Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Fimmvorðuhals und Laugavegur
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour Top

Fimmvorðuhals und Laugavegur

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Island
Profilbild von Roman Bolli
Verantwortlich für diesen Inhalt
Roman Bolli
  • /
    Foto: Roman Bolli, Community
  • /
    Foto: Roman Bolli, Community
  • /
    Foto: Roman Bolli, Community
  • /
    Foto: Roman Bolli, Community
  • /
    Foto: Roman Bolli, Community
  • /
    Foto: Roman Bolli, Community
  • /
    Foto: Roman Bolli, Community
  • /
    Foto: Roman Bolli, Community
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 -200 80 70 60 50 40 30 20 10 km

Die Tour verbindet zwei der berühmtesten, gemäss Web auch der schönsten, Fernwanderwege der Welt.

Eine Tour so schön und abwechslungsreich, wie sie nur Island bieten kann.

mittel
82 km
23:56 h
2.539 hm
2.004 hm

Die Landschaft wirkt teilweise wie eine Mondebene, dann wieder elfengleich wie in Herr der Ringe. Zauberhafte Wasserfälle, unendliche Steinwüsten. Abenteuerliche Wasserquerungen wechseln sich mit gemütlichem Gehen über Vulkanstaub.
Ihr zeltet zwischen Lavastein und Vulkanglas.

Eine entspannende Tour

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.075 m
Tiefster Punkt
59 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nebst guten Wanderschuhen auch Wasserschuhe. Barfuss die Flüsse zu queren ist nicht zu empfehlen. So ihr euch verletzt und erschrocken stürzt ist im glimpfesten Fall die ganze Ausrüstung klitschnass. Im schlimmsten Fall schluckt ihr Wasser. Auch Stöcke können bei der Querung helfen.

Die Flussquerungen sind tricky, aber nicht unmöglich. Rucksack lose tragen, Hose hoch krempeln oder ausziehen und die dann die Erfrischung geniessen.

Gegen einen Vulkanausbruch könnt ihr euch nicht wappnen. Nach Porsmörk sind auf einer Tafel Verhaltensregeln angeschlagen.

Weitere Infos und Links

Dreh und Angelpunkt für alle Trekkingreisenden ist das Busterminal. Reykjavik Excursions

Start

Skogar (59 m)
Koordinaten:
DG
63.528471, -19.512398
GMS
63°31'42.5"N 19°30'44.6"W
UTM
27V 573980 7045331
w3w 
///einzuhalten.betrachtet.erwartete

Ziel

Landmannalaugar

Wegbeschreibung

Obwohl der offizielle Start in Landmannalaugar liegt, empfehle ich die Tour andersrum zu gehen. So warten zum Ende die heissen Quellen und ihr werdet beim ersten Pass nicht gleich demotiviert.

Vom Campingplatz Skogar überschreitet ihr den Fimmvorðuhals, rechts des Eyjafjallajökull. Ab Porsmörk warten zwei grössere und einige kleinere Flussquerungen auf euch. Abenteuerlich wird die Übernachtung in Hrafntinnusker. Im Zelt seid ihr allen Elementen ausgesetzt.

In der Umgebung von Landmannalaugar trifft ihr vermehrt auf Tagestouristen. Bei Landmannalaugar warten heisse Quellen auch euch, ihr entspannt euch im heissen Bad.

Eine Wegbeschreibung würde zu weit führen, ich empfehle die günstige Literatur.

Zeltmöglichkeiten und sanitäre Einrichtungen findet ihr bei den Hütten. Also natürlich keine Duschen, aber Toiletten und fliessend Wasser. Die Nacht im Zelt kostet 1800 Kronen, meinte so um die 15 Euro. Mit dem Zelt braucht ihr nicht zu reservieren und habt garantiert einen Platz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ich bin mit dem Flieger von Zürich direkt nach Keflavik geflogen. Dort fährt ein Shuttlebus von Reykjavik Excursions zum Bus-Terminal in Reykjavik. Von diesem Terminal aus werden alle Destinationen bedient, auch der Campingplatz in der Stadt selber. Ich fuhr nach einem kurzen Aufenthalt weiter nach Skogar.

Koordinaten

DG
63.528471, -19.512398
GMS
63°31'42.5"N 19°30'44.6"W
UTM
27V 573980 7045331
w3w 
///einzuhalten.betrachtet.erwartete
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Ein Schaffhauser auf dem Laugavegur ISBN: 978-3-7427-0039-1
Island: Trekking-Klassiker ISBN: 978-3-86686-411-5

Kartenempfehlungen des Autors

Island, Spezialkarte 4
Landmannalaugar, Porsmörk, Fjallabak

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe und Wasserschuhe. Unbedingt Regenkleider, Mütze und Handschuhe. Ihr solltet für alle Wetterbedingen gerüstet sein, von Sonne bis hin zum Schneesturm. Im Falle eines Sandsturms seid ihr mit einer gut abgedichteten Sonnenbrille gut ausgerüstet. Ein 4-season-Zelt, sonst wird es kühl auf den Pässen.
Nahrung für die ganze Tour, es gibt keine Einkaufsmöglichkeiten. Abfall muss bis zum Ende mitgetragen werden.

Benzin gibt es in der Tankstelle neben dem Busbahnhof von Reykjavik Excursions. Im Busterminal selber werden auch einige Trekkinggegenstände verkauft, wie z. Bsp Gas-Kartuschen.

Nebenbei; Wer vermisst auch eine Anlaufstelle für Trekkingreisende auf internationalen Flughäfen? Gerade für Gas, Brenner-Benzin, Anzünder, etc.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
palmieri Giovanni 
29.07.2019 · Community
Gemacht am 04.08.2016
Foto: palmieri Giovanni, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
82 km
Dauer
23:56h
Aufstieg
2.539 hm
Abstieg
2.004 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.