Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Feucht Um die Krugsweiher und den Jägersee
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Feucht Um die Krugsweiher und den Jägersee

Wanderung · Nürnberger Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
SalzAlpenSteig Verifizierter Partner 
  • Gauchsbach-Aue
    / Gauchsbach-Aue
    Foto: Markt Feucht
  • Weg bei den Krugsweihern
    / Weg bei den Krugsweihern
    Foto: Markt Feucht
m 700 600 500 400 6 5 4 3 2 1 km
Kleine Wanderung zu den bezaubernden Weihern westlich von Feucht, die auf dem Zugangsweg auch Gelegenheit zu Besichtigungen bietet. Ein eigener Flyer zum Weg ist beim Markt Feucht erhältlich. Jederzeit bewanderbar, auch geeignet für heiße Tage.
Strecke 6,6 km
1:38 h
18 hm
18 hm
Profilbild von Andreas Schmidt
Autor
Andreas Schmidt
Aktualisierung: 02.04.2019
Höchster Punkt
364 m
Tiefster Punkt
346 m

Start

Parkplatz Kirchweihplatz (363 m)
Koordinaten:
DG
49.378253, 11.214421
GMS
49°22'41.7"N 11°12'51.9"E
UTM
32U 660732 5471863
w3w 
///bewachsen.befassen.prinz

Ziel

Parkplatz Kirchweihplatz

Wegbeschreibung

Start ist der Parkplatz am Kirchweihplatz. Wir folgen der Markierung Biene 1 vorbei am Zeidelgericht und dem Zeidlerschloss in die Ortsmitte und gelangen vorbei am Zeidelmuseum, dem Pfinzingschloss und dem Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museum zur Gauchsbach-Aue, wo Wasserspiele zu einer Rast einladen. Eine Holzbrücke bringt uns zur Pfinzingstraße und auf dieser geht es bis zu einer Unterführung unter der A9 und ICE-Trasse hindurch. 

Der Kläranlage entlang folgen wir der Markierung in westlicher Richtung zu den Krugsweihern. Ein sonnenbeschienener Waldweg führt nun am Südufer der Weiherkette entlang; zahlreiche Info-Tafeln stellen den Gesamtlebensraum vieler Arten dar und informieren über Fledermäuse, Amphibien und Libellen. Beobachten lassen sich darüber hinaus Wasservögel und Durchzügler. 

Unser Weg dringt nun (gemeinsam mit dem „Fränkischen Dünenweg“) in einen dichten Wald ein, der bei heißen Tagen eine erfrischende Kühle bietet. Kurz vor der A73 biegt unser Pfad scharf nach rechts ab. Wenig später führt uns ein breiter Forstweg in nordöstlicher Richtung. Er erreicht etwa 600 m weiter den waldumstandenen Jägersee, wo wir nach rechts zum Südufer wechseln. Entstanden ist der See durch den Sandabbau, der für die nahe Autobahn benötigt wurde. Wer möchte, kann seine Wanderung für ein kühlendes Bad im See unterbrechen. 

Östlich des Jägersees bringt uns ein schöner Waldpfad zurück zu den Lärmschutzwällen der A9, wo wir uns nach rechts wenden und östlich der Pferderennbahn nahe der Kläranlage auf unseren Zugangsweg stoßen. Er führt uns zurück in die Ortsmitte, wo Zeit für Besichtigungen und eine Einkehr in eine der zahlreichen Gaststätten ist.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
49.378253, 11.214421
GMS
49°22'41.7"N 11°12'51.9"E
UTM
32U 660732 5471863
w3w 
///bewachsen.befassen.prinz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
6,6 km
Dauer
1:38 h
Aufstieg
18 hm
Abstieg
18 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.