Start Touren Feichtau über die Welchau
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Feichtau über die Welchau

Wanderung · Oberösterreichische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Steyr Verifizierter Partner 
  • Straßenkreuzung mit Abzweig in die Welchau
    / Straßenkreuzung mit Abzweig in die Welchau
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • In der Welchau, im Hintergrund der Ramsauer Größtenberg
    / In der Welchau, im Hintergrund der Ramsauer Größtenberg
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Letzte Parkmöglichkeit in der Welchau
    / Letzte Parkmöglichkeit in der Welchau
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Klammartige Verengung entlang der Forststraße
    / Klammartige Verengung entlang der Forststraße
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Markanter Wegweiser auf der unteren Forststraße
    / Markanter Wegweiser auf der unteren Forststraße
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Kurzer Abstieg vom Sattel
    / Kurzer Abstieg vom Sattel
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Schrofenquerung im oberen Bereich
    / Schrofenquerung im oberen Bereich
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Ausstieg auf den Langfirst
    / Ausstieg auf den Langfirst
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • / Rückblick in die Welchau
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • / Blick auf die Seehagelmauer, links im Vordergrund zum Teil 200 Jahre alten Fichten, die nach den warmen Sommerjahren 2003/2004 dem massenhaften Auftreten des Buchdruckers zum Opfer gefallen sind.
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • / Totholz am Langfirst (Nationalpark Kalkalpen)
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • / Feichtauhütte
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • / Wegbeschilderung "in die Welchau" auf der Feichtauhütte
    Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
600 900 1200 1500 1800 m km 2 4 6 8 10 Feichtauhütte

Neben den vielbegangenen Anstiegen von der Ramsau/Hopfing (über den Truppenübungsplatz) und aus dem Bodinggraben (über die Blumauer Alm) gibt es auch eine zu Unrecht wenig begangene dritte Variante durch die Welchau über die Wiesermelkstatt auf die Feichtau, die reizvolle Ausblicke auf die Mollner Hausberge und das Alpenvorland bietet. Oben am Langfirstrücken kann die natürliche Walderneuerung hautnah miterlebt werden.
mittel
10,8 km
3:00 h
984 hm
112 hm

Autorentipp

Von der Feichtau aus kann der Hohe Nock über anspruchsvolle (über das Nockkar), alpine (über den NO-Grat) oder abenteuerliche Wege (über den Rottalsattel) erstiegen werden.
outdooractive.com User
Autor
Markus Deichstetter 
Aktualisierung: 06.12.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1466 m
Tiefster Punkt
493 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im oberen Bereich führt der markierte Steig durch toten Fichtenwald über den Langfirstrücken; zum Teil ist der Weg auch durch mittlerweile umgefallene Baumriesen verlegt. Bei starkem Wind bzw. Sturm (z.B. bei Kaltfrontdurchzug) sollte dieser Bereich daher gemieden werden.

Start

Breitenau nähe Gstatteralm (494 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.856010, 14.339719
UTM
33T 450609 5300507

Ziel

Feichtauhütte, 1360 m

Wegbeschreibung

Kurz nach der zweiten (letzten) Parkmöglichkeit bei einer Straßengabelung nach links und nun immer der Forststraße entlang dem Hilgerbach folgen bis nach ca. 4 km bei einer auffälligen Markierungsstange ein Steig nach links über den Bach führt. Hier linkerhand einen kleinen Graben hinauf.
Der Markierung entlang erreicht man eine weitere Forststaße, welcher nun nach rechts bis auf eine kleine Anhöhe gefolgt wird. Dort der Forststraße 50 m weiter abwärts und bei der Straßenteilung links dem verfallenden Forstweg bis zum Ende folgen (Wieseralm). Nun ein guter, tlw. auch etwas unscheinbarer Steig links des Hilgerbaches durch den Wald bis zu einem kleinen Sattel, dahinter ein paar Meter abwärts und den Steilhang nach rechts ausquerend zur Wiesermelkstatt (Jhtt., verfallen).
In Serpentinen und teils mit Steinmanndln markiert führt ein steiler Weg durch schütteres Waldgelände hoch in den oberen, kahlen Bereich eines Schrofenhanges, welcher nach rechts querend angeschnitten und schlußendlich nach links zu einem markanten Felswandl hin ausgestiegen wird. Nun auf der rechten Seite des Kamms durch den toten Fichtenwald auf den Langfirst.
Bei einer Wiesensenke leicht nach rechts absteigend zur Feichtauhütte hinunter.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Pyhrnbahn (www.oebb.at) nach Kirchdorf a.d. Krems, von dort mit dem Bus nach Molln.

Anfahrt

Entweder von der A9 Pyhrnautobahn Abfahrt Klaus über die B140 Steyrtalstraße nach Molln oder die B140 Steyrtalstraße von Norden kommend durch das Steyrtal nach Molln. Von Molln etwa 7 km der L1325 Mollner Staße in die Innerbreitenau folgen, und weitere 3 km zur Abzweigung der Straße in die Welchau (d.h. ca. 1/2 km vor den Fischteichen).

Parken

Erste freie Parkmöglichkeit an der Abzweigung der L1325 Mollner Straße in die Welchau.

Über eine Brücke der Krumme Steyerling gelangt man zum W-Ufer und über eine Forststraße nach ca. 1 km zur Einmündung des Hilgerbaches, dem man in SW Richtung bis zum Fh. Welchau folgt. Nach einem weiteren 1/2 km vor der Fahrverbotstafel nun die zweite freie und letzte Parkmöglichkeit.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wolfgang Heitzmann & Otto Harant - Oberösterreichische Voralpen. Verlag Wilhelm Ennsthaler, Steyr. 1986.

Kartenempfehlungen des Autors

Österreichische Karte 1:25000, Blatt Nr. 68 (BMN 5810), Kirchdorf an der Krems Österreichische Karte 1:25000, Blatt Nr. 69 (BMN 5811), Grossraming

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
984 hm
Abstieg
112 hm
Streckentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.