Start Touren Finstertaler Schartenkopf (2.854 m)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Finstertaler Schartenkopf (2.854 m)

Skitour · Tirolmitte
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oswald Helm
Karte / Finstertaler Schartenkopf (2.854 m)
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 10 8 6 4 2 km

Zuerst gilt es die Staumauer des Finstertal-Speichersees zu erreichen. Danach geht es entlang des Stausees zum Schafleger (südl. Ende des Stausees, bis hierher ist die Route mit dem üblichen Aufstieg zum Sulzkogel identsich). Hier verlassen wir den Anstieg zum Sulzkogel in östlicher Richtung. Und erreichen über die Finstertaler Scharte den Gipfel.

mittel
12 km
5:00 h
908 hm
908 hm

 

 

 

Autorentipp

Am lohnendsten ist die Tour im Frühjahr nach Beendigung des Liftbetriebes im Kühtai.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Finstertaler Schartekopnf, 2854 m
Tiefster Punkt
Kühtai, 1967 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

(1) Die Querung der sehr steilen Hänge entlang des Stausees erfordern Vorsicht, sichere Verhältnisse und Lawinen-Know-how.

 

(2) Die Querung unmittelbar vor der Finstertaler Scharte erfordert absolut sichere Verhältnisse. Bei gefrorener Oberfläche sind Harscheisen erforderlich (Absturzgefahr).

 

(2) Die Eisfläche des Stausees nicht betreten! Durch das Absenken des Wasserspiegels können gefährliche Hohlräume entstehen.

 

Haftungsausschluss:

Der Autor hat diese Routenbeschreibung nach bestem Wissen und Gewissen ausgearbeitet. Er kann jedoch keinerlei, wie immer geartete Haftung übernehmen, da jede Skitourengeherin/jeder Skitourengeher die Verantwortung für die Routenwahl, das Einschätzen der persönlichen Leistungsfähigkeit sowie der alpinen Gefahren, insbesondere der Lawinengefahr, selbst übernehmen muss.

 

Ausrüstung

Standard-Skitouren-Ausrüstung mit Harscheisen (dazu gehört auch der Skihelm), inklusive Lawinen-Notfall-Ausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Erste-Hilfe, Biwaksack, Mobiltelefon.

Start

Kühtai Parkplatz "Drei-Seen-Lift" (2024 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.214211, 11.021972
UTM
32T 653103 5230952

Ziel

Kühtai Parkplatz "Drei-Seen-Lift"

Wegbeschreibung

Für die erste Etappe - vom Parkplatz des 3-Seen-Lifts zur Staumauer des Speichersees Finstertal - stehen zwei Anstiegsvarianten zur Wahl: 

  1. Entlang der Rodelbahn zum Graf-Ferdinand-Haus und von hier weiter in südöstlicher Richtung der Werkstraße zum linken (östlichen) oberen Ende der Staudammes folgen. 

  1. Man wählt den direkteren Weg, indem man die Rodelbahn bei der zweiten Rechtskehre verlässt und im freien Gelände Richtung Staumauer aufsteigt.

Vom Staudamm geht es, ungefähr dem Verlauf des Sommerweges folgend, am Ostufer des Stausees entlang in ca. 30 Min. mit geringem Höhenverlust bis zum Südende des Sees. Weiter folgen wir dem von hier aufwärtsziehenden Tälchen bis zur Abzeigung der Route auf den Sulzkogel (in der AV-Karte als “Schafleger” bezeichnet). Das Gelände geschickt ausnutzend erreichen wir über einen etwas steileren Aufschwung ein Hochtälchen. Über Rücken gelangen wir zu einer, besonders bei harter Oberfläche, recht unangenehme steile Querung die uns zur Finstertaler Scharte (2.778 m) führt. Bei guten Verhältnissen erreichen wir, von der Scharte aus in wenigen Minuten mit Skiern den Gipfel.

 

Abfahrt:

Möglichkeit 1:
Entlang der Aufstiegsspur.

 

Möglichkeit 2:
Bei absolut sicheren Verhältnissen führt eine steile, teilweise rinnenartige Mulde direkt vom Gipfel in nordöstlicher Richtung sehr steil hinunter zur Aufstiegsspur. Weiter entlang der Aufstiegsspur.

 

Hinweis:
Für den Gegenanstieg entlang des Stausees lohnt es sich die Felle nochmals aufzuziehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus ab Innsbruck - hier gehts zur Fahrplanabfrage

Anfahrt

Von Innsbruck kommend verlässt man die Inntalautobahn an der Ausfahrt Zirl-Ost, umfährt Kematen westlich und erreicht durch das Sellraintal Kühtai (ca 40 km).


Parken

Parkplatz im Bereich des "Drei-Seen-Liftes"
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 31/2 Stubaier Alpen, Sellrain mit Skirouten (1:25.000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
908 hm
Abstieg
908 hm
mit Bahn und Bus erreichbar
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.