Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Feuerstätter - und Burstkopf in Balderschwang
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Feuerstätter - und Burstkopf in Balderschwang

· 4 Bewertungen · Skitour · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Vorarlberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • 09:33:44 leider Parkverbot, früher Anfang der Tour
    / 09:33:44 leider Parkverbot, früher Anfang der Tour
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Liechtensteiner Hütte 09:42:53
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / 10:11:53
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Stadelmannburstalpe10:14:22
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / 10:25:05
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Bachquerung auf dem Wanderweg zur Burglhütte 2018 10:29:54
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Anstieg Feuerstätter 11:14:15
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / 2018 11:17:34
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Grat am Feuerstätter 2018 11:23:29
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Abfahrt Feuerstätter 11:32:35
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Blick zurück Alpe unterm Feuerstätter 11:38:10
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Burglhütte 11:46:27
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Knapp vor Burstkopf, Blick zum Bodensee 2018 12:05:52
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Blick zurück Richtung Burglhütte 12:06:08
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Burstkopf 12:10:26
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Unweit Obere Galtburstalpe12:30:18
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Runter geht es über Alpgelände 12:30:28
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / 12:34:20
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Letzter Hang 12:34:33
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Einstieg zur Waldquerung - Brüggele 12:37:30
    Foto: Stephan Leitner, ÖAV Sektion Vorarlberg
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 10 8 6 4 2 km

Abwechslungsreiche Tour. 3maliges Auffellen. Gute Orientierung nötig. Sehr schneesicher.

Einkehrmöglichkeit in der Burglhütte.

mittel
Strecke 10,4 km
3:24 h
819 hm
817 hm
1.657 hm
1.000 hm

Gute Orientierung nötig. v.a. für die Waldquerung kurz vor dem Schluss. Oft aber schon befahren, sodass sich Spuren finden.  Sehr schneesicher, auch bei wenig Schnee, da kaum Steine im Gelände. Es handelt sich um ein Hochmoor.

Von der Burgelhütte geht es nochmals ca 25 Minuten auf den Burstkopf-

Autorentipp

Burglhütte
Profilbild von Stephan Leitner
Autor
Stephan Leitner 
Aktualisierung: 06.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.657 m
Tiefster Punkt
1.000 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Im Wegverlauf beschrieben eventuell Verzicht auf den Feuerstätter - Abschluss. Sonst bei richtiger Spurwahl kaum gefährlich. Orientierung am Schluss vor der Waldquerung. Das Brüggele ja nicht verpassen.

Start

Balderschwang - Gschwend (1.061 m)
Koordinaten:
DD
47.463612, 10.092058
GMS
47°27'49.0"N 10°05'31.4"E
UTM
32T 582303 5257263
w3w 
///auszuführen.manche.befindenden

Ziel

wie Start

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz neben dem Schlepplift/Ortsteil Gschwend die Piste runter und über die Bolgenach und dem Bach auf der Loipe folgen bis zur Straße. Der Anstieg beginnt.

Im Prinzip erst einmal der Sommerweg zur Burglhütte - dieser ist markiert und beschildert. Man bewegt sich zuerst auf einer Forststraße, passiert dabei die Liechtensteiner Hütte und verlässt die Forststraße kurz vor der Stadelmannburstalpe. Nun weiter auf einem Wanderweg.

Von der Burglhütte flach abwärts nach Süden - Bachquerung- auffellen, die Alphütte anpeilend und den breiten Hang hoch. Dieser mündet auf den Grat östlich des Feuerstätters, der Grat ist das Ziel. 

Zur Abfahrt etwa 100m den Grat nach Osten - nun folgt tolles schattseitig gelegenes Schigelände. Der erste Hang erfordert sichere Verhältnisse - sonst ist vor dem orangen Bereich Schluss. Man hat auch dann eine tolle Abfahrt.

Mit den Fellen bergseitig der Burglhütte vorbei und weiter zur Jagdhütte. Nun erst flach ansteigend nach Westen und dann zum Rücken empor, der zum Burstkopf führt - kurzer Abschnitt mit Blick bis zum Bodensee.

Abfahrt in Richtung Obere Galtburstalpe. Diese links liegen lassen und weiter über Alpböden in Richtung Untere Galtburstalpe. Hier unbedingt das "Brüggele" auf 1260m Höhe erwischen.

Es beginnt eine Waldquerung auf einem Pfad - diesen mit möglichst wenig Höhenverlust befahren, bis man einen Forstweg erreicht. Schließlich erreicht man die Aufstiegsspur auf der Forststraße. Nun zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

eher kompliziert

Anfahrt

Über Hittisau nach Balderschwang.

Parken

Beim Schlepplift in Balderschwang/Gschwend.

Koordinaten

DD
47.463612, 10.092058
GMS
47°27'49.0"N 10°05'31.4"E
UTM
32T 582303 5257263
w3w 
///auszuführen.manche.befindenden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

BY1, Alpenvereinskarte Bayerische Alpen: Allgäuer Voralpen West; Nagelfluhkette, Hörnergruppe 1:25000

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Schitourenausrüstung

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(4)
Ute Müller 
18.01.2022 · Community
Sehr schöne lohnende Tour! Da sie vorwiegend nordseitig exponiert ist, bleibt der Schnee lange pulvrig! Achtung: bei der Abfahrt vom Burstkopf im unteren Bereich nicht zu weit links halten.
mehr zeigen
Gemacht am 16.01.2022
Roy Davies
18.01.2019 · Community
Friday 18 Jan 19
Foto: Roy Davies, Community
Final ascent
Foto: Roy Davies, Community
Günther Biller
09.02.2018 · Community
bei besten Bedingungen gemacht mit einer kleinen Variante
mehr zeigen
Gemacht am 09.02.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Friday 18 Jan 19
Final ascent

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,4 km
Dauer
3:24 h
Aufstieg
819 hm
Abstieg
817 hm
Höchster Punkt
1.657 hm
Tiefster Punkt
1.000 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.