Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Fertő/Neusiedler See Naturlehrpfad
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Fertő/Neusiedler See Naturlehrpfad

Wanderung · Győri-medence
Profilbild von Zsófia Bán
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zsófia Bán
  • Parkplatz
    Parkplatz
    Foto: Bán Zsófia, Community
m 116 114 112 110 108 5 4 3 2 1 km

Im Jahr 1994 wurde durch die Verbindung der Gebiete der Österreich und Ungarn ein grenzüberschreitender Nationalpark geschaffen.

Die Fertő/Neusiedler See-Region ist ein Treffpunkt von Klimazonen, geografischen Grenzen von Pflanzen und Tieren. Diese einzigartigen Merkmale in Europa und die Vielfalt der Lebensräume auf kleinem Raum bestimmen das Bild dieser Landschaft. Auf dieser Tour kann man die natürliche und kulturelle Werte bewundern. Der Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel ist reich an Fauna und Flora, die mit diesem digitalen Lehrpfad entdeckt werden können.

leicht
Strecke 5,3 km
1:18 h
17 hm
16 hm
117 hm
109 hm

Autorentipp

Am Punkt „G“ befindet sich ein Aussichtspunkt für Vogel, von dem aus wir das Feuchtgebiet des Neusiedler Sees sehen können. An der Wand des Aussichtspunkts befinden sich mehrere Schilder, die die Vogelarten zeigen. Neben dem Vogelstreu gibt es auch eine kleine Ruhestätte.
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
117 m
Tiefster Punkt
109 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Um die natürlichen Werte zu bewahren und die Darstellung dieser Werte auf einem hohen Standard zu halten, möchte ich die Besucher bitten, die folgenden Regeln für den Zweck des Touristenbesuchs einzuhalten:

  • Der Naturlehrpfad kann zu Fuß besichtigt werden. Zu Beginn des Lehrpfades können Sie das Auto oder Fahrrad auf dem Parkplatz abstellen.
  • Es ist verboten, mit dem Auto in Ihre Gegend zu fahren!
  • Es ist verboten, vom Beginn des Naturlehrpfades zum Dorf vom Sommerweg abzuweichen!
  • Verwenden Sie den Lernpfad, die Aussichtspunkte und die Straße sorgfältig!
  • Der Studienweg ist kostenlos und für die Öffentlichkeit zugänglich.
  • Achten Sie beim Fotografieren oder Wandern darauf, die Lebewesen und ihre Umgebung nicht zu stören oder zu beschädigen.
  • Es ist verboten, den Hauptkanal von Hanság zu betreten!
  • Achten Sie auf die Reinheit unserer Gewässer!
  • Müll wegwerfen ist verboten!
  • Stören Sie nicht die Ruhe der Tierwelt im Nationalpark (Lärm, unvernünftiger Einsatz von starkem Licht usw.)!
  • Bitte benachrichtigen Sie den Nationalpark, wenn Sie ein verletztes Tier finden.

Start

"A"-Punkt (112 m)
Koordinaten:
DD
47.678883, 16.847947
GMS
47°40'44.0"N 16°50'52.6"E
UTM
33T 638699 5282264
w3w 
///audienzen.freske.stufen

Ziel

"H"-Punkt

Wegbeschreibung

"A"-Punkt: 

Ausgangspunkt für diese Tour ist der Hanság-Hauptkanal. Auf der linken Seite des Kanals muss man geradeaus gehen. In diesem Abschnitt kann man die natürlichen Werte bewundern. Es wird von Schilf auf der linken Seite und dem Kanal auf der rechten Seite begleitet. Wenn man Glück hat, kann auch verschiedene Wasservögel sehen. Der Wanderweg am Kanal bietet eine schöne Aussicht.

"B"-Punkt:  

Am Punkt „B“ befindet sich auf der rechten Seite ein Abzweig mit einem alten Kanal. Der Abwasserkanal ist unfallgefährdet, bitte halten Sie den Kindern fern. Hier biegen wir links ab und kommen zu dem Abschnitt, der uns ins Zentrum des Dorfes führt. Dieser Teil des Waldes führt zu einem geraden schattigen Abschnitt.

"C-D"-Punkt: 

Bei Punkt „C“ erreicht der Wanderer das Dorf, wo er geradeaus fahren muss, um Punkt „D“ zu erreichen. Punkt „D“ gehört zum Nationalpark, für den 2018 ein großer Aussichtsturm errichtet wurde. Ein Schild zeigt den Weg, auf dem das englische Wort „Bird watching“ steht. Auf dem Aussichtsturm befindet sich ein Schild mit den Vogelarten und dem Biosphärenreservat. Dies beschreibt der Neusiedler Seenlandschaft, ihre internationale Bedeutung und ihre Rolle im Naturschutz, das ist auch ein Teil von Weltkulturerbe.

"E"-Punkt: 

An dieser Stelle befindet sich die István Csapody Naturschule und Besucherzentrum. Das Waldschulzentrum bietet eine Vielzahl von Waldschulprogrammen, Vorträgen/Thementagen und erwartet interessierte Schulen, Zirkel und Schüler. Der geschlossene, grasbewachsene Garten des Hintergartens, der mit Bänken und Tischen ausgestattet ist, bietet eine hervorragende Gelegenheit für Spiele im Freien und Gruppenaktivitäten.

"F"-Punkt:

Die Tierwelt der Salzsteppe ist ebenfalls reichhaltig, was besonders um den Punkt "F" herum zu sehen ist. In dieser Ebene lebt eine bedeutende Herde von Ziesel. Auf der anderen Seite der Umzäunung können wir den Hausbüffel entdecken.

"G"-Punkt:

Am Punkt „G“ befindet sich ein Aussichtspunkt für Vogel, von dem aus wir das Feuchtgebiet des Neusiedler Sees sehen können. Dieser Ort ist voll von verschiedenen Vogelarten. Hier lohnt es sich, ein Fernglas für ein besseres Erlebnis zu verwenden. An der Wand des Aussichtspunkts befinden sich mehrere Schilder, die die Vogelarten zeigen. Neben dem Vogelstreu gibt es auch eine kleine Ruhestätte.

"H"-Punkt:

Schließlich erreicht der Wanderer den Punkt "H", dies ist der letzte Abschnitt des Naturlehrpfades. Man gelangt zurück zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz des Hanság-Hauptkanals. Daneben befindet sich der „Hídi-Major“, wo man alte ungarische Haustiere wie ungarische Racka-Schafe, Komondor und ungarische Rinder findet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Es gibt auch eine Busverbindung, aber sehr selten.

Anfahrt

Fertőújak ist am besten mit dem Auto oder Fahrrad zu erreichen. Wenn möglich, fahren Sie mit dem Fahrrad in der Umgebung des Nationalparks. Es besteht so kein Grund zu befürchten, dass wir den Bus verpassen, wenn eine Tour länger dauert. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, ist es ratsam, das Auto mit Ihren Freunden und Bekannten zu benutzen.

Parken

Zu Beginn des Lehrpfades können Sie das Auto oder Fahrrad auf dem Parkplatz abstellen. (Punkt "A")

Koordinaten

DD
47.678883, 16.847947
GMS
47°40'44.0"N 16°50'52.6"E
UTM
33T 638699 5282264
w3w 
///audienzen.freske.stufen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Ich empfehle wandern in wettergerechter Kleidung, Wanderschuhe, ein Rucksack und geschlossene lange Hosen. Wir können die Tour mit verschiedenen Geräten spannender machen zum Beispiel Fernglas, Kompass, Kamera.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,3 km
Dauer
1:18 h
Aufstieg
17 hm
Abstieg
16 hm
Höchster Punkt
117 hm
Tiefster Punkt
109 hm
Rundtour familienfreundlich faunistische Highlights botanische Highlights Heilklima

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.