit seinen Caféterrassen, dem Badestrand und der Umweltstation genießt man den Blick übers tiefblaue Wasser.

Es folgt ein besonders idyllischer Abschnitt, auf dem der Weg direkt am Seeufer entlangführt, vorbei am Seezentrum Grashof mit Strandhaus und Seeterrasse. Von der Nordspitze des Rothsees aus folgt man ein kurzes Stück der Staatsstraße 2225 und wendet sich am Kreisverkehr nach rechts Richtung Allersberg. Es geht durch den Ortskern mit dem barocken Marktplatz, vorbei am Gilardihaus mit der Ausstellung „Vom Drahtzug zum Christbaumschmuck“ über die Geschichte der leonischen Industrie in Allersberg.

Mit Allersberg verlassen die Radler das Fränkische Seenland und fahren stetig weiter Richtung Osten. Seligenporten (Gemeinde Pyrbaum) mit seinem historischen Kloster ist hier die erste Station. Es geht nun etwas bergauf, bis kurz hinter Postbauer-Heng der höchste Punkt des Abschnitts erreicht ist. Über Berngau nähert man sich dem Etappenziel Neumarkt i.d.OPf. – und damit einem der Städtehighlights am Fränkischen WasserRadweg. Die einstige Residenzstadt beeindruckt nicht nur mit historischen Bauten und einer vielfältigen Museumslandschaft mit Ausstellungen von moderner Kunst bis zu historischen Fahrzeugen, sondern ist auch ein Genießerziel. Nach der Radeltour erfrischt man sich hier besonders gern mit den Spezialitäten der vier Privatbrauereien im Stadtgebiet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn zum Bahnhof Roth

Koordinaten

DD
49.247328, 11.091005
GMS
49°14'50.4"N 11°05'27.6"E
UTM
32U 652177 5457054
w3w 
///feucht.jagten.erleichterung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Das praktische Serviceheft zur Tour kann hier bestellt oder heruntergeladen werden.

Kartenempfehlungen des Autors

Der Flyer mit Übersichtskarte kann hier bestellt oder heruntergeladen werden. 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
52,2 km
Dauer
3:35 h
Aufstieg
189 hm
Abstieg
95 hm
Höchster Punkt
482 hm
Tiefster Punkt
328 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.