Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Filestücke Ahrschleife - Rund um Altenahr, Altenburg und Kreuzberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Filestücke Ahrschleife - Rund um Altenahr, Altenburg und Kreuzberg

· 3 Bewertungen · Wanderung · Ahrtal
Profilbild von Jorge Attila
Verantwortlich für diesen Inhalt
Jorge Attila
  • Weitsicht im Ahrtal
    / Weitsicht im Ahrtal
    Foto: Jorge Attila, Community
  • Inversion auf dem Horn
    / Inversion auf dem Horn
    Foto: Jorge Attila, Community
  • / wilde Grate
    Foto: Jorge Attila, Community
  • / Felsenpfad bei Kreuzberg im Nebel
    Foto: Jorge Attila, Community
m 400 300 200 100 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Knackige Halbtagestour, von Altenahr oder Mayschoß aus über die Teufelsley auf den Schrock, hinab an die Ahr und über die Engelsley hinüber zur Burg Are. Durch Altenahr hindurch und auf "Höhenweg" unter der alten Seilbahn durch zum Barmherzigen Jesus. Über die Felsen oberhalb des Sahrbachtals hinunter nach Kreuzberg und gleich wieder hinauf zum Horn. Zurück vorbei an Teufelsloch und schwarzem Kreuz nach Altenahr.
mittel
19,4 km
4:30 h
1.094 hm
1.081 hm
Knackige Halbtagesrunde auf den schönsten Pfaden der Ahrschleife bei Altenahr. Ca 80% der Strecke bewegen sich auf schmalen Pfaden. Reine Gehzeit etwa 4:30h, mit Pausen gerne auch auch 6h.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schrock, 375 m
Tiefster Punkt
Ahr, 167 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei Regen/feuchtem Fels sind die Überschreitungen Teufelsley und Engelsley anspruchsvoll.

Start

Altenahr (oder Mayschoß) (169 m)
Koordinaten:
DG
50.517021, 6.997173
GMS
50°31'01.3"N 6°59'49.8"E
UTM
32U 358013 5598033
w3w 
///ausgerüstete.silbe.einzeln

Ziel

Altenahr

Wegbeschreibung

Start ist am Tunnelportal bei Altenahr, hier steigt steil der Wanderweg auf in Richtung Teufelsley. Von dort aus geht es auf direktem Weg gerade herauf zur Hütte auf dem Schrock. Von dort aus wieder ein Stück hinunter und nach rechts auf den alten Aufstiegsweg ausweichen und in sanften Serpentinen wieder hinab in den Sattel zwischen Teufelsley und Schrock. Im Sattel biegen wir auf dem oberen Wanderweg 6 ein in Richtung Altenburg. Am Abzweig "Geologischer Wanderweg" diesen hinab zur Ahr, links halten und über die Brücke. Dort wieder links halten und gegenüber des markanten Baumes zwischen zwei roten Bänken hinauf auf den Grat der Engelsley. Dem Grat folgenden (auf Wunsch mit Kletterei bis II, sonst Umgehung wählen T3) bis zur Burg Are. Von dort kurz auf dem Rotweinwanderweg den betrunkenen ausweichen und hinab nach Altenahr. Dort links halten und rechter Hand in die Weinbergstraße einbiegen. Am Brunnen die Treppe hoch und an der Pützgasse/Am Laypütz in einen Hohlweg einbiegen. Dem Weg folgend über die Schnellstraßenbrücke und am ende der ersten Obstbäume linker Hand auf einen zusehens schmaler werdenden Pfad einbiegen. Der Pfad führt unter der alten Seilbahn hindurch weiter zum Barmherzigen Jesus. Von dort hinab in das Vischeltal. Dort nach wenigen hundert Metern links über eine kleine Brücke und durch den Hochwald steil bergan. Oben nach 180 Grad drehung weiter in Laufrichtung Kreuzberg. Über zusehensfelsigen Pfad geht es über den Rücken und dann leicht krautig hinab nach Kreuzberg. Entlang der Straße und über die Ahr geht es bis zum
 Bahnübergang. Direkt neben den Begrenzungsschildern auf einem Pfad (unten gesetzte Stufen) steil hinauf bis zum Horn (Teilbeschilderung). Vom Horn aus auf breiten Wirtschaftswegen und teilweise bekanntem Weg in weiter Schleife hinüber zum Teufelsloch und dann vorbei am schwarzen Kreuz hinab zurück nach Altenahr.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Start am Bhf Mayschoß empfohlen bei An- und Abreise mit DB. Der Weg führt hinter dem Bahnhof Mayschoß über die Brücke und dann entlang der Gleise. Am Ende Unterführung zurück an die Ahr und dann durchschlagen bis zum Tunnelportal.

Rückreise dann ab Bf. Altenahr.

Parken

Parkplatz (kostenfrei) am Tunnel bei Altenahr. Von dort direkt über die Ahrbrücke und auf dem Ahrtalweg in Richtung Mayschoß. Zugang zum Tunnelportal über Krabelei in der Böschung zum Ahrtalradweg. Rückweg entlang der Straße oder wieder krabeln in der Böschung. Alternativ Parkplatz am Bf Mayschoß.

Koordinaten

DG
50.517021, 6.997173
GMS
50°31'01.3"N 6°59'49.8"E
UTM
32U 358013 5598033
w3w 
///ausgerüstete.silbe.einzeln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Eifelvereinskarte nur bedingt hilfreich. OpenStreetmap Karte auf GPS Gerät oder Mobiltelefon wesentlich hilfreicher.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Karsten Meißner 
21.05.2020 · Community
Schöne Strecke, besonders zu Sonnemaufgang im Sommer.
mehr zeigen
Gemacht am 21.05.2020
Foto: Karsten Meißner, Community
Foto: Karsten Meißner, Community
Foto: Karsten Meißner, Community
Foto: Karsten Meißner, Community
Sebastian Völlings
13.06.2018 · Community
Wirklich sehr schöne, fordernde Tour. So und in Abwandlungen schon mehrfach begangen. Hervorrangend zur alpinen Vorbereitung geeignet. Hier meine zusätzlichen Hinweise: Der "Höhenweg" unter der alten Seilbahn ist besonders im Sommer teilweise sehr verwachsen. Lange Hosen von Vorteil. noch bis Ende 2016 ermöglichte ein dicker Baumstamm die Ahrüberquerung an Stelle der eingestürtzten Brücke. Auch dieser ist inzwischen weggespült worden. Bei nicht allzuhohem Flusspegel ist jedoch auch eine Barfußdurchquerung der Ahr möglich. Nach dem kurzen steilen Anstieg aus Kreuzberg heraus, lohnt sich ein Schlenker auf den nach rechts abzweigenden Pfad bis zur Felsplattform. Für Abenteuerlustige, die mit ALLEN Kletterpassagen auf der Engelsley KEINE Probleme hatten, bietet sich nach dem Sattel auf dem Weg zum Teufelsloch zu rechter Hand immer am Grat entlang ausgesetzte Blockkletterei an. Es können fast alle Felsstufen bis einschließlich Teufelsloch erklommen werden. Klettertechnisch nie über den 3ten Grad hinausgehend aber großteils sehr ausgesetzt. Schwindelfreiheit absolut erforderlich. Bitte spätestens bei Erreichen der "Teufelsloch-Überschreitung" auf vorsichtigen Tritt achten!!! Steinschlaggefahr für alle "normalen" Teufelsloch-Touristen.
mehr zeigen
Gemacht am 10.06.2018
Till Meier
08.02.2018 · Community
Sehr schöne Tour! Mit der aktuellen Neuschneeauflage kommt sogar etwas alpines feeling auf. Bitte Beachten: Die Brücke über die Ahr von Schrock kommend Richtung Engelsley ist vom Hochwasser weggerissen wurden.
mehr zeigen
Gemacht am 08.02.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,4 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
1.094 hm
Abstieg
1.081 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.