Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Fernradweg Amsterdam - Berlin, Abschnitt Minden - Magdeburg
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernradweg empfohlene Tour

Fernradweg Amsterdam - Berlin, Abschnitt Minden - Magdeburg

Fernradweg · Schaumburg · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schaumburger Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schloss Bückeburg
    / Schloss Bückeburg
    Foto: Christian Wyrwa, Schaumburger Land
  • / Fernradweg Amsterdam - Berlin
    Foto: Olaf Boegner, Schaumburger Land
  • / Mausoleum Bückeburg, Goldmosaik-Kuppel
    Foto: Christian Wyrwa, Schaumburger Land
  • / Hubschraubermuseum Bückeburg Paar mit Flyer
    Foto: C. Wyrwa, Schaumburger Land
m 150 100 50 250 200 150 100 50 km

Radurlaub zwischen Amsterdam und Berlin

Zwei attraktive europäische Metropolen voller Gegensätze als Start und Ziel.Unterwegs ein beständiger Wechsel aus ländlicher Idylle, kleinstädtischer Beschaulichkeit und Großstadt-Flair.Vielfältige Landschaften. Unterschiedlichste Sehenswürdigkeiten. Zwei Klimazonen. Zwei Länder, zwei Sprachen, ein Dutzend Mundarten - aber man versteht sich bestens: Genussvolles Reisen auf zwei Rädern. Hartelijk welkom – herzlich willkommen!

 

geöffnet
mittel
Strecke 252,1 km
17:00 h
446 hm
434 hm
179 hm
39 hm
Der internationale Fernradweg Amsterdam-Berlin ist ein Initiativ-Radweg, der die niederländische und die deutsche Hauptstadt über rund 820 Fahrradkilometer miteinander verbindet. Er wartet noch auf offizielle Anerkennung durch Tourismusverbände und Verwaltungen und ist daher bislang nicht ausgeschildert. Insbesondere mit Hilfe von GPS-Navigation ist er aber heute schon gut befahrbar und muss sich mit seinen Streckeneigenschaften hinter offiziellen Radwegen nicht verstecken. Er verläuft soweit wie möglich abseits des Autoverkehrs und ohne große Höhenunterschiede. Wie auf einer Perlenkette reihen sich in passenden Etappenentfernungen attraktive Mittel- und Großstädte aneinander und bieten sich mit guten gastronomischen und kulturellen Angeboten als Übernachtungsorte an. Eine gute Bahnanbindung bietet beste Voraussetzungen für die An- und Abreise oder die Überbrückung einer Etappe mit der Bahn.
Profilbild von Olaf Boegner
Autor
Olaf Boegner 
Aktualisierung: 04.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
179 m
Tiefster Punkt
39 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel-Restaurant Grosse Klus***S
Café Engelsdür
Museumsshop im Schloss Bückeburg
Erlebniswelt Schloss Bückeburg
Golfclub Schaumburg e.V. Obernkirchen

Sicherheitshinweise

Zur Rolle der Forstwirtschaft und dem richtigen Verhalten der Wegenutzer

Die Einrichtung der Radwege erfolgt mit freundlicher Unterstützung durch die Grundbesitzer und Waldeigentümer. Nur durch die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder steht ein gut ausgebautes Forstwegenetz auch für Zwecke der Erholung und vielfältige Freizeitaktivitäten zur Verfügung. Zeitweise auftretende Beeinträchtigungen des Wegezustands z.B. durch die Holzernte lassen sich allerdings nicht vermeiden. Als Waldbesucher/in müssen Sie gemäß Landeswaldgesetz stets mit derartigen Störungen und sonstigen waldtypischen Gefahren rechnen und sich entsprechend aufmerksam verhalten. Vorübergehende Wegesperrungen dienen Ihrer Sicherheit und sind in jedem Fall zu respektieren. Helfen Sie mit und unterstützen Sie die Waldbesitzer durch Ihr umsichtiges und naturverträgliches Verhalten, die vielfältigen Funktionen unserer Wälder nachhaltig zu sichern. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ganz bewusst auf das Aufstellen von Müllcontainern in der Landschaft verzichtet wurde. Durch die ordnungsgemäße Abfallentsorgung daheim oder in der nächsten Ortschaft leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der natürlichen Schönheit unserer freien Landschaft und Wälder.

Die Befahrung der Radrouten geschieht auf eigene Gefahr.

Für alle eventuell entstandenen Schäden gilt ein Haftungsausschluss. Dieser Haftungsausschluss bezieht sich insbesondere auf die Nutzung der Wald- und Forstwege.

Eine Gewähr und Haftung für den Streckenverlauf, die Ausschilderung sowie die Qualität und Sicherheit der Wege als auch für die weiteren enthaltenen Informationen wird nicht übernommen. Änderungen und Irrtum bleiben vorbehalten.

Weitere Infos und Links

http://www.bike-amsterdam-berlin.info

 

Start

Amsterdam (41 m)
Koordinaten:
DD
52.286459, 8.920469
GMS
52°17'11.3"N 8°55'13.7"E
UTM
32U 494575 5792902
w3w 
///schwierig.nicken.zahlen

Ziel

Berlin

Wegbeschreibung

Attraktive Zwischenziele- in den Niederlanden: Hilversum, Amersfoort, Apeldoorn, Deventer, Enschede oder alternativ Utrecht, Arnhem- in Deutschland: Bad Bentheim, Osnabrück, Minden, Hannover, Braunschweig, Helmstedt, Magdeburg, Brandenburg, Potsdam.

Nur ca. 3800 Höhenmeter auf ca. 820 km Gesamtstrecke

Streckenverlauf über weite Strecken in Reichweite von Bahnstrecken mit guten Fahrradbeförderungsmöglichkeiten(RE Rheine-Braunschweig-Magdeburg-Berlin).

Attraktive Strecke auch für niederländische Radtouristen, auch als Zubringer zu anderen deutschen Fernradwegen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnanbindung:

Bückeburg, Stadthagen, Bad Nenndorf.

www.bahn.de

ÖPNV

www.efa.de

 

Koordinaten

DD
52.286459, 8.920469
GMS
52°17'11.3"N 8°55'13.7"E
UTM
32U 494575 5792902
w3w 
///schwierig.nicken.zahlen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gutes Tourenrad.

Grundausrüstung für Fernradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Nippelspanner (Speichenschlüssel)
  • Kabelbinder
  • Schmierfett
  • Schraubendreher
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Gepäcksystem entsprechend der Länge der Reise: Gepäckträger
  • Fahrradtaschen zur Befestigung an Lenker/Rahmen/Gepäckträger
  • Ggf. Schutzbleche

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
252,1 km
Dauer
17:00 h
Aufstieg
446 hm
Abstieg
434 hm
Höchster Punkt
179 hm
Tiefster Punkt
39 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.