Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Fränkischer Gebirgsweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour Top

Fränkischer Gebirgsweg

· 2 Bewertungen · Mehrtagestour · Frankenwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Neues Schloss Bayreuth
    / Neues Schloss Bayreuth
    Foto: D.j.mueller, CC BY-SA, commons.wikimedia.org
  • / Morgenländischer Bau im Felsengarten Sanspareil
    Foto: Presse03, CC BY-SA, commons.wikimedia.org
  • / Der "Eiskeller" im Felsengarten Sanspareil
    Foto: Presse03, CC BY-SA, commons.wikimedia.org
  • / Burg Zwernitz
    Foto: Pfalzer, CC BY-SA, commons.wikimedia.org
  • / Der Marienplatz in Hollfeld
    Foto: Immanuel Giel, CC BY-SA, commons.wikimedia.org
  • / Das Schloss Unteraufseß
    Foto: Geiserich77, commons.wikimedia.org
  • / Schloss Plankenfels
    Foto: MacElch, CC BY-SA, commons.wikimedia.org
  • / Burg Rabenstein
    Foto: F. Haubner, TZ Fränkische Schweiz
  • / Der Marktplatz in Pegnitz
    Foto: Benreis, commons.wikimedia.org
  • / Blick auf die Burg Hohenstein
    Foto: Nürnberger Land Tourismus
  • / Burg Hohenstein
    Foto: Maurice Coenjaerts, Outdooractive Redaktion
  • / Blick von der Burg Hohenstein
    Foto: Maurice Coenjaerts, Outdooractive Redaktion
m 1200 1000 800 600 400 200 400 350 300 250 200 150 100 50 km Schloss Oberaufseß Ruine Weißenstein Sommerrodelbahn Ruine Waldstein Burg Hohenstein
Auf knapp 500 km erwandern wir auf dem Fränkischen Gebirgsweg den Naturpark Frankenwald, das Fichtelgebirge, die Fränkische Schweiz und die Frankenalb.
mittel
421,4 km
120:00 h
7.086 hm
7.160 hm
Beim Durchwandern der vier beliebten Wandergebiete Naturpark Frankenwald, Fichtelgebirge, Fränkische Schweiz sowie Frankenalb entdecken wir die landschaftliche Vielfalt und die zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten, die an der Strecke liegen. Neben Landschaftsimpressionen und Berggipfeln mit Panoramaaussichten passieren wir viele Burgruinen, Kirchen und Schlösser, die es zu besichtigen gilt. Im Frankenwald beginnt die Tour in Untereichenstein und sie endet in Hersbruck in der Frankenalb. Wir teilen uns die Tour in sechs Etappen ein. Die Highlights unter den Sehenswürdigkeiten sind z. B. das Festspielhaus und die Eremitage in Bayreuth, der Ochsenkopf, der Schneeberggipfel, Fichtelsee, Burg Rabenstein und noch vieles, was das Entdecker- und Wanderherz erfreut.

Autorentipp

Genügend Zeit zur Besichtigung der Sehenswürdigkeiten einplanen.
Profilbild von Maresi Kachler
Autor
Maresi Kachler
Aktualisierung: 06.02.2020
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.041 m
Tiefster Punkt
342 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Franken e. V.
Wilhelminenstraße 6
90461 Nürnberg
Tel: 0 91 1 / 94 15 10
Fax: 0 91 1 / 94 15 11 0
Internet: www.fraenkischer-gebirgsweg.de

Start

Untereichenstein/Issigau (416 m)
Koordinaten:
DG
50.400149, 11.699726
GMS
50°24'00.5"N 11°41'59.0"E
UTM
32U 691857 5586606
w3w 
///befahrbare.fässer.vergisst

Ziel

Hersbruck

Wegbeschreibung

Mögliche Etappeneinteilung:

  1. Etappe: Untereichenstein – Münchberg
  2. Etappe: Münchberg – Thierstein
  3. Etappe: Thierstein – Nagel
  4. Etappe: Nagel – Bayreuth
  5. Etappe: Bayreuth – Waischenfeld
  6. Etappe: Waischenfeld – Hersbruck

Dabei durchwandern wir die Naturräume:

  • Nördlicher Frankenwald
  • Münchberger Hochfläche
  • Hohes Fichtelgebirge mit Steinwald
  • Eger-, Rösla- Wondrebsenke
  • Obermainisches Bruchschollenland
  • Fränkische Schweiz
  • Fränkische Alb

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Hof (Saale), von hier weiter mit dem Bus nach Untereichenstein/Issigau

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Rudolphstein, weiter bis nach Untereichenstein/Issigau

Parken

In Untereichenstein/Issigau

Koordinaten

DG
50.400149, 11.699726
GMS
50°24'00.5"N 11°41'59.0"E
UTM
32U 691857 5586606
w3w 
///befahrbare.fässer.vergisst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Getränke und Proviant

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Katharina Lieberth 
22.06.2020 · Community
Wir sind den Weg von Aufseß bis Püttlach gelaufen auf 2,5 Tage. Leider gab es oft Teer und Feldwege. In der Sonne also nicht so zu empfehlen. Der WEg ist meist gut beschildert und leicht begehbar. Gebirge haben wir leider nicht bewusst wahrgenommen. Da der Weg immer wieder an der Zivilisation vorbei führt, ist Wasser nicht im Übermaß mitzuführen. Beim nächsten Mal in der Fränkischen Schweiz werden wir uns aber für einen anderen Weg entscheiden
mehr zeigen
Manuel Herath
23.08.2017 · Community
Fantastisch!
mehr zeigen
Mittwoch, 23. August 2017, 14:56 Uhr
Foto: Manuel Herath, Community

Fotos von anderen

Mittwoch, 23. August 2017, 14:56 Uhr

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
421,4 km
Dauer
120:00h
Aufstieg
7.086 hm
Abstieg
7.160 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.