Start Touren "Feuerlilie" Schwgr. 7+, Wandhöhe 200m, Scharnitzspitz-Südwand Wettersteingebirge
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Alpinklettern

"Feuerlilie" Schwgr. 7+, Wandhöhe 200m, Scharnitzspitz-Südwand Wettersteingebirge

Alpinklettern · Seefeld
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hohe Munde Verifizierter Partner 
  • Übersichtsfoto der Routen an der Scharnitzspitz, Archiv Hangl
    / Übersichtsfoto der Routen an der Scharnitzspitz, Archiv Hangl
    Foto: Bernhard Hangl, ÖAV Sektion Hohe Munde
Karte / "Feuerlilie" Schwgr. 7+, Wandhöhe 200m, Scharnitzspitz-Südwand Wettersteingebirge
m 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km

Ernste alpine Sportkletterroute abzusichern mit Schlaghaken und mobilen Sicherungen.
schwer
11,7 km
7:00 h
1201 hm
1201 hm

Ernste alpine Sportkletterroute abzusichern mit Schlaghaken und mobilen Sicherungen.

Der Schwieigkeitsgrad sollte unbedingt beherscht werden sonst wird es gefährlich.

Es empfielt sich die Mitnahme von kleineren Haken und Kletterhammer insbesondere für die erste Seillänge!

Siehe Routenverlauf Nr. 8 ist die Route "Feuerlilie"

Autorentipp

Ernste Route, Mitnahme von Kletterhammer und even kl. Haken empfehlenswert. Die erste Seillänge ist schwierig zum Absichern!
outdooractive.com User
Autor
Bernhard Hangl 
Aktualisierung: 29.01.2020

Schwierigkeit
VII+, 6c schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2404 m
Tiefster Punkt
1204 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
2200 m, 2:00 h
Wandhöhe
200 m
Kletterlänge
200 m, 4:30 h
Abstieg
2400 m, 1:00 h
Standplätze
Normalhaken
Zwischensicherung
Normalhaken
Seillänge
2 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
8
Erstbegehung
Hangl Bernhard, Randl Hansjörg 1982 1. RP Hangl Bernhard

Sicherheitshinweise

Ernste Route, Mitnahme von Kletterhammer und even kl. Haken empfehlenswert. Die erste Seillänge ist schwierig zum Absichern!

Ausrüstung

60m Halbseile, Satz Cams 1 bis 3 und Satz Stopper notwendig, Mitnahme von Kletterhammer und kleinere Haken empfehlenswert.

Weitere Infos und Links

Kletterführer Wetterstein Süd Panico Verlag

Start

P1 Geistal (1205 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.363808, 11.104620
UTM
32T 658912 5247741

Ziel

Ostgrat Scharnitzspitz ca.2350m

Wegbeschreibung

Von Leutasch ins Geistal bis P1 anschließend zur Wettersteinhütte (mit Rad möglich) und weiter bis zum Wandfuß der Scharnitzspitze Südwand.

Zustieg siehe Karte. Der Einstieg befindet sich siehe "Übersicht Wandfoto"

Abstieg: nördlich abklettern in eine markante Rinne ca 50m zum Normalweg der Scharnitzspitze und weiter zur östlichen Wangscharte, von hier 60m oder 2 mal 30m abseilen zumWandfuß.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Aus dem Inntal (A12) bei Zirl auf der B177 N-wärts nach Seefeld und von dort NW-wärts weiter nach Leutasch - durch den Ort hindurch und anschließend ins Geistal bis P1, Gebührenpflichtig! Aus Deutschland von der A95 über Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald nach Leutasch.....und weiter wie oben.

 

Wetterstein- Leutasch- Geistal P1 ist Ausgangspunkt, siehe Google Maps

Parken

P1 Geistal genügend Parkplätze vorhanden, Parkgebühr!

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kletterführer Wetterstein Süd Panico Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV- Karte: Wetterstein Ost,

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
VII+, 6c schwer
Strecke
11,7 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1201 hm
Abstieg
1201 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Grat

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.