Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Findenigkofel (Monte Lodin) 2015 m, von der Zollnerseehütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Findenigkofel (Monte Lodin) 2015 m, von der Zollnerseehütte

Bergtour · Karnischer Hauptkamm
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hermagor Verifizierter Partner 
  • Blick vom Parkplatz zur Friedenskapelle
    / Blick vom Parkplatz zur Friedenskapelle
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Zollnerseehütte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Friedenskapelle bei der Zollnerseehütte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Das Innere der Friedenskapelle
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Auf dem Weg zum Zollnersee
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Zollnersee mit Kleinem und Hohem Trieb
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegabzweigung zum Findenigkofel
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Nölblingpass mit Hohem und Kleinen Trieb
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Blick ins Gailtal und zum Reiskofel
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Findenigkofel (der Linke ist es)
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Die Waidegger Alm vor der Waidegger Höhe
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Weg zum Findenigkofel (links) geht über den rechten Gipfel
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Schützengräben aus dem 1. Weltkrieg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Gipfelkreuz des Findenigkofels
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Abstieg vom Findenigkofel
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Findenigkofel rechts, vom Lodintörl gesehen
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Auf dem Rückweg, in der Bildmitte die Zollnerseehütte und die Kapelle
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
m 2100 2000 1900 1800 1700 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Nach einer fast 14 km langen Auffahrt zum Parkplatz an der Zollnerseehütte (ein Etappenziel des Karnischen Höhenweges) beginnt eine sehr schöne und nicht sehr lange Tour über den Findenigkofel und unterhalb der Nordwand wieder zurück.

mittel
8,2 km
2:30 h
277 hm
277 hm

Das Gebiet um die Zollnerseehütte ist ein sehr schönes hügeliges Almgelände, begrenzt im Norden von den teilweise doch recht steilen Abfällen ins Geiltal, im Süden der karnischen Höhenzug mit dem Kleinen und hohen Trieb und dem Findenigkofel. Das Gebiet war ein im Ersten Weltkrieg sehr umkämpftes Grenzgebiet zu Italien, davon zeigen viele  noch gut sichbare Schützengräben.

Profilbild von Juergen Hilgenberg
Autor
Juergen Hilgenberg
Aktualisierung: 11.08.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Findenigkofel, 2.015 m
Tiefster Punkt
Zollnerseehütte, 1.738 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Zollnerseehütte (1.723 m)
Koordinaten:
DG
46.607588, 13.069054
GMS
46°36'27.3"N 13°04'08.6"E
UTM
33T 352128 5163369
w3w 
///regeln.aufhielt.bewölkt

Ziel

Zollnerseehüttte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz zuerst auf einer Fahrstrasse bis zur Zollnerseehütte. hier dann dem markierten Pfad (425) folgen. In leichtem auf und ab geht es am Zollnersee vorbei bis eine Abzweigung erreicht wird. Man biegt nach rechts ab und es geht jetzt etwas steiler hinauf zum Nölblingpass. Ein kurzes Stück noch eben und dann beginnt der Teil, auf dem fast alle Höhenmeter gemacht werden. Vorbei an vielen, z. T. aus den Felsen herausgearbeiteten Schützengräben aus dem Ersten Weltkrieg geht es den Westgrat hinauf zum Gipfel mit dem besonderen Gipfelkreuz.

Der Weiterweg führt nun über den Gipfelgrat Richtung Osten und dann mäßig steil hinab zum Lodintörl. Hier trifft man auf den Weg 403, einem Teilstück des Karnischen Höhenweges. Auf diesem geht es unterhalb der Nordwand des Findenigkofels in wechselden auf und ab weiter, bis man am Wegabzweig zum Findenigkogel kommt. Ab hier nun wie beim Aufstieg, vorbei am Zollnersee zur Zollnerseehütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Hermagor auf der B111 Richtung Kötschach Mauthen weiterfahren bis Dellach, hier links abbiegen Richtung Würmlach. Kurz hinter den großen Öltanks links abbiegen zur Zollnerseehütte (Hinweisschild).

Parken

Parkplatz kurz vor der Zollnerseehütte

Koordinaten

DG
46.607588, 13.069054
GMS
46°36'27.3"N 13°04'08.6"E
UTM
33T 352128 5163369
w3w 
///regeln.aufhielt.bewölkt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wanderkarte 1 :50.000, Blatt 60

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, festes Schuhwerk wird empfohlen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,2 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
277 hm
Abstieg
277 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.